16.05.2016: Es gibt ein paar Aktualisierungen auf unserem Blog! Die Underground Suchmaschine mit welcher ihr Seiten wie die Boerse oder Mygully durchsuchen könnt, wurde komplett überarbeitet. Die XXX Stream Liste wurde aktualisiert, tote Links mit neuen ersetzt, das gleiche gilt für die MP3 Suchmaschinen und die Liste mit den Android Apps wurde ebenfalls erweitert.

VueScan

Für ältere Scanner gibt es unter Windows 7 oft keine Treiber. Selbst wenn man einen Treiber findet, so läuft dieser meist nur auf einer 32Bit Version. Vor allem die Canon Geräte bereiten oft Probleme. Der Support für ältere Geräte geht häufig flöten. Nicht so bei VueScan. VueScan verbindet sich mit deinem Scanner und erspart so die Anschaffung neuer Geräte.

Error: Image Not Found!

VueScan unterstützt mittlerweile mehr als 1.500 Geräte und bietet viele Einstellungsmöglichkeiten. So können z.B verschiedene Filter hinzugefügt und die Farben angepasst werden. Eingescannte Bilder können auch direkt im Programm zugeschnitten werden. Das Ergebnis kann entweder als JPG, PDF oder TIFF-Datei abgespeichert werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, das Ergebnis an einen angeschlossenen Drucker zu senden.

Hinweis: Das Programm unterstützt mehrere Sprachen, darunter auch Deutsch. Auf der Herstellerseite gibt es zudem eine Version für 64Bit Systeme, sowie eine Version für Linux und Mac OS X.

Download: VueScan (Shareware)

Tags: scanner treiber software, canon windows 7 vista, 64 bit version download, deutsch german englisch

13speedtest37 wieder in Haft: was ist dran?

Aktuell macht Dominik Bauer wieder Schlagzeilen. Laut Gomopa wurde Dominik Bauer alias 13speedtest37 wieder inhaftiert. Merkwürdigerweise gibt es aber nur auf Gomopa eine News darüber. Andere berichten lediglich über einen großen Schlag gegen Internet-Betrüger-Bande.

Dem Bayerischen Landeskriminalamt ist ein neuer Schlag gegen eine große Internet-Betrügerbande gelungen - das berichten derzeit mehrere News-Portale. Angeblich soll die Bande über 100.000 User geschädigt haben. Laut Gomopa handelt es sich bei dem Chef der Bande um Dominik Bauer alias 13speedtest37. Auch gehört der Hoster www.heihachi.net, der einzig und allen zum hosten illegaler Webauftritte genutzt wird, nach wie vor 13speedtest37. Bauer ist nach wie vor Inhaber des Internethosters Heihachi Limited aus Marbella, vormals Panama - so Gomopa ».

Was ist Gomopa?

Um es kurz zu sagen: Gomopa ist ein Newsportal auf Bildzeitungsniveau. Gomopa ist bekannt dafür, News zu schreiben, die nur auf eine Sache hinauslaufen: Bauernfängerei! Daher gibt es zur Zeit keinen Grund, dieser Quelle auch nur einen Hauch von Glauben zu schenken. Gomopa hat schon damals, als 13speedtest37 hochgenommen wurde, einen völlig anderen Namen in den Dreck gezogen. Es wurde ein Name verbreitet, bei dem es sich laut Gomopa um 13spedtest37 gehandelt haben soll. In Wirklichkeit hat es sich dabei aber um einen außenstehenden gehandelt, der mit dieser Sache überhaupt nichts zu tun hatte. Gomopa behauptet zudem immer noch, dass auf 1337crew mit Waffen gehandelt wurde - das ist eine Lüge. Im Gegensatz, es war damals sogar verboten! Auch das Heihachi nach wie vor 13speedtest37 gehören soll, können wir nicht glauben. Hier hat sich Gomopa vermutlich einfach auf alte Informationen gestürzt.

Fakt ist: es wurde eine Internet-Betrügerbande hochgenommen. Dies berichtet unter anderem auch PCWelt. Es geht jedoch nirgends hervor, dass es sich bei dem Chef der Bande um 13speedtest37 handelt. Dies wird einzig und allein auf Gomopa berichtet. Solange also keine andere Seite darüber berichtet, kann man getrost auf diese Meldung scheißen.

