Layer Script Version 2.0: Am heutigen Freitag dem 14.09.2012 habe ich die Version 2.0 meines Layer-Scripts fertiggestellt. Es gab viele Änderungen und Verbesserungen welche die Bedienung des Scripts erheblich erleichtern (siehe Chanchelog). Grund für die Aktualisierung war zum Teil die Freude darüber, zu sehen, wie doch so einige User mein Script einsetzen.

The Expendables

The Expendables ist ein Ensemble-Actionfilm, bei dem Sylvester Stallone Regie führte und zusammen mit Dave Callaham das Drehbuch schrieb. Der Film zollt den Actionfilmen der achtziger und neunziger Jahre Tribut und hat eine Reihe bekannter Schauspieler dieses Genres in den Hauptrollen. Dazu gehören etwa Dolph Lundgren, Mickey Rourke, Jet Li und auch weitere Schauspieler wie Jason Statham, Terry Crews, Randy Couture und Steve Austin. Des Weiteren haben Schauspieler wie Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis Cameo-Auftritte.

Der Film war der reinste Genuss!! Allerdings hätte ich mir gewünscht, mehr von Arni^^ und Bruce Willis zu sehen. Leider haben diese beiden Schauspieler, wie oben auch schon angemerkt, nur einen Cameo-Auftritt. Trotzdem ist dieser kurze Auftritt eine der witzigsten Szenen im Film!! Alles in allem ein gut gemachter lustiger Action-Film. Erinnert mich stark an John Rambo, nur mit mehr Fun. Kino lohnt sich hier auf alle Fälle!

The Expendables
Hart, härter, unmöglich! Es gibt Aufträge, an die wagen sich nur die mutigsten Söldner der Welt. Und es gibt Missionen, die nur den Lebensmüden vorbehalten sind – den Expendables. Dabei handelt es sich um eine Einheit, bei der niemand damit rechnet, dass sie lebend aus ihrem Einsatz zurückkehrt. Auch als dem südamerikanischen Diktator Gaza das Handwerk gelegt werden soll, schickt die zwielichtige Organisation „Church“ die abgebrühte Truppe in den Inselstaat Vilena, um dort angeblich die Ordnung wieder her zu stellen – ein schier aussichtsloses Unterfangen, bei dem der Tod der Soldaten nicht nur in kauf genommen wird, sondern sogar gewünscht ist...

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: The Expendables
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: trailer deutsch, download rapidshare, stream dvdrip ac3, torrent edonkey german

PS3: Sony will Jailbreak Verkauf per Gericht stoppen

Mit einer einstweiligen Verfügung hat Sony den Verkauf des PS Jailbreak genannten Playstation-3-Modchips gestoppt. Die entsprechende Gerichtsverhandlung ist für den 31. August 2010 angesetzt. Bestätigen die Richter die Verfügung, droht ein dauerhafter Verkaufsstopp für den Chip, der das Kopieren von PS3-Spielen ermöglichen soll.

Wie der australische Onlineshop OzModchips auf seiner Website berichtet, ging den Betreibern am 25. August 2010 eine einstweilige Verfügung zu, die den Import, den Verkauf und die unentgeltliche Weitergabe des PS Jailbreak verbietet. OzModchips war nach eigenen Angaben der weltweit erste Onlineshop, über den sich PS Jailbreak vorbestellen ließ. Auch zwei weitere australische Shops, Modsupplier und Quantronics, haben entsprechende Verfügungen erhalten.

In der einstweiligen Verfügung werden die Shops aufgefordert, bereits in ihrem Besitz befindliche PS-Jailbreak-Chips sowie bis zur Gerichtsverhandlung am 31. August 2010 eingehende Lieferungen an Sony zu übergeben. Dort dürfe man die Chips auch unter Zuhilfenahme destruktiver Maßnahmen analysieren, müsse die Shopbetreiber aber monetär für die Verluste entschädigen. Wie PS3News berichtet, hat OzModchips Vorbestellungen von PS Jailbreak zwischenzeitlich storniert und mit der Rückerstattung der Vorauszahlungen begonnen.

