16.05.2016: Es gibt ein paar Aktualisierungen auf unserem Blog! Die Underground Suchmaschine mit welcher ihr Seiten wie die Boerse oder Mygully durchsuchen könnt, wurde komplett überarbeitet. Die XXX Stream Liste wurde aktualisiert, tote Links mit neuen ersetzt, das gleiche gilt für die MP3 Suchmaschinen und die Liste mit den Android Apps wurde ebenfalls erweitert.

Ext2explore

Mit Ext2explore ist es möglich, unter Windows, eine Linux Partition zu lesen. Das Programm unterstützt aber nicht wie der Name vermuten lässt, nur das "Ext2" Dateisystem, sondern auch "Ext3" sowie das neue "Ext4" (z.B ab Ubuntu 9.04).

Error: Image Not Found!

Zum Teil verschafft einem das Programm auch Schreibzugriffe auf Linux Partitionen. Dies funktioniert bisher allerdings nur mit dem "Ext2" Dateisystem. "Ext3" sowie "Ext4" wird noch nicht unterstützt - lediglich der Lesezugriff.

Hinweis: Unter Vista und Windows 7 muss das Programm als Administrator ausgeführt werden!

Download: Ext2explore (Open Source)

Tags: festplatte zugriff, ubuntu windows schreiben, linux download, laufwerk lesen

Pünktlich zum Fest: Mehrere Szene-Seiten gehackt

Exakt am 24 Dezember wurden offenbar mehrere Szene-Seiten Opfer einer Hackattacke. Darunter auch bekannte Seiten wie etwa Free-Hack oder Carders. Auch Inj3ct0r, Exploit-DB, Backtrack und Ettercap wurden offline genommen.

Pünktlich zum Weihnachtsfest hat die Hacker-Crew "Happy Ninjas" wieder zugeschlagen. Carders wurde damit schon zum zweiten mal Opfer dieser Hacker-Crew (DUG-Portal berichtete). Aber auch das bekannte Hacker-Forum "Free-Hack.com" wurde von "Happy Ninjas" offline genommen. Aktuell ist auf deren Forum nur noch folgende Meldung zu sehen: Down & out!!. Was auch immer das bedeuten mag, aber es verheißt wohl nichts Gutes.

Warum gerade die genannten Seiten gewählt wurden, kann man aus der exp02.txt herauslesen, welche wie immer von den "Happy Ninjas" erstellt wird und eine Menge Informationen zum Hack enthält.
Free-Hack
We owned free-hack because they are developing into one of the largest, most arrogant script-kiddie breeding grounds on theintertubez.

Carders
We owned carders.cc (AGAIN) because they are unable to learn from their mistakes and keep spreading garbage around the underground.

Inj3ct0r
We owned inj3ct0r because they are lameass wannabe milw0rm kids whose sole purpose in life is to disclose XSS 0dayz in Joomla (RSnake anyone?).

Offsec - Backtrack und Exploit-DB
We owned offsec including backtrack and exploit-db because they are fucking security “expert” maggots (oops s/m/f/) who just fail so hard at security that we wonder why people really take their training courses. We imagine it’s like open mic night at the laughatorium.

Ettercap
We owned ettercap because we were tired of people firing that shit up and pretending to be a l33th4x0r sheep who think they are the greatest hackerz with their ARP spoofing toolkitz.. If you have installed ettercap in the last 5 years you may want to check yo shit (;p).

Carders möchte - so die Statusmeldung welche vor kurzem noch zu sehen war - offensichtlich einen Neustart machen. "Das Forum bleibt vorerst offline bis die Feiertage um sind. Danach wird es richtig neu durchgestartet.". Zum zweiten mal soll also von vorne begonnen werden? Diese Leute lernen es wohl nie. Dabei hat die Hacker-Crew, Carders das letzte mal bereits gewarnt und verdeutlicht, dass es zu einem erneuten Hack kommen wird.

Wie auch immer, Idioten bleiben Idioten. Die Carders Datenbank ist nun also zum zweiten mal public und kann über folgenden Link herunter geladen werden: http://buntspecht.us/uploaded/exp02_carders.sql.gz.

Die Backups der anderen Seiten werden natürlich auch noch folgen, sobald wir im Besitz dieser sind. Gerne könnt ihr uns Download-Links der restlichen Seiten zukommen lassen.

Nachtrag: Hier noch die Backups von Inj3ct0r und Free-Hack. Dafür ein Danke an www.buntspecht.us!

Sobald ich mehr Zeit habe, werde ich evt. wieder eine Portable-Version dieser Backups erstellen, so dass die Seiten direkt offline betrachtet werden können. Zumindest für Carders und Free-Hack.