Sobald sich Neuigkeiten ergeben, werdet ihr natürlich darüber informiert. Sollte es sich hier tatsächlich um 13speedtest37 handeln, so werden demnächst sicher auch andere Newsportale darüber berichten. Ich persönlich glaube nicht dass 13speedtest37 zum wiederholten Male die gleiche Scheiße baut. Er ist zwar dumm, aber so dumm nun auch wieder nicht - oder vielleicht doch.. wer weiß wer weiß..

Quellverzeichnis:

Polizei gelingt großer Schlag gegen Internet-Betrüger-Bande // PCWelt
13speedtest37: Cyber-Mafia-Boss Dominik Bauer wieder in Haft // Gomopa
Die ungekürzte Gomopa-News gibt es auf yakuza112 (http://yakuza112.de/?p=2503).

Update #1 (26.05.2011): Nun hat sich Heihachi, der Webhoster welcher sich laut Gomopa immer noch im Besitz von 13speedtest37 befinden soll, zu den Vorwürfen geäußert:

Zudem möchten wir Sie darauf hinweisen das unseriösen Internetportalen wie Gomopa & co. keinerlei Glauben geschenkt werden sollte, jene von Gomopa veröffentlichten Behauptungen haben nichts mit der Realität oder uns zu tun, Sie können selbstverständlich weiterhin sicher bei uns hosten.

Mit freundlichen Grüßen,
Heihachi LTD.

Derzeit ist Heihachi komplett offline. Dies hängt laut Heihachi mit DDoS-Attacken zusammen, welche schon über einen längeren Zeitraum anhalten:

wir möchten uns hiermit nochmals sehr für den Ausfall entschuldigen.
Sowohl auf das Panel, als auch auf den WindowsVPS Node liefen anhaltende, große DDoS-Attacken.
Das Problem wurde nun sicher behoben, alle Kunden kriegen als Entschädigung beim nächsten Zahlungsintervall 20% Rabatt.

Behoben sieht bei mir anders aus. Unter der TLD www.heihachi.net erscheint nur noch eine "502 Bad Gateway" Seite.

Tags: 1337crew news warez, betrug abzoke phishing, kreditkarte card nummer, shop geld inhaftiert speed

Thor

Thor ist eine US-amerikanische Comicverfilmung aus dem Jahr 2011. Der Superhero Film, basierend auf das Comic Buch Thor (Marvel Comics), erzählt die Geschichte von Thor, ein Gott, der von seinem Heimatland - Asgard - auf die Erde verbannt wird. Regisseur war Kenneth Branagh. Hauptdarsteller ist Chris Hemsworth, auch bekannt aus Star Trek (2009).

Der Film unterhält ganz gut. Mit Nordische Mythologie hat dieser Film allerdings wenig zu tun. Man muss aber auch beachten, dass es hier um die Comicverfilmung von Marvel geht!

Thor
Asgard - Das sagenumwobene Königreich der Götter, unerreichbar für Normalsterbliche. Hier hat sich der mächtige Thor als Krieger einen Namen gemacht, dessen Wagemut höchstens von seiner Arroganz übertroffen wird. Eine unbedachte, übermütige Entscheidung reicht aus, dass ein Generationen währender Friede gebrochen und ein Krieg im Götterreich neu entfacht wird. Der unsterbliche Thor wird von seinem Vater Odin aus Asgard verbannt. Auf der Erde soll er sich unter ganz einfache Menschen mischen, denn in seine göttliche Heimat darf er erst wieder zurückkehren, wenn er Demut gelernt hat. Lange hadert er uneinsichtig mit seinem Schicksal, bis sich pötzlich die Gelegenheit zur Bewährung ergibt: Ein übermächtiger Gegner entfesselt - im Verbund mit den dunkelsten Kräften von Asgard - die Hölle auf Erden. Nur Thor kan ihm Einhalt gebieten.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Thor
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: dvdrip ac3 usenet torrent, rapidshare download, warez stream megavideo, german deutsch trailer

One-Click-Hoster müssen Linksammlungen prüfen

So genannte Sharehost-Anbieter müssen auch gängige Linksammlungen im Internet darauf überprüfen, ob dort Hinweise auf urheberrechtswidrig im Programm des Sharehosts abgespeicherte Dateien existieren. Dies entschied das Landgericht Hamburg.