ArsTechnica schreibt, Modchips seien in Australien aufgrund einer juristischen Feinheit grundsätzlich legal. Sie erlauben nämlich lediglich den Start von Spielen, die dazu zu einem früheren Zeitpunkt kopiert worden sein müssen, fertigen also selbst keine unerlaubten Kopien an. Im Fall von PS Jailbreak sei dies allerdings anders, da der Modchip eine Funktion zum Kopieren von Originalspielen auf die Festplatte der PS3 beinhalte. Deshalb sieht ArsTechnica nur geringe Chancen, dass der Verkauf des Chips durch das für den 31. August 2010 erwartete Gerichtsurteil wieder erlaubt wird.

Quelle: Golem

Tags: usb jailbreak, ps3 playstation 3, modchip gericht stopp, verkauf verbot australien

IROST: Legaler Warez-Server im Iran

Die Iranian Research Organization for Science and Technology (IROST), die der iranischen Regierung untersteht, betreibt einen Warez-Server, von dem sich zahlreiche kommerzielle Anwendungen herunterladen lassen.

Zu finden sind unter anderem verschiedene Windows- und Office-Versionen von Microsoft oder auch Photoshop und Premiere von Adobe inklusive der benötigten Cracks oder Seriennummern. Das berichtete das Magazin 'TorrentFreak'. Nach der iranischen Gesetzgebung ist dieses Angebot sogar völlig legal.

Zwar gibt es in dem Land ein Urheberrechtsgesetz, das die unberechtigte Verbreitung von geschützten Werken untersagt - dies gilt allerdings nur, wenn der Urheber selbst Iraner ist. Filme, Bilder, Musik und Software aus dem Ausland steht nicht unter Schutz.

Der Iran ist im Jahr 2001 der internationalen Urheberrechtsschutz-Organisation WIPO beigetreten, hat allerdings bis heute nicht die internationalen Abkommen in dem Bereich unterzeichnet. Dadurch steht die Regierung auch nicht unter Druck, die Gesetzgebung ändern zu müssen.

Der FTP-Server der IROST war bis vor Kurzem frei erreichbar. Allerdings sorgte die aktuelle Berichterstattung wohl dafür, dass der Traffic schnell anstieg. Wohl deshalb wurde der Zugang jetzt offenbar auf den iranischen IP-Adressraum beschränkt.

Quelle: Winfuture

Wie weiter oben bereits erwähnt, wurde der Zugang auf den iranischen IP-Adressraum beschränkt. Vermutlich würden interessierte über einen Proxy auch weiterhin auf den Server gelangen (sofern man einen iranischen Proxy findet^^). Dies wäre allerdings nur aus reinem Interesse sinvoll und ein Download über diesen weit entfernten Server wäre so oder so slow.

Nachtrag: Offenbar ist der Server, sofern man den Direkt-Link kennt, auch weiterhin aus dem Ausland erreichbar. Unter der Adresse ftp.aut.ac.ir kann man sich selber mal ein Bild davon machen (noch zumindest). Ich persönlich finde der Server ist ein einziger WITZ. Lediglich veraltete Programme und die Auswahl ist auch schlecht. Da habe ich in europäischen Ländern schon bessere Server gesehen - viiiiiel bessere... Das Interessante ist hier einfach nur, dass der genannte Server völlig legal betrieben wird.

Tags: iran warez legal, ftp server, download, free windows photoshop

Warner Bros. und Disney: Klage gegen Werbefirma

Warner Bros. & Walt Disney haben eine Klage gegen die Werbefirma "Triton Media" eingereicht. Dieser wird vorgeworfen verschiedene Filesharing-Portale, welche für die Verbreitung urheberrechtlich geschützter Filmwerke verantwortlich sind, durch die Platzierung von Werbung zu unterstützen.

