16.05.2016: Es gibt ein paar Aktualisierungen auf unserem Blog! Die Underground Suchmaschine mit welcher ihr Seiten wie die Boerse oder Mygully durchsuchen könnt, wurde komplett überarbeitet. Die XXX Stream Liste wurde aktualisiert, tote Links mit neuen ersetzt, das gleiche gilt für die MP3 Suchmaschinen und die Liste mit den Android Apps wurde ebenfalls erweitert.

Aktuelle Rapidshare Änderung: Grund zur Kündigung

Die Aktuelle Änderung bei Rapidshare, welche am 29 Juni 2010 in Kraft tritt, ist für mich Grund genug den Account zu kündigen. Ich war immer voll überzeugt von Rapidshare und dachte nicht dass ich wirklich mal ans kündigen denke. Aufgrund dieser Änderung sehe ich mich nun aber regelrecht dazu gezwungen.

RapidShare mit neuem Produkt- und Preismodell so flexibel und günstig wie nie
Mit Wirkung zum 29. Juni 2010 wird RapidShare sein Produkt- und Zahlungsmodell umstellen. Zukünftig werden die Kosten für RapidShare-Accounts nicht mehr nach Laufzeit gestaffelt sein, stattdessen wird es fünf Pakete mit unterschiedlichen Features geben. Bezahlt werden diese Pakete mit der neu eingeführten Währung, den so genannten Rapids. Um unseren Kunden größtmögliche Flexibilität bei der Wahl des Pakettyps zu geben, kann man täglich zwischen den Paketen wechseln und so immer die Features wählen, die für einen persönlich gerade am besten passen. Alle bisherigen Collector's Accounts werden automatisch per 1. Juli 2010 in kostenfreie Premium Accounts umgewandelt, sodass auch weiterhin eine Gratis-Nutzung des RapidShare-Angebots möglich ist.

Was sich konkret ändert: das Preismodell
RapidShare führt eine neue Währung ein: die Rapids. Damit können die User ab dem 29. Juni 2010 verschiedene Pakete buchen.
Rapids können in folgenden Abstufungen erworben werden:

Error: Image Not Found!

Viele Nutzer werden bereits von Beginn an Rapids auf ihren Konten haben. Denn sowohl die verbleibenden Tage von bestehenden Premium Accounts als auch nicht genutzte TrafficShare-Kontingente werden automatisch in Rapids umgewandelt. Pro Resttag eines Premium Accounts werden dem Nutzer 20 Rapids gutgeschrieben. Beträgt die Restlaufzeit eines Premium Accounts beispielsweise 10 Tage, erhält der User 200 Rapids. Jedes GB TrafficShare wird in 5 Rapids umgewandelt.
Bislang angesammelte Free- und Premium-RapidPoints können bis zum 6. Juli 2010 ebenfalls in Rapids umgewandelt werden. 5.000 Free-RapidPoints und 5.000 Premium-RapidPoints entsprechen 600 Rapids, 50.000 Free-RapidPoints und 50.000 Premium-RapidPoints ergeben 6.000 Rapids.
Es können maximal 50.000 Rapids durch Umwandlung der Restlaufzeit eines Premium Accounts, von TrafficShare-Guthaben oder von bestehenden RapidPoints erworben werden.

Was sich konkret ändert: das Produktmodell
Für Free User ändert sich durch diese Umstellungen nichts. Inhaber von bisherigen Collector's Accounts erhalten kostenlose Premium Accounts. Damit haben sie die Möglichkeit, ihre hochgeladenen Dateien in der Premium-Zone zu verwalten. Das Downloaden und Speichern ist wie beim bisherigen Collector's Account möglich.
Nutzer, die über Rapids verfügen, können aus fünf kostenpflichtigen Paket-Typen wählen. Das Besondere daran: Jeder User kann anhand der Pakete die Features so zu- und abschalten, wie es seinen Bedürfnissen am ehesten entspricht - und das täglich. So wollen wir unseren Kunden einen noch besseren Service und vor allem deutlich mehr Flexibilität als zuvor bieten.

Error: Image Not Found!

