16.05.2016: Es gibt ein paar Aktualisierungen auf unserem Blog! Die Underground Suchmaschine mit welcher ihr Seiten wie die Boerse oder Mygully durchsuchen könnt, wurde komplett überarbeitet. Die XXX Stream Liste wurde aktualisiert, tote Links mit neuen ersetzt, das gleiche gilt für die MP3 Suchmaschinen und die Liste mit den Android Apps wurde ebenfalls erweitert.

Rapidshare geht gegen Warezseiten vor?

Heute bin ich auf folgende News aufmerksam geworden, welche ich in verschiedenen Foren gefunden habe. Die News stammt ursprünglich aus dem Blog von moviez.to, und wurde schließlich auf mehreren Seiten verbreitet.

Rapidshare geht gegen Warezseiten vor und sperrt die Premium Accounts der Uploader unwiederruflich.

Diese Mittel sind neu – bisher wurden nur die abused Files gelöscht und für den reupload per MD5-Checksum gesperrt.

Betroffen sind bisher 2 Accounts von moviez.to mit je 500Gb gespeicherten Filmen und über 2Mio Premium Points.

Dies bestätigt die im Internet verbreitete Theorie, dass Rapidshare immer mehr mit den Rechte-Inhaber kooperiert und mit Rapidshare:Games und Rapidshare:Tainment 2 Produkte lanciert hat, welche in einer direkten Konkurenzsituation zu den Warezseiten stehen.

Fraglich ist nun, wie es weiter geht. Werden weiter grosse Szene Accounts gesperrt – dies hätte weitgehende Konsequenzen für die Szene sowie auch für RS:

- Warezseiten und Uploader verzichten auf den Upload bei RS.com
- Viele Premium-User benötigen Ihre Premium Accounts nicht mehr und lassen diese Auslaufen (Moviez.to schätzt den Anteil der Premium Account Besitzer, welche ihn zum downloaden von Warez benötigen bei ca. 90%) dies hat natürlich massive Umsatzeinbussen zur Folge

Hier noch die eindeutige Nachricht des RS abuse Teams:

Guten Tag,

wir wurden darauf aufmerksam gemacht, dass sie illegale Filme in Ihrem Account
hochgeladen haben. Aus diesem Grund wurde Ihr Account gesperrt.

Deshalb legen wir Ihnen nahe, in Ihrem eigenen Interesse in Zukunft darauf zu
achten, die Urheberrechte Dritter nicht mehr zu verletzen.

Mit freundlichen Grüssen,

Da nun wieder einmal so einige Leute in Panik geraten, möchte ich kurz etwas zu dieser News sagen. Also zuerst einmal stammt diese News von einer Warez Seite, welche man nicht als seriöse Quelle bezeichnen kann. Der zweite Punkt ist ganz einfach, es ist eben nichts neues, so wie in der News behauptet wird. Dies ist nicht das erste mal, dass Rapidshare in Bezug auf Warez Accounts sperrt. Rapidshare hat auch schon früher Accounts gesperrt... Der 1-Klick-Hoster handelt aber nur so, wenn er dazu genötigt wird. Des Weiteren muss man auch bedenken, dass diese News von den Geschädigten selbst verfasst wurde, und dementsprechend auch relativ pessimistisch ausgefallen ist.

Alles in allem wird Rapidshare selbst sicher NICHT aktiv gegen Warezseiten vorgehen. Gäbe es tatsächlich eine Kooperation mit den Behörden o.ä, würden auf die Uploader ganz andere Dinge zukommen, als einfach nur den Account zu deaktivieren. Des Weiteren wäre diese Entscheidung schlecht für Rapidshare. Und zu guterletzt wäre es auch nicht das erste mal, dass ein Account geklaut, und die Mail gefälscht wurde.

Wie auch immer, macht euch mal nicht ins Hemd! Was sind denn schon 2 Accounts... Much Ado about Nothing...

