16.05.2016: Es gibt ein paar Aktualisierungen auf unserem Blog! Die Underground Suchmaschine mit welcher ihr Seiten wie die Boerse oder Mygully durchsuchen könnt, wurde komplett überarbeitet. Die XXX Stream Liste wurde aktualisiert, tote Links mit neuen ersetzt, das gleiche gilt für die MP3 Suchmaschinen und die Liste mit den Android Apps wurde ebenfalls erweitert.

Thailand Reisebericht 2011

Nun bin ich von meinem Thai-Trip zurück und werde, wie auch schon bei meinem letzten Thai-Urlaub (siehe hier), darüber berichten. Diesmal bin ich mit meiner Freundin dort hin geflogen. Gesehen habe ich so wesentlich mehr als bei meinem letzten Trip. Des Weiteren konnte ich mir auch viel mehr merken, da ich nicht ständig besoffen war. (;

Los ging es wieder von München nach Bangkok - diesmal aber ohne Stop. Wir haben den Flug online gebucht, auf www.airline-direct.de. Mit circa 700 Euro (pro Person + Reiseversicherung - ohne Hotel) ging es nach Bangkok und wieder zurück. Wir haben uns für 3 Wochen entschieden. Das Hotel haben wir auch direkt online gebucht, auf www.agoda.de. Dort bekommt man die Hotels um einiges günstiger als wenn man direkt vor Ort bucht. So kamen wir für 40 Euro die Nacht (Frühstück inklusive) zum Hotel Aetas (www.aetashotels.com).

In Bangkok angekommen fuhren wir mit einem Taxi zum genannten Hotel. Dort reichten wir den Buchungsschein an der Lobby ein und bekamen unser Zimmer. Ein absoluter Traum!! Das Hotel war einfach perfekt. Schöne Zimmer, sehr gutes Essen und freundliche Leute. Auch WLAN war im Zimmer sowie in der Lobby vorhanden. Also das Hotel kann ich nur jedem empfehlen. Hier noch ein Bild vom Zimmer sowie der Lobby:

Zimmer
Error: Image Not Found!
Lobby
Error: Image Not Found!

Nach so einem langen Flug (circa 11 Stunden) haben wirs uns erst mal im Bett gemütlich gemacht. Dann am Abend ging es raus in die Stadt. Wir fuhren direkt zur Patpong Road, welche ich noch vom letzten Jahr kannte. Dort gibt es neben Restaurants, Live-Musik-Clubs, Stribclubs ect. auch einen schönen Markt, den es zu erkunden galt. Im Anschluss fuhren wir noch zur Khaosan Road, um auch dort den Markt zu erkunden. Außerdem ist dort der Club "The Club" immer einen Blick wert. Die nächsten Tage haben wir uns dann einige Sehenswürdigkeiten in Bangkok angesehen:

MBK (Großes Einkaufszentrum in Bangkok)
Im Einkaufszentrum MBK bekommt man wirklich jeden Scheiß! Von Antiquitäten, Accessoires, Klamotten, Haushaltswaren, Spielzeug bis hin zu Elektronik ist dort alles zu finden. Das Einkaufszentrum ist so groß, dass man an einem Tag kaum alles schafft.

Siam Paragon (ebenfalls ein großes Einkaufszentrum)
Auch dort kann man alles mögliche kaufen. Vorwiegend Markenartikel aus allen Ländern. Siam Paragon ist aber nicht nur ein einfaches Einkaufszentrum. Dort gibt es neben 16 Kinos, 52 Bowlingbahnen, ein Fitness-Studio und vielen weiteren Einrichtungen, auch ein großes Aquarium.

Madame Tussauds (Wachsfigurenmuseum)
Das Wachsfigurenmuseum befindet sich im Siam Paragon. Dort kann man sich mit Albert Einstein, Will Smith oder anderen Persönlichkeiten photographieren lassen. Manche der Figuren sehen wirklich sehr realistisch aus.

Baiyoke Tower 2 (das höchste Gebäude Thailands)
Mit knapp 330 Metern ist der Baiyoke Tower 2 das höchste Hochhaus in Thailand. Mit einem Aufzug kann man bis an die Spitze fahren und die Stadt von oben herab betrachten. Im Tower befindet sich auch eine große Mensa.

NICHT ANSEHEN > SAFARI WORLD
Ein großer privater Zoo in Bangkok, den wir uns besser nicht angesehen hätten. Die Tiere dort sind absolut nicht artgerecht untergebracht und zum Teil total verstört. Tierschutzverbände protestieren öfter mal gegen die Safariworld - anscheinend aber ohne Erfolg.