Der Vorwurf lautet: Triton Media würde insgesamt 9 illegale Filesharing-Portale mit Werbung versorgen. Infolge dessen habe man diverse Urheberrechtsverletzungen vereinfacht oder gar zu ihnen beigetragen.

Die Kläger sind der Meinung, Triton Media sichert so den Betrieb der Seiten durch Werbung ab, weshalb man zu den Urheberrechtsverletzungen einen nicht unerheblichen Beitrag leiste. Sollten die Kläger mit ihrer Klage Erfolg haben, so könnte dies in Zukunft auch für andere Advertising-Anbieter ein Problem werden.

Beispielsweise bietet auch Google mit "AdSense" einen vergleichbaren Dienst an - welcher auch von vielen Filesharing-Seiten genutzt wird. Google wurde bereits desöfteren der Vorwurf gemacht, Werbung auf Filesharing-Seiten zu ermöglichen. Im Falle eines juristischen Sieges dürften solche Dienste zukünftig keine derartigen Seiten mehr mit Werbung versorgen.

Auf Grund dessen müssten sich auch die Filesharing-Portale neue Werbepartner suchen, da ohne Werbung solche Seiten nunmal nicht finanziert werden können. Zudem ist es onehin schon schwer genug, in dieser Branche Werbepartner zu finden - es sei denn man hat keine Probleme damit, für Abofallen ect. zu werben.

Die "Contentmafia" fordert Schadensersatz sowie eine einstweilige Verfügung, die Triton und zukünftig wahrscheinlich auch vergleichbare Dienste, davon abhalten würde, Geschäfte mit solchen Seiten zu machen.

Weitere Links zum Thema: Via Google

Tags: wb klage gericht us, contentmafia raubkopierer, filesharing warez download, werbung partner advertising

Todeslisten auf Facebook: 3 Teenager sind bereits tot

Eine Todesliste, die bei Facebook aufgetaucht ist, sorgt in Kolumbien für Panik: In den letzten zehn Tagen wurden drei Teenager, die auf der Todesliste im Internet standen, ermordet. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNN.

Auf der Todesliste standen zunächst 69 Namen, weitere 31 kamen in dieser Woche hinzu. Wer die Todesliste ins Netz gestellt hat, ist bisher noch unklar, teilte die Kolumbianische Polizei mit. Verdächtigt werden eine kriminelle Bande, „Los Rastrojos", und eine linksradikale Guerrillia-Gruppe. Auch die kommunistische FARC komme infrage.

Die Todesliste wurde am 17. August bei Facebook veröffentlicht, die genannten Personen wurden aufgefordert, binnen drei Tagen die Stadt Puerto Asis zu verlassen, die im Südwesten des Landes liegt.

Die Polizei hielt die Liste zunächst für einen schlechten Witz, bis die Namen von 31 Frauen zu der Liste hinzugefügt wurden.

Am 15. August wurden der 16-jährige Schüler Diego Jaramillo und der 17-jährige Verkäufer Eibart Ruiz Munoz auf einer Straße nach Puerto Asis erschossen. Beide Namen standen auf der Facebook-Todesliste.

Nur fünf Tage später wurde der 19-jährige Norbey Vargas ermordet.

Kolumbianische Medien berichten von Panik in der Stadt, seitdem die Todesliste bekannt wurde. Eltern würden ihre Kinder, deren Namen sich auf der Todesliste finden, nicht mehr auf die Straße lassen.

Auch auf dem Sofortnachrichtendienst Twitter wurden Nachrichten über die Panik in der Stadt veröffentlicht.

Für die Ergreifung der Täter ist eine Belohnung von 5 Millionen Pesos (rund 2000 Euro) ausgesetzt.

Kolumbien wird seit Jahren von Morden, Entführungen und anderen Gewalttaten erschüttert, die meistens mit dem Drogenhandel in Zusammenhang stehen.

Quelle: Bild.de

Offensichtlich gehen auch die Verbrecher mit der Zeit.. Früher hat man solche Informationen halt irgendwie anders unter die Leute gebracht. Heute werden halt Soziale-Netzwerke dafür genutzt.