* RapidSmall Für das Paket RapidSmall zahlen Nutzer pro Tag 4 Rapids. Dafür erhalten sie 10 GB gesichertes Speichervolumen und ein tägliches Traffic-Guthaben von 1 GB. Außerdem können sie die Features Dateiverwaltung und Direktdownload nutzen.
* RapidMedium Wer sich für RapidMedium entscheidet, bekommt für 20 Rapids pro Tag 50 GB gesichertes Speichervolumen und ein tägliches Traffic-Guthaben von 5 GB. Zusätzlich zu Dateiverwaltung und Direktdownload haben User die Möglichkeit, ihre Daten in Ordnern zu verwalten.
* RapidBig Inhaber von RapidBig-Accounts können auf 200 GB gesicherter Storage zurückgreifen und täglich bis zu 20 GB Traffic nutzen. Neben den weiteren Features von RapidMedium können Nutzer in dieser Variante zusätzlich ihren Account verifizieren lassen. Die RapidBig-Variante kostet 78 Rapids pro Tag.
* RapidSupersize Bei RapidSupersize erhalten User für 229 Rapids pro Tag 600 GB gesichertes Speichervolumen und 60 GB täglichen Traffic. Als zusätzliches Feature können sie hier über den Lizenzmanager eigene Dateien verkaufen.
* RapidBusiness Gewerblichen Kunden bietet RapidShare mit RapidBusiness die Möglichkeit, für 449 Rapids pro Tag noch größere Datenmengen zu speichern und zur Verfügung zu stellen. Neben allen Features des RapidSupersize-Pakets steht den Kunden hier zusätzlich der Lizenzmanager+ zur Verfügung.

Zusätzlich können gewerbliche Kunden auf Anfrage maßgeschneiderte Angebote erhalten.
Wenn ein User sein Konto durch Zahlung oder durch Umwandlung von RapidPoints, TrafficShare-Guthaben oder Restlaufzeit mit Rapids auflädt, wird er zunächst im kleinsten Paket-Typ (RapidSmall) angesiedelt. Ein Upgrade ist jederzeit problemlos möglich.
Alle Features des neuen Modells werden am 29. Juni 2010 auf rapidshare.com noch ausführlicher vorgestellt.

Zum einen ist diese Änderung alles andere als flexibel (auch wenn RS dies behauptet), wohl eher für die meisten Kunden umständlich, verwirrend, kompliziert und günstiger kommt man im Endeffekt auch nicht weg (ganz im Gegenteil).. zum anderen lass ich mich nicht so gerne verarschen. Rapidshare ändert eben mal ihr System, so wie es ihnen gerade passt - ohne Rücksicht auf die Kunden. Sowas nenne ich Kundenfeindlich! Ich habe damals einen Account zu den bisherigen Konditionen erworben und nicht für so einen DRECK!

Sollte sich diese Änderung wirklich so durchsetzen, sprich laut Rapidshare kann man auch keinen Traffic mehr ansammeln, so werde ich zu einem anderen OCH wechseln. Ich hoffe dass auch viele andere Rapidshare Kunden dies in Erwägung ziehen und ihren Account kündigen (was auch schon einige getan haben). Auch für Uploader gibt es, nachdem die RapidPoints & RapidDonations eingestellt wurden (DUG-Portal berichtete), absolut keinen Anreiz mehr - ein neuer Standard-OCH muss her. Wer mehr zum Thema erfahren möchte und wissen möchte welche Nachteile das ganze mit sich bringt, der kann sich die Threads in einschlägigen Internetforen, wie etwa Gulli, durchlesen.

UPDATE #1: Rapidshare hat die Änderung tatsächlich durchgezogen. Ich werde nun meinen Account wie angekündigt kündigen, und mein Geld zurück verlangen. Auch viele viele andere Kunden gehen bereits diesen Weg. Die Foren sind voll von frustrierten Usern. Ich weiss gar nicht wie viele Jahre ich schon Kunde bei RS bin... Tja was solls, ich scheiß auf Rapidshare und werde zur Konkurrenz wechseln. Adios Rapidshit!

UPDATE #2: RapidShare hört zu und handelt: Ein Paket für alle User!

