16.05.2016: Es gibt ein paar Aktualisierungen auf unserem Blog! Die Underground Suchmaschine mit welcher ihr Seiten wie die Boerse oder Mygully durchsuchen könnt, wurde komplett überarbeitet. Die XXX Stream Liste wurde aktualisiert, tote Links mit neuen ersetzt, das gleiche gilt für die MP3 Suchmaschinen und die Liste mit den Android Apps wurde ebenfalls erweitert.

DDoS Attacke gegen Paysafecard.com

Heute gegen Mittag startete eine DDoS Attacke gegen Paysafecard.com, aufgrund einer Systemumstellung. Diese Umstellung hat zur Folge, dass alle PSCs, welche mit einem Passwort versehenen sind, nicht mehr funktionieren. Damit will die Firma vermutlich gegen jene Leute vorgehen, welche dieses Zahlungsmittel für illegale Dinge missbrauchen.

Der User “brownie”, bekannt aus dem Swissfaking Forum, forderte heute alle User auf, welche über ein eigenes Botnet verfügen, die Firma damit zu attackieren.

Zitat von brownie:
Wir ihr alle mitbekommen habt wurde heute das Paysafecard-System umgestellt sodass ALLE mit Passwort versehenen PSC nutzlos sind – es sei denn der Kaufbeleg liegt vor!

Ich habe den Verdacht dass auch das ein weiterer gezielter Schlag gegen die Deutsche Cybercrime-Szene darstellen soll – genauso wie die Umstellung bei Clickandbuy – zunächst sollte das CC-Checken erschwert werden und nun nehmen Sie uns die Onlinewährung!

Ganz gleich ob es alternativen zu PSC & Co gibt oder nicht – so können wir uns das nicht gefallen lassen.

Ich bin sicher dass da draußen noch sehr große Summen an PW-Geschützten PSC’s herumschwirren – mehrere tausend – allein hier bei Swissfaking!

Das alles weiß auch Paysafecard.com und das BKA – welches in beiden genannten Fällen zu 100% maßgeblich an den Änderungen beteiligt/verantwortlich war!

Wir müssen uns wehren auch wenn wir den Vorgang an sich nicht rückgängig machen können – wir müssen versuchen Druck aufzubauen und PSC.com dazu zwingen das alte System zumindest für eine Übergangszeit wieder zu reaktivieren!

Unsere einzige Waffe in diesem Kampf sind die Botnetze der Szene – egal wie schwach oder stark euer Netz ist – richtet euren Angriff gegen Paysafecard.com und macht ihnen klar dass wir uns das nicht gefallen lassen werden!

Wir lassen uns nicht unterkriegen!

Quelle: http://www.swissfaking.u2m.ru/board/showthread.php?t=2974

Diese Nachricht verbreitete sich relativ schnell, und viele Seiten schlossen sich der Sache an. Paysafecard.com ist somit immer noch schwer, bis gar nicht erreichbar. Ob Paysafecard.com nun den Forderungen nachkommt, und das System wieder zurückstellt, das ist mehr als unwahrscheinlich. DDoS war hier, so wie immer, mit Sicherheit die falsche Lösung. Davon abgesehen bestätigt das auch mal wieder, wie kindisch und dumm diese Leute eigentlich sind. Nur wer dumm ist, glaubt dass man mit DDoS etwas erreicht.

Ich kann diese Aktion, von Seiten paysafecard.com übrigens nur begrüßen! PSC ist bzw. war in der Carder-Faker Szene sicher das Zahlungsmittel Nummer 1. Damit hat man diesen Leuten endlich mal wieder das Handwerk gelegt. Für Leute im legalen Rahmen, stellt die Umstellung nicht wirklich ein Problem dar. Diese können ihre passwortgeschützten Karten weiterhin nutzen, indem sie einen Einkaufszettel und/oder eine Ausweis-Kopie an Paysafecard.com übermitteln. Mehr dazu, und wie genau das funktioniert, wird man sicher bald auf deren Homepage erfahren.

Nachtrag: Scheinbar ist diese Änderung nur vorübergehend, und somit auch die ganze Aufregung umsonst. Laut einem User Kommentar wird ab dem 22 Februar wieder alles beim Alten sein. Vermutlich war die Seite auch nicht wegen der DDoS Attacken offline, sondern einfach aufgrund von Wartungsarbeiten. :rolleyes:

Tags: psc passwort, psc kaufen, paysafecard online kaufen, paysafecard.com ddos

Kommentare:

  1. An sich find ich diese Umstellung nicht so gut. Da sind doch sicher auch Leute betroffen, die diese Karten legal erworben haben, oder? Und die haben jetzt auch nur ein Haufen Arbeit am Hals. Was wenn man kein Beleg mehr hat? Oder geht das auch "nur" mit Ausweis?

    Aber gut, wenns gegen diese Idioten hilft... Ich mag diese ganzen Carder/Faker ect. auch nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, gibt genug die die Karten legal benutzt haben und nun so ihre Probleme haben.

    Auch in den legalen "Szenen" wurde die PSC viel genutzt.

    Tja, PSC ist tot.