Tags: facebook, kolumbien, tot tod, liste ermordet

Das A-Team - Der Film

Das A-Team – Der Film ist ein Actionfilm, der auf der Fernsehserie Das A-Team basiert. In den USA hatte der Film am 3. Juni 2010 Premiere, am 12. August ist er in Deutschland erschienen.

Auch wenn ich es anders erwartet hätte, die Verfilmung von der TV-Serie "A-Team" ist meiner Meinung nach ganz gut gelungen. Der Film beeinhaltet ein paar sehr lustige Szenen und ist auf alle Fälle sehenswet!

Das A-Team
Das A-Team ist zurück. 4 Kriegsveteranen brechen aus der Haft aus, nachdem sie zu Unrecht für ein Verbrechen verurteilt wurden und versuchen als Söldner denen zu helfen, die in Not sind. Der Plot ist bekannt und wird mit Stars wie Liam Neeson (96 Hours), Jessica Biel (Next) und Bradley Cooper (Hangover) gespickt. Um so nah an das Original heranzukommen wie möglich, wurde beim Drehbuch für die Charaktere Stephen J.Cannell höchst persönlich ins Boot geholt, der das A-Team 1983 ins Leben gerufen hatte.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Das A-Team - Der Film
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: a-team download, rapidshare stream, dvdrip ac3, trailer deutsch

Die Insel

Die Insel (Originaltitel: The Island) ist ein US-amerikanischer Kinofilm aus dem Jahr 2005. Regie führte Michael Bay, in den Hauptrollen sind Ewan McGregor und Scarlett Johansson zu sehen. Der Film basiert auf dem Roman Spares (dt. Titel: Geklont) von Michael Marshall Smith.

Die Insel
Lincoln Six-Echo (McGregor) und Jordan Two-Delta (Johansson) leben Mitte des 21. Jahrhunderts in einer scheinbar utopischen Wohneinheit, die in Wirklichkeit ein Gefängnis ist. Wie alle Bewohner werden sie ständig überwacht, angeblich zu ihrem eigenen Schutz. Sie alle hoffen, irgendwann auf Die Insel reisen zu dürfen: die allerletzte unverseuchte Oase auf der Erde. Denn es heißt, dass alle Menschen auf der Welt außer ihnen bei einer Umweltkatastrophe umgekommen sind. Seit kurzem wird Lincoln jedoch von unerklärlichen Albträumen geplagt. Immer ungeduldiger stellt er sein Gefangenendasein infrage. Doch auf die Wahrheit ist er nicht vorbereitet: Neugierig geworden, entdeckt Lincoln, dass sein gesamtes Leben eine einzige Lüge ist und die Insel nur Auswuchs eines grausamen Betrugsmanövers.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Die Insel
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: stream rapidshare, download torrent, trailer deutsch, dvdrip ac3

Razzia bei einem Mitarbeiter von Perfect Privacy

Gestern, Freitag, dem 20. August 2010, kam es zwischen rund 7:00 und 8:00 Uhr morgens MESZ zu einer Hausdurchsuchung bei einem von Perfect Privacys Administratoren, der als Kontaktperson für Perfect Privacys Server in Erfurt, Deutschland, fungiert.

Der Durchsuchungsbeschluß gründet sich auf den Verdacht, daß über die Privatsphärenserver in Erfurt von unbekannten Verdächtigen strafrechtlich relevante Kommunikationen geroutet wurden.

Im Zuge der Hausdurchsuchung wurden insgesamt fünf Rechner samt Festplatten und Speichermedien beschlagnahmt. Sofern die Rechner für administrative oder sonstige Tätigkeiten rund um Perfect Privacy eingesetzt wurden, sind sie allesamt vollverschlüsselt. Der geschätzte Schaden beträgt ungefähr EUR 6.000,00 bis EUR 6.500,00. Perfect Privacy hat bereits mit einem Rechtsanwalt Kontakt aufgenommen, der unter anderem Akteneinsicht beantragen wird.