Im zugrunde liegenden Fall hat die zuständige Urheberrechtskammer auf den Antrag der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) der Betreiberin eines Sharehost-Dienstes sowie deren Geschäftsführer verboten, bestimmte Musiktitel der Musikgruppen „Die Ärzte“ und „Böhse Onkelz“ öffentlich zugänglich zu machen. Die Antragsgegnerin sei nach den Grundsätzen der so genannten Störerhaftung dafür mitverantwortlich, dass die fraglichen Titel über ihren Dienst illegal veröffentlicht worden seien, weil sie ihrer Prüfpflicht nicht ausreichend nachgekommen sei.

Hintergrund

Die Antragsgegnerin betreibt einen auch in deutscher Sprache abgefassten Internet-Dienst. Dieser ermöglicht es seinen Nutzern, in unbegrenzter Anzahl beliebige Dateien kostenlos auf die hierfür bereitgestellten Server zu laden und dort zum jederzeitigen Abruf (auch durch Dritte) abzuspeichern (so genanntes Sharehosting). Da der Sharehost selbst kein für Dritte verständliches Inhaltsverzeichnis enthält, verfahren die Nutzer häufig so, dass sie die Links zu den von ihnen hochgeladenen Dateien zusammen mit einer Beschreibung ihres Inhalts auf Webseiten anderer Internetdienste in so genannte Linksammlungen (Link-Ressources) einstellen. Innerhalb der Linksammlungen können dann andere Nutzer gezielt nach den Links zu den Dateien suchen, indem sie über interne Suchmaschinen beispielsweise bestimmte Musik- oder Filmtitel aufrufen.

Sharehoster weist darauf hin, alles Zumutbare zur Verhinderung
erneuter Uploads illegaler Musikdateien unternommen zu haben


Über den Dienst der Antragsgegnerin wurden in der Vergangenheit wiederholt unter Verletzung der Urheberrechte der Antragstellerin Titel der Musikgruppen „Die Ärzte“ und „Böhse Onkelz“ veröffentlicht. Auf entsprechende Hinweise löschte die Antragsgegnerin die Dateien, doch tauchten die Titel später wieder auf. Hierfür, so die Antragsgegnerin, sei sie jedoch nicht verantwortlich, weil sie alles ihr Zumutbare unternommen habe, um den erneuten Upload illegaler Musikdateien zu verhindern.

Regelmäßige Überprüfung einschlägiger Link-Sammlungen stellt
effektives Mittel zur Verhinderung von Rechtsverletzungen dar


Dies sah das Gericht anders: Aufgrund der vorangegangenen Hinweise auf die illegalen Uploads habe die Antragsgegnerin eine erhöhte Prüfpflicht getroffen. Es sei der Antragsgegnerin deshalb auch zumutbar gewesen, die gängigen Linksammlungen auf Links zu etwaigen illegalen Inhalten in ihrem Datenbestand zu überprüfen. Das gelte selbst dann, wenn sich diese Prüfung teilweise nur manuell und nicht ausschließlich softwaregestützt vornehmen lasse. Die regelmäßige Überprüfung einschlägiger Link-Sammlungen stelle ein effektives Mittel dar, um Rechtsverletzungen zu verhindern oder zumindest fortdauernde Rechtsverletzungen zu unterbinden. Unzumutbar sei die softwaregestützte Prüfung nur dann, wenn der finanzielle Aufwand außer Verhältnis zu den Erlösen stünde. Dazu habe die Antragsgegnerin jedoch keine belastbaren Zahlen vorgetragen. Die von der Antragsgegnerin eingesetzten Wort- und Hash-filter könnten von Nutzern jedenfalls leicht umgangen werden. Auch seien komprimierte Dateien von der Antragsgegnerin nicht in allen Formaten überprüft worden. Konkrete Angaben zu dem von ihr angeblich neu entwickelten effektiveren Filtersystem habe die Antragsgegnerin nicht mitgeteilt.

Quelle: kostenlose-urteile

Tags: rapidshare uploaded netload, mygulli boerse warez, illegal crack download, upload verbreitung recht

Austria: UPC muss Zugang zu Kino.to sperren!

Vor dem Handelsgericht in Wien hat der österreichische Verein für Antipiraterie (VAP), eine einstweilige Verfügung gegen UPC erwirkt. Demzufolge muss der Provider seinen Kunden den Zugang zu Kino.to sperren.