Zitat von Rapidshare: in Folge der Umstellung unseres Produkt- und Preismodells in den vergangenen Tagen haben wir intensives Feedback erhalten. Darunter waren auch positive Rückmeldungen, aber wir sind ehrlich: Die meisten Antworten waren negativ. Mit unseren Änderungen haben wir viele User verunsichert. Das ist natürlich keine Absicht gewesen. Denn unser Ziel ist es, ein System einzuführen, das Ihnen mehr Flexibilität bietet. Wir sind aber froh über jede erhaltene Rückmeldung, denn nur so wissen wir, was unsere User wirklich wollen. Deswegen haben wir unser Angebot noch einmal grundlegend überarbeitet und deutlich einfacher gemacht.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Newsseite:
http://www.rapidshare.com/news.html

Endlich ist Rapidshare aufgewacht... Mit dem neuen Paket lässt es sich nun ganz gut leben. Nichtsdestotrotz werde ich zu einem anderen OCH wechseln.

Tags: rapidshare, sytem änderung, account, kündigen

Kampf der Titanen

Kampf der Titanen ist ein 2010 produzierter Fantasyfilm, dessen Handlung sich verschiedener Motive aus der griechischen Mythologie bedient. Es handelt sich um eine Neuverfilmung des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1981.

Es gibt viele verschiedene Meinungen über diesen Film. Zum einen wird die 3D Version als schlecht bezeichnet, was man hingegen zur normalen Version absolut nicht behaupten kann. Wem Fantasyfilme gefallen, dem wird bestimmt auch dieser Film gefallen. Meiner Meinung nach ein gelungener Streifen!

Kampf der Titanen
Als der Fischer Spyros (Pete Postlethwaite) einen Säugling aus den Wogen des Ozeans fischt, ahnt er nicht, wen er da vor sich hat. Herangewachsen führt auch Perseus (Sam Worthington) das Leben eines einfachen Mannes. Doch die Patchwork-Familie wird vom Unglück verfolgt und Spyros verflucht die Götter für ihre Willkür. Damit ist er nicht alleine - die Soldaten der freigeistigen Stadt Argos blasen zum Sturm gegen die Monumente ihrer olympischen Herren. Bis ein zorniger Hades (Ralph Fiennes) seinen Bruder Zeus (Liam Neeson) davon überzeugt, die Häretiker in die Schranken zu weisen. Spyros kommt beim ersten Vergeltungsschlag des Unterweltfürsten ums Leben und Perseus schwört Rache. Umso mehr verstört ihn die Eröffnung der Halbgöttin Io (Gemma Arterton), er sei der leibliche Sohn des Zeus. Bevor Argos seine Prinzessin opfern oder seiner Zerstörung durch den fürchterlichen Kraken harren muss, zieht Perseus mit Draco (Mads Mikkelsen) und dessen Eliteschar gegen die Götter aus. Auf ihrer gefährlichen Reise zur Lauer der Medusa, deren tödlicher Blick alleine den Kraken bezwingen kann, muss Perseus seine Identität zwischen Mann und Gott finden, um das Schicksal aller zu bestimmen...

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Kampf der Titanen
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: rapidshare download, trailer deutsch, stream, dvdrip

BPI: Google soll Links zu Filesharing-Sites entfernen

Der Verband BPI vertritt die Interessen der vier großen Plattenfirmen und Hunderter unabhängiger Labels. Ihre Beschwerde richtet sich gegen Anbieter wie Megaupload und MediaFire. Sie hosten urheberrechtlich geschützte Inhalte.

Der Verband der britischen Phonoindustrie BPI hat Google aufgefordert, Links zu bekannten Filesharing-Sites aus seinen Suchergebnissen zu entfernen. Davon betroffen wären Anbieter wie Megaupload, 4shared.com, Zippyshare und MediaFire.

"Wir haben die folgenden Links gefunden, die über Googles Suchmaschine aufrufbar sind", schreibt der BPI in einem von Chilling Effects veröffentlichten Brief an Google. "Wir verlangen, dass die aufgeführten Links so schnell wie möglich entfernt werden, da sie auf Aufnahmen verweisen, die unseren Mitgliedern gehören."

Laut BPI-Sprecher Adam Liversage bittet der Verband Google regelmäßig, Links zu urheberrechtlich geschützten Inhalten zu entfernen. "In den meisten Fällen nimmt Google die Links gemäß seinen internen Abläufen aus dem Netz." Der Sprecher wollte nicht kommentieren, warum der Verband nicht mehr nur gegen einzelne Dateien vorgeht, sondern die Löschung von Links zu den Filesharing-Sites fordert.