Perfect Privacys Server in Erfurt sind zur Zeit des Verfassens dieses Schreibens nach wie vor online, können gepingt werden, und Perfect Privacy besitzt weiterhin die root- und Verwaltungsrechte. Die Server wurden soweit nicht beschlagnahmt. Wir haben uns allerdings dazu entschlossen, vorübergehend alle Dienste in Erfurt (OpenVPN, PPTP VPN, L2TP/IPSec VPN, SOCKS5, SQUID) zu deaktivieren, um jenen unser Mitglieder, die erhöhte Sicherheitsbedürfnisse haben, Zeit zu geben, diese Ankündigung zu lesen und eine Risikoevaluierung vorzunehmen. Uns ist nicht bekannt, ob in Erfurt von behördlicher Seite Maßnahmen wie eine Telekommunikationsüberwachung eingeleitet wurden.

Quelle: Perfect-Privacy Blog

Hinweis: Perfect Privacy ist kein Unternehmen mit einem Hauptsitz, sondern wird von Privatpersonen die in insgesamt 17 Ländern Server aufgebaut haben, gemeinsam verwaltet. Diese Razzia betrifft also lediglich die Server in Deutschland.

Tags: hausdurchsuchung, vpn server proxy, festplatten computer pc, beschlagnahmt

PS3: USB-Stick knackt Kopierschutz

Offenbar haben Hacker eine Möglichkeit gefunden, kopierte Spiele auf der Playstation 3 zum Laufen zu bringen, ohne dass die Hardware verändert werden muss. Man benötigt lediglich einen speziellen Modchip in Form eines USB-Sticks.

Dieser PS Jailbreak genannte Modchip wird demnächst von der Firma OzModchips zum Kauf angeboten. Die bekannte Szene-Website 'PSX-Scene.com' konnte den Modchip bereits testen und verspricht, dass er so funktioniert, wie von den Herstellern beschrieben. Es lassen sich Homebrew-Software und Sicherungskopien von Spielen ausführen.

Error: Image Not Found!

Alles was man dazu tun muss, ist das Anschließen des USB-Sticks an die Playstation 3. Im Menü der Konsole steht dann ein Backup-Manager zur Verfügung, über den man die Backups (oder Raubkopien) der Spiele auswählen kann. Das Spiel selbst lässt sich dann normal starten, als ob man die entsprechende Disc eingelegt hätte.


PSX-Scene bestätigt auch, dass derzeit alle Varianten der Playstation 3 unterstützt werden, egal ob FAT oder SLIM. Auch die Region, in der die Konsole eingesetzt wird, stellt kein Hindernis dar. Innerhalb der nächsten Tage will OzModchips auf der offiziellen Homepage des PS Jailsbreaks eine Liste mit Resellern veröffentlichen, die den Modchip anbieten. Derzeit sind die Websites stark überlastet und daher nur schwer erreichbar.

Sollte sich bestätigen, dass eine massenmarkttaugliche Lösung zur Nutzung von Raubkopien auf der Playstation 3 entwickelt wurde, sind das natürlich schlechte Nachrichten für Sony. Über Firmware-Updates wird man mit Sicherheit versuchen, den Modchip auszusperren. Allerdings kann auch dieser jederzeit aktualisiert werden, so dass im Endeffekt ein Katz-und-Maus-Spiel entstehen wird.

Quelle: Winfuture

Tags: playstation 3 ps3, modchip usb, kopierschutz hack, gebrannte spiele

Boerse.bz angeblich am Hack von Mygulli beteiligt

Wie wir am 14.8.2010 berichtet haben, wurde das Deutsche Warez-Forum www.mygulli.com Opfer eines Hackangriffs. Zuerst wurde der Linkverschlüsselungsdienst "Linksave" dafür verantwortlich gemacht. Dieser wehrte sich allerdings ausdrücklich gegen die Vorwürfe.