UPDATE: CARDERS PORTABLE EDITION v² BY DUG-PORTAL

Tags: hacked down offline, hack gehackt owned, db sql free download, backup datenbank

Howto: MD5-Hash von RAR-Dateien ändern

Ich möchte euch hier kurz erklären, wie ihr ganz einfach den MD5-Hash einer oder mehreren RAR-Dateien ändern könnt. Mit dieser Methode wird nicht direkt der Inhalt der Datei verändert, sondern lediglich am Ende ein 0-Byte an das RAR-File angehängt (hat keinen Einfluss auf den Inhalt).

Wozu soll das gut sein?

User die öfter mal Dateien bei Rapidshare oder ähnlichen One-Click Hostern hoch laden, wissen, dass diese Hoster die Dateien welche als illegal gemeldet wurden, anhand der MD5-Hash-Werte sperren. Somit kann die gleiche Datei nicht erneut hoch geladen werden. Abhilfe schafft meist nur ein Repack und eine Veränderung des Inhalts. Es geht jedoch auch einfacher...

Anwendung unter Linux

Unter Linux kann die Hash-Summe mit folgendem Code-Schnipsel verändert werden:
for ln in *.rar ; do
echo -en "\x00" >> "$ln"
done

Dieser Code wird im Terminal ausgeführt, und zwar in dem Ordner, wo sich die RAR-Datei befindet. Es können so auch mit einem Schlag mehrere RAR-Dateien gleichzeitig bearbeitet werden.

Unter Ubuntu kann zur einfacheren Anwendung auch das Paket "nautilus-open-terminal" installiert werden (über Ubuntu Software-Center), womit sich direkt im Ordner - wo sich die RAR-Files befinden - das Terminal aufrufen lässt. Damit die Änderung Wirkung zeigt, muss Ubuntu neu gestartet werden.

Anwendung unter Windows

Unter Windows ist das ganze etwas komfortabler, da man hier einfach die Registrierung um ein paar Zeilen erweitern muss, womit ein neuer Kontextmenü-Eintrag erzeugt wird.
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CLASSES_ROOT\WinRAR\shell\md5hs]
@="MD5-Hash ändern"

[HKEY_CLASSES_ROOT\WinRAR\shell\md5hs\command]
@="cmd.exe /c ECHO.>> \"%1\""

[HKEY_CLASSES_ROOT\WinRAR.ZIP\shell\md5hs]
@="MD5-Hash ändern"

[HKEY_CLASSES_ROOT\WinRAR.ZIP\shell\md5hs\command]
@="cmd.exe /c ECHO.>> \"%1\""

Dieser Code wird als name.reg gespeichert und ausgeführt! Betätigt man nun die rechte Maustaste bei einer RAR-Datei, so bemerkt man sofort den neuen Eintrag "MD5-Hash ändern". Das ganze funktioniert natürlich auch, indem man mehrere Dateien markiert.

Bitte beachtet dass es ab Windows XP eine Dateibegrenzung gibt. Das heißt, man kann nicht mehr als 15 Dateien gleichzeitig öffnen. Auch mit diesem Script lassen sich maximal 15 Dateien gleichzeitig bearbeiten. Um dieses Problem zu beheben, schaut euch bitte diesen Kommentar an.

Tags: md5 hash verändern, wert summe, rar file datei, ubuntu linux windows

PayTv: ORF-HD und AustriaSat offen!

Laut einem Beitrag aus dem Forum www.sat-ulc.eu, können die Sender ORF-HD sowie AustriaSat ohne Abonnement empfangen werden. Der Emulator, welcher von "Kunibert" veröffentlicht wurde, steht nun auf einschlägigen Sat-Foren zum Download bereit.

Im Nachtfalke-Forum gab gestern ein Mitglied bekannt, dass Kunibert's ILTV Firmware die genannten Sender entschlüsselt. Offenbar wurde der Emulator bereits von mehreren Usern mit Erfolg getestet! Der Emulator ist bisher aber nur für den Receiver "Edison Argus VIP" und verschiedenen Modellen der Firma Octagon verfügbar. Allerdings werden weitere Receiver - wie etwa "Clarke Tech" oder ähnliche Geräte - sicher bald folgen.