Der Musikindustrie nahestehende Quellen vermuten, dass das Vorgehen des BPI nicht von den vier Major-Labels unterstützt wird. Demnach fürchten EMI, Universal Music, Sony Music und Warner Music, der britische Verband könnte den Aufbau eines Google-Musikdiensts in Großbritannien behindern. Im Gegensatz zur amerikanischen RIAA vertritt der BPI nicht nur die vier großen Plattenfirmen, sondern auch die Interessen von mehreren Hundert kleinen und unabhängigen Labels.

Berichten zufolge wird Google noch in diesem Jahr einen Online-Musikshop für Downloads und Streams starten. Dieser soll direkt mit Marktführer iTunes konkurrieren.

Quelle: Zdnet

Tags: onclick hoster, links entfernen, google filesharing, britischer musikverband

Bube, Dame, König, grAs

Bube, Dame, König, grAs ist ein Film des britischen Autors und Filmregisseurs Guy Ritchie aus dem Jahre 1998. Der Independentfilm verbindet das Thriller- und Komödien-Genre miteinander.

Bube, Dame, König, grAs
Eddy und seine Kumpels haben mit Müh und Not Hundterttausend Pfund zusammengekratzt und wollen damit als Einsatz bei einem Pokerspiel groß absahnen. Sie verlieren. Der Gangsterboss Hatchet Harry nimmt ihnen die Kohle dankend ab, drückt ihnen einen Schuldschein über eine halbe Million Pfund in die Hand und gibt ihnen eine Woche Zeit das Geld zu beschaffen. Die vier Freunde beschließen daraufhin eine Drogenbande zu überfallen.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Bube, Dame, König, grAs
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: bube, dame, könig, gras, trailer dvdrip, rapidshare, download

Rapidshare stellt RapidPoints & RapidDonations ein

Zum 1. Juli wird RapidShare sein RapidPoints-Programm einstellen. Das Unternehmen reagiert damit auf Behauptungen, wonach das Prämienprogramm eine Belohnung für das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte darstelle.
Da die Nutzer von RapidShare auf keinen Fall einem solchen ungerechtfertigten Generalverdacht ausgesetzt sein sollen, sehen wir uns zu diesem Schritt gezwungen. Denn das oberste Ziel von RapidShare bleibt, den Nutzern einen schnellen, sicheren und zuverlässigen Service zu bieten.

Was ändert sich für die Nutzer?
Das Wichtigste: Sie können Ihre bisher gesammelten Punkte noch bis zum 6. Juli 2010 einlösen. Beachten Sie hierzu bitte auch, dass wir Ihnen in den nächsten Tagen eine Möglichkeit anbieten werden, einen Collector's Account in einen kostenlosen Premium-Account umzuwandeln und die Punkte in diesen zu übernehmen.

Leider mussten wir auch die RapidDonations aufgeben. Für alle vorgestellten Organisationen und Projekte sind jeweils 10.000 Euro zusammengekommen. Dafür an dieser Stelle allen Spendern ein herzliches Dankeschön! Derzeit überlegen wir, wie wir das Spendenprogramm in Zukunft fortführen können.
Klar ist für uns auch, dass wir weiterhin Kunden belohnen möchten, die Neukunden anwerben. Sobald wir ein neues System dafür entwickelt haben, werden wir Sie darüber sofort informieren.

Quelle: Rapidshare News

Tags: rapidshare, rapidpoints, rapiddonations, punkte

SwissVPN Erfahrungsbericht

Da ich zur Zeit über WLAN ins Internet gehe, und die WLAN Besitzer evt. Daten (Suchanfragen ect.) aufzeichnen könnten, habe ich mich dazu entschlossen einen VPN Dienst zu nutzen. Da ich immer schon mal SwissVPN testen wollte, habe ich mir dort direkt ohne zu überlegen einen Account geholt.

Die Registrierung
Die Registrierung verlief ohne Probleme. Ich habe sofort mit Kreditkarte bezahlt, und nach wenigen Minunten meine Zugangsdaten erhalten.

Einrichtung
Die Einrichtung unter Windows verlief auch schnell und unkompliziert. Es kann einfach mit dem intergrierten Assistenten für neue Verbindungen, eine VPN Verbindung eingerichtet werden. Eine zusätzliche Software wird nicht benötigt! Allerdings wird auch OpenVPN unterstützt.