Bereits vergangenen November hat der Verein eine Unterlassungsklage gegen den österreichischen Internet-Provider UPC eingereicht (DUG-Portal berichtete). Nun stimmt das Handelsgericht in Wien derweil zu: UPC muss seinen Kunden den Zugang zu Kino.to sperren! Die Klage wurde gemeinsam mit den Produktionsfirmen Wega Film, Constantin Film und Satel Film eingereicht.

Tragisch: Im Versorgungsgebiet von UPC Austria liegen rund 90 % aller österreichischen Haushalte und Unternehmen mittels eigener Kabelnetzinfrastruktur, entbündelten Leitungen oder ADSL-Dienstleistungen. Damit ist UPC der Spitzenreiter unter den Internetanbietern in Österreich. Sollte die Endgültige Entscheidung also negativ für UPC ausfallen, so werden vermutlich auch die kleineren Anbieter nachziehen müssen. Es gibt aber immer Mittel und Wege solche Netzsperren zu umgehen. So wird für jeden, der absolut nicht auf Kino.to verzichten kann, die Netzsperre kein Hindernis darstellen.

Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen

In einer Stellungnahme sagte UPC-Sprecher Siegfried Grobmann: "Wir werden diese Entscheidung genau analysieren. Grundsätzlich sind wir aber der Meinung, dass es für einen Internet Service Provider wie UPC nicht richtig ist, irgendeine Art von Kontrolle darüber auszuüben, welche Internet-Inhalte unseren Kunden zugänglich gemacht werden. Weiters sind wir der Meinung, dass dies ausschließlich eine Frage der Gerichte und des Gesetzgebers ist. Wir freuen uns darauf, den Sachverhalt vollständig vor einem Gericht zu klären." Man werde die Entscheidung des Gerichtes aber respektieren und nach Hinterlegung der Sicherheitsleistung seitens der Kläger die Domain kino.to sperren.

Weitere Links zum Thema: Via Google

Tags: österreich austria, internet sperre zensur, netzsperre löschen, kino.to ip server

Javascript Text kürzen

2009 habe ich in diesem Artikel eine PHP-Funktion vorgestellt, mit welcher sich ein Text auf eine bestimmte Länge kürzen lässt. Diese Funktion habe ich nun in Javascript umgeschrieben, da mir für ein aktuelles Projekt kein PHP zur Verfügung steht. Ist oft ganz nützlich, also wers braucht...

function kurzer(txt,lng) {
if (txt.length > lng) {
kurz = txt.substr(0,(lng-3))+'...';
} else {
kurz = txt;
}
return kurz;
}

Angewendet wird die Funktion in Javascript genau so, wie auch die Funktion in PHP:
kurzer(dertext, 25)

Die Zahl 25 steht für die Länge, ab welcher der Text abgebrochen wird. Bei der Variable "dertext" handelt es sich natürlich um den Text, welcher gekürzt werden soll. Damit das ganze dann nicht so abgeschnitten ausschaut, werden 3 Punkte hinten angehängt.

Beispiel:

Aus: Das ist ein ganz langer Text der auf 25 Zeichen gekürzt wird!

Wird: Das ist ein ganz lange... (Genau auf 25 Zeichen gekürzt, Leerzeichen + Punkte mitgerechnet).

Tags: text kürzen schneiden, javascript php, funktion substr, length text länge

Microsoft kauft Skype für 8,5 Milliarden Dollar

NEW YORK - Der US-Softwareriese Microsoft kauft den Internettelefonie-Anbieter Skype für 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro).

Das teilte Microsoft am Dienstag mit. Dies ist für Microsoft der teuerste Zukauf in der Unternehmensgeschichte. Der Windows-Konzern zahlt 8,5 Milliarden Dollar in bar - drastisch mehr als frühere Besitzer für Skype gezahlt haben.

Microsoft will mit dem Kauf von Skype seine Position im Internet-Geschäft und Mobilfunk gegen die erfolgreichen Rivalen Apple und Google verbessern. Microsoft will Skype mit seinen bestehenden Produkten rundum vernetzen: Von der Spielkonsole Xbox über das Smartphone-Betriebssystem Windows Phone bis hin zum E-Mail-Programm Outlook. "Zusammen werden wir die Zukunft der Unterhaltung in Echtzeit entwickeln", sagte Konzernchef Steve Ballmer. Der bisherige Skype-Chef Tony Bates werde nun als Chef einer neuen Microsoft-Sparte direkt Ballmer unterstellt sein - ein deutlicher Hinweis auf die Bedeutung, die der Software-Konzern seinem Zukauf beimisst.