Auch wenn alles in Bangkok noch so atemberaubend ist, irgendwann hat man dann aber doch genug. Also sind wir auf eine Insel gefahren um ein wenig zu entspannen. Wir haben uns für die Insel "Koh Samui" entschieden, welche in etwa 11 Stunden mit dem Zug von Bangkok aus zu erreichen ist. Im Stadtteil der Insel ist auch richtig was los. Wer also auf Party steht, der kommt dort nicht zu kurz. Nach 4 Tagen ging es dann weiter zur gegenüberliegenden Insel "Koh Phangan", welche vor allem für ihre begehrten GOA Partys - Full und Half Moon Party - bekannt ist. Da gerade die Half Moon Party im Anmarsch war, wollten wir diese natürlich nicht verpassen. Also gingen wir hin und freuten uns über die wirklich gelungene Dschungel-GOA-Party. Ansonsten ist die Insel aber nicht gerade toll. Bis auf die Party war dort absolut nichts los - Tote Hose. Die Insel war aus unserer Sicht auch nicht sonderlich schön. Ich würde diese Insel also nur wegen der Party empfehlen.

Nach 5 Tagen auf Koh Phangan ging es dann wieder mit dem Zug zurück nach Bangkok. Für die letzten 3 Tage in Bangkok haben wir uns natürlich erneut für das Hotel "Aetas" entschieden, welches wir wieder über www.agoda.de gebucht haben. Und dann war es wieder an der Zeit, die Sehenswürdigkeiten Bangkoks zu bewundern:

Chatuchak Markt (der größte Markt seiner Art weltweit)
Der Chatuchak Markt ist wirklich monströs! Dort bekommt man einfach alles. Sogar Lebendtiere gibt es im Überfluss. Hunde, Katzen, Spinnen, Schlangen, Fische, ja sogar Haie kann man dort kaufen. Diesen Markt muss man gesehen haben! Die meisten Stände haben allerdings nur am Wochenende geöffnet.

Siam Ocean World (großes Aquarium)
Das Siam Ocean World - Aquarium, welches sich im Siam Paragon befindet, ist mit über 30.000 Tieren, ein künstlich angelegtes Riff sowie ein Haifischbecken, das größte Aquarium Asiens. Immer einen Blick wert!

Lumphini-Park (der größte Park im Zentrum von Bangkok)
Der Lumphini-Park ist ummauert und enthält einen See, der mit mietbaren Ruder- und Tretbooten befahren werden kann. Dort ist es sehr ruhig und einer der wenigen Orte in Bangkok, wo man sich entspannen kann. Im Lumphini-Park kann man auch frei laufende Riesen Exen bewundern.

Das wars dann aber auch schon und wir mussten wieder zurück nach München. Alles in allem war es wieder ein schöner Thai-Urlaub. Wir hatten zwar ab und zu Niederschlag, aber es war ja auch nicht die Ideale Reisezeit für Thailand. Im Anschluss gibt es noch ein paar Fotos:

Error: Image Not Found! Error: Image Not Found! Error: Image Not Found!

Error: Image Not Found! Error: Image Not Found! Error: Image Not Found!

Wer irgendwelche Fragen hat, der kann diese gerne über das Kommentar-Formular einreichen. Zudem möchte ich euch auch nochmal meinen letzten Reisebericht ans Herz legen.

Tags: thailand bangkok urlaub, reise bericht flug hotel, buchen sehenswürdigkeiten, attraktionen preis zeit

Kommentare:

  1. Hey Schön das du wieder da bist :) Feine Fotos und Top Bericht :)

    AntwortenLöschen
  2. 40 EUR für so ein Zimmer? Wieviel kostet dann bitteschön eine Thainutte oO 10€?

    AntwortenLöschen
  3. Das steht bereits in meinem anderen Bericht^^

    AntwortenLöschen
  4. hasst du denn trotz freundin ein paar huren heimlich gebumst?

    AntwortenLöschen
  5. Nein! Das würde ich nicht machen.

    AntwortenLöschen
  6. Wieviel muss man für so einen 3 wöchigen Tripp bezahlen?
    Flug:
    700€
    Hotelkosten?
    Wieviel gibt man da so aus, um über die Runden zu kommen - essen, Besuche der Sehenswürdigkeiten...

    Wieviel würdest du sagen, muss man pro Person insgesamt für so eine Reise ausgeben?

    AntwortenLöschen
  7. Also wenn ich schon in den Urlaub fliege, dann achte ich nicht besonders aufs Geld. Sprich, ich lass es mir so richtig gut gehen. Letztes Jahr habe ich circa 2800 Euro verbraucht. Dieses Jahr war es etwas weniger, circa 2500 Euro - Flug, Hotel und alles drum und dran. Sicher kommt man auch billiger davon wenn man spart! Du bekommst in Thailand auch Hotels für 15 Euro die Nacht... Aber das tu ich mir nicht an.

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet! Bitte wählt aus der Dropdown-Liste "Name/URL" anstatt "Anonym". Mit "Name/URL" bleibt ihr ebenfalls anonym, jedoch kann so zwischen User A und User B unterschieden werden.

Gültige HTML-Tags: <a href="LINK">LINK TITEL</a> | <b>BOLD</b> | <i>KURSIV</i>