Performance
Die Performance ist sehr gut! Ich surfe mit VPN nicht merklich langsamer, als ohne. Bezieht sich natürlich nur auf "surfen"! Downloads, Youtube und andere Dinge, funktionieren mit VPN zwar auch gut, hingegen merkt man dort den Geschwindigkeitsverlust. Ausfälle habe ich seit über 3 Wochen noch keine vernommen.

Preis
Für 6 Schweizer Franken im Monat - ohne Firewall (umgerechnet knapp 5 Euro) - kann man eigentlich nichts falsch machen. Man geht dabei kein ABO ein, und bei Bedarf kann man auch nur für ein Monat bestellen (auch ein Test ist möglich).

Anonymität
Da man nur via Paypal oder Kreditkarte bezahlen kann, kann man hier leider nicht wirklich von Anonymität sprechen. Auch Verbindungsdaten werden für eine bestimmte Zeit gespeichert (Reale IP Adresse). Seitenbesuche oder Downloads werden laut Betreiber nicht gespeichert. Für hoch illegale Aktivitäten ist dieser Dienst also eher nicht geeignet.

Fazit
Wer einen schnellen VPN Dienst sucht, großen Wert auf eine hohe Verfügbarkeit und eine gute Performance legt, der ist bei SwissVPN bestens aufgehoben. Zum verschlüsseln seiner WLAN-Verbindung oder zum umgehen der länderspezifischen Netzsperren oder oder oder... ist SwissVPN genau richtig. Wer hingegen großen Wert auf eine hohe Anonymität legt (sprich Dienste welche keine Verbindungasdaten speichern und anonyme Bezahldienste anbieten), für den ist SwissVPN wohl eher nicht so geeignet.

Link zu SwissVPN: www.swissvpn.net

Tags: swissvpn, erfahrung test, performance preis, sicherheit anonymität

Sicherheitslücke in Windows XP und Server 2003

Offensichtlich existiert eine Sicherheitslücke in Windows XP sowie Server 2003. Ein Angreifer kann darüber ein Fernwartungstool starten und über das Internet beliebige Befehle auf einem anfälligen System ausführen.

Gefunden hat die Lücke der Google-Ingenieur und Sicherheitsforscher Tavis Ormandy. Durch einen Fehler im Windows-Hilfe-Center könne ein Angreifer die Kontrolle über einen PC übernehmen. Zuvor müsse er einen Anwender allerdings zum Besuch einer manipulierten Website verleiten.

Bisher hat Microsoft keinen Patch herausgebracht, welcher die Lücke schließt. Allerdings gibt es ein Fix it, mit dessen ein betroffenes System vorübergehend gefixt wird. Laut Microsoft soll noch vor dem nächsten Pachday eine Lösung bereitstehen.

Download Fix it: Microsoft Fix it 50459

Weiterhin ist es auch empfehlenswert, nicht den hauseigenen Browser von Microsoft (Internet Explorer) zu nutzen. Stattdessen sollte man besser auf Firefox setzen, welcher mehr Sicherheit und Komfort bietet.

Tags: windows, lücke exploit, xp 2003, zero-day

17 jähriger Serbe nach Facebook-Streit erstochen

BELGRAD - Er beschuldigte einen Schuhdieb im sozialen Netzwerk Facebook, kurze Zeit später war er tot.

Auf der Dorfstraße von Jakuba, 35 Kilometer nordöstlich der serbischen Hauptstadt Belgrad, ist ein 17-Jähriger von einem Gleichaltrigen erstochen worden. Die Polizei fasste den Messerstecher. Er soll wegen anderer Delikte bei der Justiz bekannt sein, berichteten Belgrader Zeitungen am Freitag.

Der Kriminalfall in dem sonst friedlichen Jakuba hatte damit begonnen, dass vor einer Haustür zwei Paar Sportschuhe verschwanden. Das spätere Opfer hatte den Gleichaltrigen bei Facebook beschuldigt: "Klaut der Typ noch immer Sportschuhe, hat er nach den Ohrfeigen nichts gelernt?", schrieb er dort.

Gegen 1.00 Uhr in der Nacht zum Donnerstag liefen sich die beiden Teenager dann auf der Dorfstraße in der Nähe des Friedhofs zufällig über den Weg. Nach einem kurzen Streit soll der Beschuldigte ein Messer gezogen und mehrfach auf sein Opfer eingestochen haben. Der Junge war nach Polizeiangaben sofort tot.