Möglicherweise ist der hohe Preis das Ergebnis eines Bieterwettstreits: Zuletzt hatte es auch Berichte über Gespräche von Skype mit Google und Facebook gegeben.

Bei Skype können Nutzer untereinander kostenlos über das Internet telefonieren, auch mit Videoübertragung. Geld verdiente das Unternehmen bisher vor allem mit günstigen Anrufen zum herkömmlichen Telefonnetz. Der Dienst hat nach eigenen Angaben mehr als 660 Millionen registrierte Nutzer weltweit. In Microsofts Mitteilung ist allerdings nur noch von 170 Millionen Nutzern die Rede, die Skype untereinander verbinde - offenbar wurden dabei nur die aktiven Kunden berücksichtigt.

Verkaufsüberlegungen noch im Februar zurückgewiesen

Der Preis ist ein heftiger Aufschlag im Vergleich zu dem, was bisher für Skype bezahlt wurde. Der Online-Auktionsspezialist Ebay hatte Skype 2005 für 2,6 Milliarden Dollar von den Gründern übernommen und sich 2009 für 1,9 Milliarden Dollar von der Mehrheit daran getrennt. Der Internettelefonie-Dienst passte doch nicht so gut zum Geschäft der Handelsplattform wie erwartet. Ebay behielt aber einen Anteil von 30 Prozent, der jetzt doch noch viel Geld bringen könnte.

Skype hatte im vergangenen August einen Börsengang angekündigt, aber nie einen genauen Zeitpunkt genannt. Dem Wall Street Journal zufolge sollte die Aktienplatzierung eine Milliarde Dollar einbringen. In der Vergangenheit habe das Unternehmen sich aber bereits für 5 bis 6 Milliarden Dollar zum Kauf angeboten.

Im Februar hatte das Skype-Management beim Mobile World Congress in Barcelona Verkaufsüberlegungen noch zurückgewiesen. Nach Informationen des gut vernetzten Technologie-Bloggers Om Malik - der auch als erster von den Gesprächen mit Microsoft berichtet hatte - haben vor allen die Finanzinvestoren um die Firma Silver Lake, die 2009 eingestiegen waren, auf einen Verkauf gedrungen.

Besonders gut haben es die Skype-Gründer Niklas Zennström und Janus Friis treffen: Sie hatten seinerzeit beim Verkauf an Ebay abkassiert und hielten zuletzt noch 14 Prozent, weil ihnen eine Schlüsseltechnologie des Dienstes gehört. Dieser Anteil ist jetzt wieder gut eine Milliarde Dollar wert.

Microsoft, dessen größtes Geschäft nach wie vor das Betriebssystem Windows und die Office-Büroprogramme sind, versucht schon seit Jahren, mit Milliarden-Investitionen neue Geschäftsbereiche zu erschließen, mit wechselhaftem Erfolg. Aktuell setzt der früher auf fest installierte Software fixierte Konzern auf das sogenannte Cloud Computing - die Bereitstellung von Software und Daten aus dem Internet.

Erste Nokia Handys mit Windows Phone 7 kommen 2012

Nach einer jahrelangen Durststrecke läuft auch das Spiele-Geschäft mit der Xbox-Konsole, die Microsoft zudem als Unterhaltungszentrale im Wohnzimmer etablieren will. Bei der Internet-Suche knabberte Microsofts Suchmaschine Bing in einer Allianz mit Yahoo zuletzt dem Marktführer Google einige Prozentpunkte Marktanteil ab - das Geschäft steckt aber weiter in den roten Zahlen.

Bei den derzeit boomenden Smartphones war Microsoft einer der Pioniere - wurde zuletzt jedoch von Apple mit seinem iPhone und dem Google-Betriebssystem Android abgehängt. Eine Partnerschaft mit dem ebenfalls schwächelnden Handy-Weltmarktführer Nokia soll die Wende bringen. Erste Nokia-Handys mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone dürften allerdings erst im kommenden Jahr auf den Markt kommen.

Quelle: dnews

Tags: skype microsoft bill, telefon windows, internet telefonie voip, konzern verkauft gekauft

ZeuS-Bot: Sourcecode frei im Netz!

