16.05.2016: Es gibt ein paar Aktualisierungen auf unserem Blog! Die Underground Suchmaschine mit welcher ihr Seiten wie die Boerse oder Mygully durchsuchen könnt, wurde komplett überarbeitet. Die XXX Stream Liste wurde aktualisiert, tote Links mit neuen ersetzt, das gleiche gilt für die MP3 Suchmaschinen und die Liste mit den Android Apps wurde ebenfalls erweitert.

Rostock: "Raubkopie" aus dem Elektrofachmarkt

Nicht Filesharing sondern Elektrofachmarkt - das ist die neueste Methode um kostenlos an Urheberrechtlich geschützte Werke zu kommen. Dies dachte sich zumindest eine Frau aus Rostock. Sie ging mit ihrem Notebook in einen Elektrofachmarkt, holte dort die CDs aus den Regalen und kopierte diese auf die Festplatte ihres Notebooks.

Vermutlich war sich die Kundin eines großen Elektrofachmarktes recht sicher, als sie sich am späten Nachmittag des 13.09.2010 mit ihrem eigenen Notebook in die Tonträger - Abteilung eines Fachmarktes für Elektronikgeräte begab.
Sie entnahm dem Regal einige Musik - CDs und kopierte die Musik inmitten der Kunden auf ihren mitgebrachten Rechner.

Dies fiel jedoch dem Detektiv des Hauses auf, der daraufhin die Polizei informierte.
Die 52 jährige Frau aus dem Landkreis Bad Doberan wird sich nun wegen des Verdachts der Urheberrechtsverletzung zu verantworten haben. Ihr Notebook wurde sichergestellt.

Quelle: Polizei.mvnet.de

Das ist wirklich mal eine lustige Aktion! Zudem ist sich Rechtsanwalt Udo Vetter, wie er in seinem Blog berichtet (siehe Kommentare), nicht mal sicher, ob es sich hier tatsächlich um eine Urheberrechtsverletzung handelt. Immerhin sei die Vorlage "nicht unrechtmäßig" gewesen.

Tags: raupkopie, illegal filesharing, polizei, cd kopie

Kommentare:

  1. Dazu hätte die Frau doch die versiegelten Verpackungen öffnen müssen, und somit wäre es Sachbeschädigung bzw. Diebstahl.

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich mich auch schon gefragt. Leider geht in dem Artikel nicht hervor, wie genau das abgelaufen ist. Diebstahl kommt jedenfalls sicher nicht in frage - es wurde nichts gestohlen.

    AntwortenLöschen
  3. hatte mir das mal überlegt die cds einfach mit zunehmen die die PC abteilung un dort aufn usb stick zu rippen, das sollte nämlich auch gut funktionieren, evtl sogar unauffälliger

    AntwortenLöschen
  4. lol :-) die hat sich bestimmt gedacht: Ich bin doch nicht blöd !

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet! Bitte wählt aus der Dropdown-Liste "Name/URL" anstatt "Anonym". Mit "Name/URL" bleibt ihr ebenfalls anonym, jedoch kann so zwischen User A und User B unterschieden werden.

Gültige HTML-Tags: <a href="LINK">LINK TITEL</a> | <b>BOLD</b> | <i>KURSIV</i>