16.05.2016: Es gibt ein paar Aktualisierungen auf unserem Blog! Die Underground Suchmaschine mit welcher ihr Seiten wie die Boerse oder Mygully durchsuchen könnt, wurde komplett überarbeitet. Die XXX Stream Liste wurde aktualisiert, tote Links mit neuen ersetzt, das gleiche gilt für die MP3 Suchmaschinen und die Liste mit den Android Apps wurde ebenfalls erweitert.

Samsung Galaxy S2 Android 4.0 + ROOT

Ich bin selbst stolzer Besitzer eines Samsung Galaxy S2. Was mich aber schon immer gestört hat ist die Tatsache, dass man ohne ROOT-Zugriff unter anderem keine System-Programme deinstallieren, oder komplette Backups erstellen kann. Auch benötigen viele Programme - wie etwa AdFree oder Titanium Backup - ROOT-Rechte. Zudem ist es ohne ROOT-Zugriff nicht möglich, Custom ROM's zu flashen. Also habe ich mich auf die Suche nach einem Tutorial zum rooten des Smartphones gemacht und bin dabei auf einen interessanten Artikel gestoßen:

Samsung Galaxy S2: Ice Cream Sandwich von Hand installieren [Howto]

Auf dieser Seite wird unter anderem davon berichtet, dass seit kurzem das neue Android 4.0 für das Samsung Galaxy erschienen ist. Über die Automatische Update-Funktion von Samsung ist die neue Firmware jedoch noch nicht verfügbar. In vielen Ländern Europas wird man auch noch eine Weile auf das Update warten müssen.

Wozu warten, wenn es auch anders geht?

Frank Ritter zeigt auf der genannten Seite, wie man das Betriebssystem von Morgen schon Heute nutzen kann. Dabei zeigt er auch noch gleich wie man ROOT-Rechte erlangt. Bei mir hat auf Anhieb alles funktioniert. Sowohl das Aufspielen der neuen Firmware, als auch das anschließende rooten.

Was muss beachtet werden?

Frank weist ausdrücklich daraufhin, dass Besitzer „exotischerer“ Varianten - wie etwa dem I9100G oder dem I9100M -, die Finger von dem Update lassen sollen. Das Update bzw. das Tutorial bezieht sich einzig und allein auf das Standardmodell (Samsung Galaxy S II GT-I9100 GSM). Zudem muss die Samsung-Software "KIES" oder mindestens der USB-Treiber auf dem PC installiert sein.

Des Weiteren kann es vorkommen, dass im Anschluss beim Bootvorgang ein hässliches gelbes Dreieck erscheint. Dieses kann mit der App "Triangle Away" wieder entfernt werden (mehr dazu hier). Vor der Anwendung der App muss unbedingt in den Download-Modus gewechselt, und die Zahl bei „Custom Binary Download“ aufgeschrieben werden. Stimmt diese Zahl mit der in der App angezeigten Zahl überein, so kann bedenkenlos mit der App gearbeitet werden.

Tags: samsung rooten rom, firmware aufspielen update, android 4.0 odin3 cf-root, one click tutorial anleitung

1 Kommentar:

  1. Nice Beitrag,
    hab mir jetzt vor 2 Wochen ein Galaxy Nexus gekauft.
    Warte jetzt auf 4.0.5 :)
    Aber 4.0.4 Stock ist schon für meinen Alltag perfekt.
    Ich hatte vorher das SE x8 mit 2.3.7 wollte dann 4 drauf flashen. Eine reine zumutung, bin darauf in den MM und hab jetzt ein neues.

    Die Entscheidung lag zwischen, S2 und GN.
    Aber da dachte ich mir, wozu wieder ein Handy von einem Hersteller der es nicht updaten wird.
    So war die entscheidung klar, es wird das Nexus Gerät.
    Die Kamera ist zwar beschissen, paar die Leistung stimmt.
    Am S2 gefallen mir die Hardware Button nicht, durch die wird der Display auch noch ein wenig kleiner.

    Ich weiß nicht wie es bei dir in der Custom Rom ist, aber unter dem Stock Android 4.x. gibts eine nette Funktion diese heißt Deaktivieren.
    Unter "App->*app auswählen*-> Deaktiveren"
    Kann natürlich daran liegen das es ein Nexus ist
    aber Cyanogenmod 9 müsste das ja auch drin haben.
    Schau mal nach.

    Die Sache mit der Rechte vergabe und Adfree ist echt so ne Sache.
    Ich will jetzt vorerst nur ungern mein Phone rooten, nicht nur weils neu ist, sondern weil ich bis jetzt noch keine großen Nachteile habe.
    Aber Adfree und LBE Privacy Guard fehlen mir schon bissel ^^

    Schau dir übrigents mal das Tool an:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.lbe.security.lite
    Sehr wichtig, vor allem bei sowas wie Facebook.

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet! Bitte wählt aus der Dropdown-Liste "Name/URL" anstatt "Anonym". Mit "Name/URL" bleibt ihr ebenfalls anonym, jedoch kann so zwischen User A und User B unterschieden werden.

Gültige HTML-Tags: <a href="LINK">LINK TITEL</a> | <b>BOLD</b> | <i>KURSIV</i>