Im Internet ist offensichtlich der Sourcecode des berühmt-berüchtigten Trojaners "ZeuS" aufgetaucht. Cyberkriminelle dürften sich über diese Veröffentlichung freuen. Normalerweise muss man für ZeuS 1.400 bis 7.000 Euro auf den Tisch legen.

Wer den Sourcecode veröffentlicht hat ist bisher unklar. Jedenfalls enthält das Archiv welches im Umlauf ist den kompletten Sourcecode in der aktuellen Version 2.0.8.9. Anhand des Sourcecodes lässt sich der Trojaner beliebig verändern und erweitern. ZeuS könnte somit einen "zweiten Frühling" erleben!

Error: Image Not Found!
ZeuS-Bot Sourcecode Version 2.0.8.9

Der Malware-Experte "Thorsten Holz" hat die Echtheit des Packets bereits bestätigt. Auch das IT-Sicherheitsunternehmen "CSIS" bestätigt, dass sich der Sourcecode kompilieren lässt. Auch wir vom DUG-Portal haben den Trojaner kurz getestet und können bestätigen: ja er funktioniert!

Error: Image Not Found!
Im Selbsttest funktionierte der Trojaner perfekt!

Wer am Sourcecode interessiert ist, der kann das Paket aus unserer Download-Datenbank herunterladen. Der Trojaner kann auch ohne Bedenken auf dem eigenen System getestet werden, da er mit einer Remove-Funktion ausgestattet wurde - womit sich der Trojaner rückstandslos entfernen lässt!

Tags: zeus zbot source code, quellcode download trojaner, botnet malware bankdaten, klauen hack stehlen

Javascript: Endlosschleife erzwingen

Mit diesem Javascript kann jeder beliebige JS-Code als Endlosschleife ausführt werden. Das heißt, der Code wird - je nach eingestellter Zeit - immer wieder ausgeführt. Das ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn man Inhalte dynamisch wiedergeben möchte.

<html>
<head>
</head>

<body>

<script type="text/javascript">
setInterval(function() {
/* Hier der Code welcher ausgeführt werden soll
Als Beispiel wird hier die Hintergrundfarbe gewechselt */

document.body.bgColor='#'+Math.random()*9+'99999';
}, 1000);
</script>

</body>
</html>

Als Beispiel wird hier alle 1000 Millisekunden (1 Sekunde) die Hintergrundfarbe gewechselt. Zum besseren Verständnis könnt ihr den Code auch direkt in eine HTML-Datei einfügen und in eurem Browser ausführen.

Tags: endlosschleife durchgehend, function starten pause, laden dynamisch time, abbrechen erzwingen zeit

Raspberry Pi - Mini-Pc im USB-Stick-Format

Der Spielentwickler David Braben hat den Prototyp eines Kleinstcomputers vorgestellt, der in zwölf Monaten für rund 20 Euro verfügbar sein soll. Der Elite-Erfinder möchte mit dem Projekt besonders Schüler zum Programmieren anregen.

Braben beschreibt seinen Raspberry Pi als "Computer auf einem USB-Stick", der zum Surfen im Internet ausreiche, aber besonders zum Experimentieren einladen soll. Mit dem über einen HDMI-Port an einen Fernseher oder Monitor anschließbaren Gerät sollen beispielsweise Schüler die Möglichkeit bekommen, hinter die Applikationen zu blicken, die sie derzeit lediglich konsumieren.

Error: Image Not Found!

Der Prototyp verwendet eine ARM11-CPU mit 700 MHz, der Arbeitsspeicher umfasst 128 MByte SDRAM. Die Grafikeinheit unterstützt OpenGL ES 2.0 sowie HD-Video mit 1080p. Daten können auf einer SD-Karte gespeichert werden, für die ein Slot verbaut ist. Auf dieser Konfiguration läuft gegenwärtig die Linux-Distribution Ubuntu 9.04. Das Gerät soll in der Herstellung laut Barben rund 15 britische Pfund (etwa 17 Euro) pro Gerät kosten.