In diesem Blog wird nun der Administrator von Boerse.bz beschuldigt, an dem Hack von Mygulli beteiligt zu sein. Der Blogger behauptet weiter, er wäre ebenfalls im Besitz der Boerse.bz Datenbank und im Begriff diese demnächst zu veröffentlichen. Alle privaten Daten des Administrators wurden bereits auf dem Blog veröffentlicht. Darunter befinden sich auch Bankdaten und Postanschrift.

Des Weiteren sind auf den Screenshots E-mails zu erkennen, welche darauf schliessen lassen, dass der Hack auf Mygulli schon über längeren Zeitraum geplant wurde. Dem Blogger zufolge sei auch NiLUX und joKER (boerse.bz Administration) sowie Mr. PöserHäcker (Mygulli "Hacker") ein und dieselbe Person. Auch der One-Klick Hoster Share.cx, die DDL Seiten Cinetopia.ws, Vetax.in sowie Pornz.to und der Image-Hoster Picup.bz, sollen ebenfalls "Samuel K." (angeblich der RL-Name des Boerse-Chefs) gehören. Boerse.bz hingegen behauptet, es handle sich um einen Fake.

Zitat von Boerse.bz: Ein offizielles und damit öffentliches Statement werden wir nicht abgeben. Es ist ein Fake, und absolut nicht brisant.

Wer allerdings die Screenshots auf dem Blog betrachtet, der wird wohl eher an einem Fake zweifeln. Sollte es sich dennoch um einen Fake handeln, dann wäre dieser wirklich sehr gut gelungen und hätte einen Oscar verdient...

Alles in allem haben nun beide Foren ein großes Problem am Hals. Zum einen behaupten beide Parteien, dass man keine Daten veröffentlichen werde, sofern die andere Webseite komplett vom Netz genommen wird. Zum anderen könnte es auch Rechtliche Konsequenzen haben - welche sicher verheerend für den jeweiligen Innhaber wären.

Nachtrag: Kurz nachdem ich diesen Artikel hier veröffentlicht habe, wurde der komplette Inhalt auf dem Blog entfernt. Nun ist nur noch folgender Text dort zu finden:

Statement von Boerse.BZ kommt später.
Es werden keine weiteren Daten mehr veröffentlicht

So Long,
RabeundFuchs

Na auf dieses Statement bin ich aber wirklich gespannt! Den Blog/Artikel habe ich übrigens gesichert. Wer Interesse daran hat, der kann diesen über unsere Datenbank herunterladen und local mit Firefox ect. betrachten.

Tags: boerse.bz mygulli.com, real daten backup, hack hacked db, sql datenbank

Mygulli.com hacked

Das Deutsche Warez-Forum www.mygulli.com wurde Opfer eines Hackerangriffs. Der "Hacker" kündigt nun an, die gesammte Datenbank mit allen Userdaten zu veröffentlichen.

Scheinbar ging der Hack von "Linksave" aus, einem der größten Linkverschlüssler in der Deutschen Warez-Szene. Vor kurzem wurde "Linksave" auf Mygulli verboten. Dieses Verbot veranlasste den "Hacker" vermutlich dazu, das Forum zu hacken und eine komplette Datenbank samt allen Userdaten zu stehlen. Diese soll angeblich alle Benutzernamen, E-mail-Adressen und IP-Adressen der knapp 770.000 Registrierten beinhalten.

Einigen Usern wurde nun via Email gedroht. Man werde ihre Daten wie E-Mail- oder IP-Adresse veröffentlichen, sollten sie nicht bis zum Ablauf einer gewissen Frist ihre hochgeladenen Warez löschen. Nach einer Rückmeldung würde der "Hacker" dann die Daten aus dem Backup entfernen. Alle Co-Administratoren sollten ihre Accounts innerhalb einer Woche löschen, um einer Veröffentlichung ihrer Daten zu entgehen. "Der Rest vom Team sollte seinen Posten sofort niederlegen" heißt es weiter. Eine Veröffentlichung der Datenbank wurde in sechs Wochen angekündigt.