Quelle: Dnews.de

Tags: facebook streit, schuhdieb, belgrad, erstochen

The Crazies

The Crazies ist ein US-amerikanischer Horrorfilm aus dem Jahre 2010. Der Film handelt von einem biochemischen Kampfstoff, der das Grundwasser einer amerikanischen Kleinstadt verseucht. In den Hauptrollen stehen Timothy Olyphant, Radha Mitchell sowie Danielle Panabaker, Regie führte Breck Eisner. Erstmals kam der Film 1979 in die Kinos. Hierbei handelt es sich um ein Remake.

The Crazies
Merkwürdige Dinge gehen vor in der einstmals so beschaulichen Kleinstadt Ogden Marsh im ländlichen Iowa: Einwohner der Stadt wandeln sich ohne erkennbaren Grund zunächst in somnambule Eigenbrötler, um dann in gewaltsamen Attacken alles und jeden anzufallen und in Stücke zu reißen. Die Behörden überlassen das Dorf seinem Schicksal und lassen es vom Militär hermetisch abriegeln. Also muss Sheriff David Dutton auf eigene Faust einen Weg finden, sich, seine schwangere Frau Judy und Freunde vor dem Zugriff von Zombies und Soldaten zu retten.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: The Crazies
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: the crazies, rapidshare download, dvdrip acr, trailer deutsch german

Videocounter - Gleichzeitiger Onlinevideo-Upload

Die Seite www.videocounter.com ermöglicht es dem User, ein Video auf mehrere Videoportale, zeitgleich hochzuladen. Einmal die Zugangsdaten angegeben, werden Videos auf YouTube, MyVideo, Clipfish, Facebook und vielen weiteren Portalen hochgeladen.

Videocounter nimmt einem viel Arbeit ab, wenn es um das hochlden von Videos geht. Würde man Videos alle einzeln auf die Portale hochladen, welche von Videocounter unterstützt werden, so würde das sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Videocounter erledigt dies mit nur einem Klick.

Einmal die Zugangsdaten für die Videoportale angegeben, lädt Videocounter das Video auf die zuvor ausgewählten Portale hoch.

Unterstützt werden folgende Portale:
• MySpace TV
• MyVideo
• Sevenload
• Veoh
• Yahoo! Video
• YouTube
• Dailymotion.com
• Clipfish.de
• Kewego.de
• Vimeo.com
• MetaCafe
• BusinessWorld
• Facebook
• 123Video

Tags: videos hochladen, multiupload, videoverteiler, video upload

Daybreakers

Daybreakers ist ein australischer Sci-Fi Film von Michael und Peter Spierig aus dem Jahr 2009. Die Besetzung besteht zum Teil aus bekannten Schauspielern, wie etwa Sam Neill (Event Horizon), Ethan Hawke (Gesetz der Rache) oder Willem Dafoe (Antichrist).

Daybreakers
Wir schreiben das Jahr 2019. Die verbliebenen fünf Prozent der menschlichen Spezies sind auf der Flucht vor einem Vampirstaat, dem langsam die Blutreserven ausgehen. Ohne das rote Elixier ist es vorbei mit der Unsterblichkeit: Hungerleidende Bleichgesichter degenerieren zu kannibalischen Monströstitäten, die ihre einstige Verwandschaft fortan aus dem Untergrund terrorisieren. Doch Rettung naht! Wissenschaftler Edward (Ethan Hawke, Gesetz der Straße - Brooklyn's Finest) werkelt an einer Technologie, über die Blut synthetisch reproduzierbar werden soll. Doch dann stößt er auf eine verborgene Menschen-Enklave unter der Führung des Ex-Vampirs Elvis (Willem Dafoe, Antichrist), der eine ungleich lukrativere Lösung in Aussicht stellt: Eine Therapie, die das ganze Vampirvolk in die Menschlichkeit zurück geleiten könnte. Edward läuft über und tritt gegen seinen sinisteren Arbeitgeber Charles Bromley (Sam Neill, Jurassic Park) zur Schlacht um die Zukunft der bleichen Gesellschaft an...

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Daybreakers
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: daybreakers, download, trailer deutsch, rapidshare