Der Leiter des unter anderem für Rollercoaster Tycoon bekannten Studios Frontier Developments hofft, dass Regierungen, Lehrer und Entwickler das Gerät kostenlos an Schüler verteilen, die sonst keinen Zugang zu Computern haben. Er ist der Überzeugung, dass seit einigen Jahren der Schwerpunkt im Informatikunterricht von der Programmierung auf die Vermittlung von Grundlagenkenntnissen über die Bedienung von Computern verlagert wurde, etwa dem Erstellen von Präsentationen. Schüler bräuchten einfache Lösungen, um die grundlegende Technik hinter Hardware und Software zu erlernen. Erst dadurch könnten sie wieder kreativ werden.

Hierzu wurde die gemeinnützige Raspberry Pi Foundation im Mai 2009 ins Leben gerufen. Sie soll den Computer künftig vertreiben und für Informatikunterricht in Schulen werben. Braben will die ersten Raspberry Pi in zwölf Monaten veröffentlichen.

Quelle: Golem

Tags: kleiner computer mini, pc system linux, welt mikro chip hdmi, full ha 20 euro hardware

PS3: Custom-Firmware aus eigenem Hause!

Psgroove.com zufolge hat der Programmierer "Geoffrey Levand", der einst Mitarbeiter bei SONY war, eine Firmware veröffentlicht, die es wieder möglich macht Linux auf der PlayStation 3 zu installieren. Mit dieser neuen Custom Firmware soll ein erweiterter Dualboot von GameOS und Linux möglich sein.

Error: Image Not Found!

SONY hat derzeit nichts zu lachen. Erst wird ihre Konsole gehackt, dann ihre Server, und nun veröffentlicht auch noch einer ihrer eigenen Leute eine Custom-Firmware. Geoffrey Levand war schon bei der PlayStation 2 für die Implementierung von Linux verantwortlich. Der Konzern entschied sich später allerdings dazu, das OtherOS-Feature wieder zu deaktivieren.

Seine neue Firmware soll nicht nur eine Linux-Installation ermöglichen, sondern es kann damit sogar ein Dualsystem betrieben werden. Das heißt im Klartext: es kann sowohl das eigene GameOS sowie Linux mit weitreichenden Zugriffsrechten auf der Konsole ausgeführt werden. Die neue Firmware umgeht zudem die Verschlüsselung der Festplatte und des VFLASH-Speichers. Des Weiteren muss man für ein "Downgrade" nicht mehr in den Service Mode wechseln.

Das gibt Ärger!

Mutig ist der Mann, dumm aber auch. Seine Firmware dürfte auch den Kopierschutz umgehen. Genau das ist SONY ein Dorn im Auge! Der Konzern ist bisher konsequent gegen alle Jailbreaker vorgegangen. So musste GeoHot - der den Grundstein für den PS3-Jailbreak schaffte - eine Unterlassungserklärung unterschreiben, in welcher er SONY "versprach", jegliche Verbreitung zu unterlassen.

Quelle(EN): Psgroove

Tags: ps3 ps2 linux installation, betreibssystem os install, hack gehackt offen, download tutorial anleitung

VLCtv - Zattoo RTMPE Player

Der Zattoo RTMPE Player von valador ermöglicht eine länderunabhängige Wiedergabe der Zattoo-Streams. Zattoo ist ein Online-TV mit mehr als 100 Live-TV-Sendern - darunter jede Menge deutschsprachige Sender. Wie Wilmaa ist auch Zattoo normalerweise nur aus der Schweiz erreichbar. Der Zattoo RTMPE Player umgeht diese Ländersperre und ermöglicht so die Globale Wiedergabe. Die Streams werden über den VLC-Player abgespielt, welcher bereits in die Software integriert ist.

Error: Image Not Found!

Das Programm wurde einst von einem BoerseBZ-User erstellt. Die Version 4 bietet nun auch eine Grafische Oberfläche - sieht aber noch ein bisschen simpel aus. Durch den offenen Quellcode sind auch verschiedene Community-Versionen entstanden.

Hinweis: Unter Windows Vista sowie Windows 7 muss das Programm als Administrator ausgeführt werden!

UPDATE 21.05.2011: Offenbar wird der Player von "valador" nicht mehr weiterentwickelt. Das gesamte Projekt wurde an "Dreamwatcher" übergeben und nennt sich jetzt tvExplorer. Der Download Link wurde dementsprechend angepasst.

Download: tvExplorer (Freeware)

Tags: gratis free tv schauen, pro7 prosieben rtl sat1 rtl2, online stream fernsehen, download programm software