Mygulli hat bereits mit einem falschen Statement darauf reagiert:
Zitat von Prince Porn: Liebe User,

da hier und in anderen Boards vermehrt Mails und Themen die Runde machen, dass myGully angeblich "gehackt" wurde, hier das Offizielle Statement dazu.

Der "angebliche" Angriff ging von Linksave.in aus. Deren Gründe dürften wohl bekannt sein. (Linksave.in wurde bei uns verboten, weswegen ihnen wohl einiges an Geld verloren geht. Aus diesem Grunde möchten sie uns down sehen).

Bei der Aktion kann von keinem wirklichem "Hack" die Rede sein, sondern sie lasen einfach die Passwörter der Datenbank ihrer eigenen User aus, um sie dann gegen uns zu verwenden.

Durch die Passwörter haben sich die betroffenen Personen Zugang zu Teilen unserer User verschafft und Mails versendet.

Dabei wurden lediglich einige User-Passwörter, die Registrier-IP's sowie die Mails ausgelesen. Jedoch KEIN Vollständiges Backup.

Auch wurden Bilder veröffentlicht, die natürlich nicht echt sind. Wahrscheinlich wollen sie uns komplett eins auswischen, daher diese Aktion.

User die nun kalte Füße bekommen sollten sich keine Sorgen machen, da die Registrierung auf diesem Forum KEINE Straftat ist.

Es tut uns leid, dass es zu diesem Vorfall gekommen ist, jedoch konnte niemand ahnen dass gewisse "Personen" zu derartigen Maßnahmen greifen nur um an Geld zu kommen.

Wir raten daher ALLEN Usern dringendst die bei Linksave.in registriert sind, ihr Passwort zu ändern, und NICHT das gleiche dort zu benutzen wie hier oder in anderen Boards.

PS: Wer das nicht glaubt, soll sich die Email vom Hacker mal genauer durchlesen, welcher Dienst dort erwähnt wird.

Im Auftrag
myGully

Darauf hat wiederum der "Hacker" reagiert und vorweg schon mal einen Auszug aus der Datenbank veröffentlicht. Die 100~ MB große SQL-Datei enthält alle Privaten Nachrichten der knapp 770.000 Registrierten Personen. Dass die Datei kein Fake ist, haben bereits mehrere User bestätigt, welche ihre eigenen Nachrichten wiedererkannt haben. Damit sollte nun ein für allemal klar sein, dass der "Hacker" keineswegs blöfft.

Die Datei welche bisher nur die Privaten Nachrichten enthält, kann direkt über unsere Datenbank heruntergeladen werden. Es handelt sich wie bereits gesagt um eine SQL-Datei welche z.B mit SQLYOG oder direkt über PhpMyAdmin ect. betrachtet werden kann.

UPDATE: Boerse.bz angeblich am Hack von Mygulli beteiligt

Tags: mygulli hack, datenbank sql, private messages nachichten, backup

DDL-Warez unter neuer TLD wieder online

DDL-Warez ist nach einer längeren Downtime unter neuer Domain wieder zu erreichen. Die neue Domain lautet www.ddl-warez.in.

Was uns sofort aufgefallen ist: Die störende Enter-Page wurde offensichtlich komplett entfernt. Zudem hat sich auch das Design geändert so dass die Seite fast nicht wieder zu erkennen ist. Des Weiteren hat man sich teils teils auch von Rapidshare abgewandt. Nun ist Share-online.biz der neue Standard OCH. Diesen Schritt können wir vollkommen nachvollziehen, wenn wir uns an die letzten Rapidshare-News zurückerinnern...

Auserdem hat man sich scheinbar dazu entschlossen, von 0 zu starten. Die alten Uploads wurden nicht übernommen. Ob diese nachgereicht werden geht nirgends hervor.