Nachtrag: Offenbar wurden die Accounts gesperrt, weil dort Dateien von "Constantin Film AG" gelagert waren (Quelle). Die Sperre hängt vermutlich mit der einstweiligen Verfügung von "Constantin Film AG" gegen Rapidshare zusammen (100% bestätigt wurde dies allerdings noch nicht).

Jetzt würde mich aber mal interessieren, wie Rapidshare sowas überprüft. Ich gehe mal stark davon aus, dass sie nach Dateinamen scannen (nur eine Vermutung). Jedenfalls würde es sicher nicht schaden, den Dateien einen zufälligen Namen zu geben und natürlich via Passwort und Linkcrypter zu verschlüsseln. Viele Upper laden ihre Dateien leider immer noch mit dem Original-Releasenamen auf Rapidshare hoch.

Ansonsten muss man halt Abstand von solchen Dateien halten, oder einen anderen Account, bzw. einen anderen Hoster für solche Dateien wählen. Was aber nicht heißt dass diese dort sicher aufgehoben sind. Auch andere Hoster wie etwa Megaupload oder Netload, haben bezüglich Urheberrechtsverletzungen schon Accounts gesperrt.

Tags: rapidshare, warezseiten, 1-klick hoster, rapidshare account

Kommentare:

  1. ein wenig beledigt bin ich schon, wenn man uns als nicht seriöse quelle darstellt ;-)

    seis drum, gulli hat das thema nun auch aufgegriffen:

    http://www.gulli.com/news/verlage-einstweilige-verf-gung-gegen-rapidshare-2010-02-12

    AntwortenLöschen
  2. Ich bezeichne jede Warez Seite als nicht seriöse Quelle! Warez und Seriosität passt nun mal nicht zusammen...

    Schön und gut das nun auch Gulli das Thema aufgegriffen hat. Nur leider sind deren News in letzter Zeit so verfälscht, das man auf einen völlig anderen Weg geführt wird (siehe z.B die letzte News von Bushido...)! Im Klartext: Gulli schreibt nur noch Mist.

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja nun nicht wirklich was neues was da vermeldt wird. Dass RS hin und wieder mal einen Account sperrt, der zuviele Abuser anzieht.

    Mal davon abgesehen dass ich diese Meldung von Seiten der genannten HP als eine Ente halte ...
    Wenn (und ich betone dieses "wenn" sehr deutlich)es denn wirklich passiert sein sollte, dann ist es sehr unprofessionell, soviele Daten/Punkte in nur einem oder zwei Accounts liegen zu haben. Naja, die Besucherzahlen sollten in den letzten Tagen aufgrund dieser "Neuigkeit" ja ein wenig nach oben gegangen sein, somit vermutlich auch die Downloads ;)

    mfg

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss schon ein wenig schmunzeln, wie sich jetzt alle aufregen. Wegen 2 Accounts.. Wie alle sagen RS ist scheiße ect. Dann gehen halt alle zu UT und dort wird es dann genau so laufen. Der Hoster welcher die Nase vorne hat, der muss halt dran glauben.

    AntwortenLöschen
  5. Es kommt immer darauf an wieviel Druck die Rechteinhaber auf Rapidshare ausüben. Damals bei Pressefreiheit.ws wurden auch jede Menge Accounts gelöscht, weil die Verlage gegen die Seite Sturm liefen. Mein gelöschter Acc hatte zu der zeit keine 50 tausend punkte..

    Aber wer soviele Points auf 2 Accs ansammelt hat meiner Meinung nach auch nix anderes verdient..

    AntwortenLöschen
  6. tja lieber hugo - die punkte haben wir uns nicht angespart sondern entstanden seit der letzten auszahlung.. sprich die auszahlung war noch offen

    aber um die punkte gehts nciht - schmerzhafter sind die vielen offline files ;)

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet! Bitte wählt aus der Dropdown-Liste "Name/URL" anstatt "Anonym". Mit "Name/URL" bleibt ihr ebenfalls anonym, jedoch kann so zwischen User A und User B unterschieden werden.

Gültige HTML-Tags: <a href="LINK">LINK TITEL</a> | <b>BOLD</b> | <i>KURSIV</i>