    AntwortenLöschen
  3. Ganz ehrlich, ich finde diese Aktion vonseiten Paysafecard alles andere als korrekt.
    Sicher werden somit die Traderkids geschädigt und das kann man auch nur gutheißen, aber wer zB seinen Hoster mit PSCs zahlt und diese natürlich mit PW sichert, aber den Bon allein aus Sicherheitsgründen wegschmeißt, der sitzt nun auf seinem Geld.
    Wenn es eine Vorwarnung gegeben hätte, hätte niemand, der etwas legales damit macht, ein Problem damit gehabt, aber so ist das einfach eine Schweinerei.

    Laut Berichten reicht auch eine freundliche Mail, um die Passwörter wieder zu entfernen. Wäre die Page erreichbar, könnte man mit diesem Vorgang auch sicher schneller abschließen.

    Zum DDoS: Es ist eine Art des Protestes, zwar nicht die beste und seriöseste, aber wenigstens eine. Ein Deface o.ä. hätte recht wenig gebracht, eine Downtime hingegen macht Aufsehen.
    Die andere Frage ist, ob es eh nicht bald einen Konsens gegeben hätte, dann wäre der DDoS nur hinderlich.

    AntwortenLöschen
  4. Ihr wisst schon, dass die die Passwörter ab dem 22. ohne Veränderungen genauso benutzt werden können, wie vorher? Diese Änderung hat man vorübergehend eingestellt, da sich offensichtlich das Layout und vll. auch das "System" der Website und/oder der PSCs geändert hat.
    Und die Downtime lag auch nicht an den DDOS-Angriffen der "Szene", weil sie einfach aufgrund von Wartungsarbeiten entstanden ist..
    Dass die Admins von Swissfaking und Carders.cc das anders sehen ist allerdings mehr als amüsant. Denn wieder sieht man, dass die meisten User der Szeneboards allesamt nur Mitläufer sind und wirklich fast nie kritisch gegenüber ihren Admins werden. Vielleicht ist man es noch aus der "Speedtest-"Zeit gewohnt, den höher gestellten Usern in den Arsch zu springen. Aber das würde auch nicht die Frage beantworten, warum denn auch der halbe Rest der Welt glaubt, dass der DDOS auch nur ansatzweise eine Wirkung hatte.

    @DI4V0L0
    Falls du momentan PSCs zur Verfügung hast, versuche mal deren Guthaben abzufragen. Wenn auf der PSC ein Passwort gesetzt wurde, steht im Fenster schwarz auf weiß, dass man die Passwörter ab dem 22. Februar wieder benutzen kann. Und warum beziehst du deine Quelle aus "Swissfaking", wenn du diese Carder-Boards doch so verachtest? Sollte man da nicht möglicherweise andere Quellen in Betracht ziehen?

    AntwortenLöschen
  5. @Unbekanntus: Der Artikel stammt nicht von mir! (; Bzw. naja wenn die PSCs dann eh wieder funktionieren, war ja so oder so alles für die Katz.

    AntwortenLöschen
  6. was wird jetz mit der 10€ PSC die ich mir heute gekauft habe? ... Bringt die mir jetz noch was?

    AntwortenLöschen
  7. Laut dem Comment von 'Unbekanntus' wird sich nichts ändern.

    Ihr wisst schon, dass die die Passwörter ab dem 22. ohne Veränderungen genauso benutzt werden können, wie vorher? Diese Änderung hat man vorübergehend eingestellt, da sich offensichtlich das Layout und vll. auch das "System" der Website und/oder der PSCs geändert hat.

    AntwortenLöschen
  8. Ihr könntet mal wieder aufhören. Ihr habt es geschafft die Site down zu machen aber jetzt reicht es auch mal wieder. Viele Leute regen sich auf wegen euch nur weil euch nicht passt was passiert ist. Ich kann nix machen ich kauf mir nur PSC von der TANKE aber mich regts auf wenn solche leute wie ihr einfach die Site down machen ... jetz ist es wieder genug. Lasst die Site wieder on kommen. Danke

    AntwortenLöschen
  9. Jacardi hast du schon den Nachtrag oben gelesen? Das liegt vermutlich gar nicht am DDoS.

    AntwortenLöschen
  10. Godlike
    Du bezeichnest uns also als dumm ? Wir sind kindisch ? warte es ab du bekommst dein fett weg warte es nur ab...

    AntwortenLöschen
  11. Ach komm geht mal weiter im Sandkasten spielen, und droht uns hier nicht, dumme Szenekinder. Immer das gleiche rumgeheule, genau wie damals auch schon bei der 1337crew. Aber ihr bezeichnet euch ja auch als die Nachfolger.

    Nichts als leere Drohungen, das einzige was ihr Spasten könnt, ist spammen und ddosen. Wenn ich das schon höre: warte es nur ab... Komm fick dich!

    AntwortenLöschen
  12. Lol jetzt geht das wieder los. Die einen weg kommen schon die nächsten.

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet! Bitte wählt aus der Dropdown-Liste "Name/URL" anstatt "Anonym". Mit "Name/URL" bleibt ihr ebenfalls anonym, jedoch kann so zwischen User A und User B unterschieden werden.

Gültige HTML-Tags: <a href="LINK">LINK TITEL</a> | <b>BOLD</b> | <i>KURSIV</i>