Geändert hat sich zudem auch der Serverstandort. Offenbar ist nun "Anonymservices Inc" der neue Webhoster von DDL-Warez. Laut Whois stehen die Server jetzt (wieder) in LU. Ob das eine gute Entscheidung ist, sei mal dahingestellt.

Fraglich ist auch warum man die Domain gewechselt hat. Dazu konnten wir bissher leider keine Infos finden.

Tags: online offline, ddl-warez.in, ddl-warez.org, neue domain

DDLGetter - Searchengine geht offline

Offensichtlich geht die Warez-Suchmaschine www.ddlgetter.net offline. Wie man der Seite entnehmen kann, gab es eine Abuse. Dies hat die Betreiber scheinbar dazu getrieben, das Projekt einzustellen.

DDLGetter sagt: Nach einer Abuse gehen wir offline. Wir danken unseren treuen Anhängern und hoffen, dass die gewünschten Files von nun an über Google gefunden werden können.

Verkauf und sonstige Fragen: Bei Fragen zum Verkauf oder Anderem, bitte Mail an [ddlgetter@hotmail.com]

Das Projekt steht nun zum Verkauf. Merkwürdig ist allerdings auch, dass man das Projekt nur wegen einer Abuse einfach so hinschmeißt. Vermutlich steckt da noch mehr dahinter (Real-Daten, Erpressung o.ä).

Des Weiteren verweist DDLGetter auf Google - irgendwie lustig. Man hätte auch für eine kleine Gegenleistung, eine andere Warez-Suchmaschine bewerben können. Als Kontakt wird eine Hotmail-Adresse angegeben. Für eine mehr oder weniger Illegale Seite ist das ebenfalls etwas merkwürdig. Die Suchmaschine hatte wirklich großes Potenzial, schade drum!

Tags: ddlgetter offline, down abuse, warez suchmaschine, verkauf

DDL-Board: Wir ziehen um!

Die Community ddl-board.com ist seit ein paar Tagen nicht mehr erreichbar. Lediglich folgender Hinweis ist auf der Seite zu finden: Wir ziehen um! Dabei hat man sich offensichtlich für einen Umzug ins Usenext entschieden...

Zitat von ddl-board.com: Wir ziehen um!

Es ist einfach, die sicherste, stabilste und im Vergleich kostengünstigste Variante.
Wie einige sicherlich mitbekommen haben, sind die ersten DDL-B Größen schon vor einiger Zeit ins Usenet verschwunden, weil die Risiken und Kosten von den meisten OneClickHoster einfach zu groß waren.

Die Fakten sprechen einfach für sich:
- 60.000 Newsgroups
- 256-Bit-SSL-Verschlüsselung
- 2500 Terabyte Daten
- Keine Deadlinks
- Keine Wartezeit
- Download immer mit maximaler Bandbreite
- Einfach Suchen und Downloaden

Wer das ganze erstmal testen will, hat dafür 2 Wochen Zeit und 300 Traffic GB zur Verfügung.
Die Zukunft gehört dem Usenet, und jeder der es getestet hat, wird dies auch bestätigen können.

Man sieht sich dort ;)

Direkt darunter findet man dann einen Link, welcher zu Usenext führt. Bei diesem Link handelt es sich um einen sogenannten REF-Link, wodurch die Betreiber Geld kassieren - sofern ein User über diesen Link ein ABO bei Usenext abschließt.

Die Weiterleitung zu Usenext hat praktisch nichts mit einem Umzug zu tun, so wie es beispielsweise bei einem Server-Umzug der Fall wäre. Ganz offensichtlich versucht man hier nur schnell an viel Geld zu kommen, indem man ahnungslose User ins Usenext lockt.

Die Betreiber haben bisher auch leider kein Statement abgegeben. Es wäre also auch durchaus denkbar, dass die Community verkauf wurde. Möglich wäre allerdings auch ein Hack! Über die Gründe kann man derzeit nur spekulieren.

Tags: down offline, warez usenext, hack verkauf, umzug