Folgende Sender können mit dem Emulator illegal empfangen werden...
ORF1 HD
ORF2 HD
ATV
Puls4 Austria
Austria 9 TV
RTL Living
kabel eins classics
Sat.1 Comedy
MTV Music
MTV Dance
MTV Hits
MTV Rocks
VH1
Hustler TV
Dorcel TV
Alpenglühen TVX
Sportdigital

Es bleibt abzuwarten, wie die Sender auf diese Nachricht reagieren werden. Schwarzseher werden sich ohne Zweifel über diese Nachricht freuen, zumal es die letzten Monate ziemlich ruhig um das Thema PayTv war.

Weitere Links zum Thema: Via Google

Tags: illegal emulator tv, sky cryptoworks, offen hell hack geknackt, pay tv astra orf

Teuflisch

Teuflisch ist eine US-amerikanische Fantasy-Filmkomödie von Regisseur Harold Ramis aus dem Jahr 2000, in der einem jungen Mann (Brendan Fraser) der Teufel in Gestalt einer wunderschönen Frau (Elizabeth Hurley) begegnet.

Nach wie vor ist "Teuflisch" einer meiner Lieblingsfilme. Besonders jetzt zu dieser Jahreszeit kommt dieser etwas ältere Streifen richtig gut! Leider konnte ich nur einen englischen Trailer dazu finden.

Teuflisch
Elliot Richards (Brendan Fraser) arbeitet im Support einer großen Softwarefirma. Dummerweise ist er dermaßen ungeschickt und schüchtern, dass er sich keine Hoffnungen macht, bei der schönen Alison (Frances O’Connor) zu landen. Dabei würde er “alles geben, um mit ihr zusammen zu sein.” Ein Spruch, den er besser nicht ausgesprochen hätte, denn schon steht der Teufel in Form einer verfüherischen Frau (Elizabeth Hurley) vor ihm und schlägt ihm ein Geschäft vor: seine Seele gegen die Erfüllung von sieben Wünschen. Elliot Richardson (Brendan Fraser), ein suizid-gefährdeter Techno-Freak, bekommt von einem äusserst attraktiven Satan (Liz Hurley) sieben Wünsche frei, um sein Leben wieder in Ordnung zu bringen. Der Haken daran ist nur, dass er seine Seele dafür verkaufen muss…

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Teuflisch
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: bedazzled trailer, stream download, torrent dvdrip, rapidshare film movie

Javascript: GET Variablen auslesen

Mit diesem Script ist es möglich, GET Variabeln, welche über einen Link übergeben wurden, auszulesen. Das alles ganz ohne PHP oder einer anderen serverseitigen Sprache. Sehr nützlich wenn man keinen Zugriff auf PHP ect. hat oder einfach auf Javascript angewiesen ist.

function GET(name) {
return unescape((RegExp(name + '=' + '(.+?)(&|$)').
exec(location.search)||[,undefined])[1]);
}

Erläuterung: Ruft man eine URL auf, die in etwa wie folgt aussieht: www.example.com/index.php?id=342, so kann man den Inhalt der "id" mit GET('id') auslesen. Das Ergebnis wäre in diesem Fall "342". Dieses Ergebnis kann dann beliebig weiterverarbeitet werden - zum Beispiel für eine Weiterleitung ect... je nach Inhalt. Ist der Parameter leer, so gibt die Funktion "undefined" zurück. Dies kann aber nach Belieben angepasst werden!

UPDATE 01.04.2011: Komplett neue Funktion, da die andere etwas veraltet war. Des Weiteren ist diese Funktion viel kürzer und auch mit allen Browsern kompatibel - ja sogar mit dem Internet Explorer.

Tags: javascript js, get abfragen, parameter value, auslesen url link

USA: Regierung konfisziert Domains von Torrent-Seiten

Die Polizei- und Zollbehörde "Immigration and Customs Enforcement" (ICE), eine Abteilung des US-amerikanischen Ministeriums für innere Sicherheit, hat am Wochenende die Domains zahlreicher Webseiten beschlagnahmt, über die illegal kopierte Musik und Filme verbreitet oder gefälschte Waren verkauft worden sein sollen.

Davon betroffen sind nach Angaben des P2P-Blogs TorrentFreak knapp 80 Domains, darunter torrent-finder.com, 2009jerseys.com und dvdcollects.com. Besucher dieser Webseiten sehen nur noch eine Nachricht, wonach die Schließung auf Beschluss eines US-Bezirksgerichts erfolgte, sowie einen Hinweis auf Abschnitte im US-Bundesrecht, in denen Urheberrechtsverletzungen und der Handel mit gefälschten Waren unter Strafe gestellt sind.

"Meine Domain wurde ohne vorherige Klage oder einen Hinweis eines Gerichts beschlagnahmt", erklärte der Betreiber von torrent-finder.com gegenüber TorrentFreak. Die DNS-Einträge der Webseiten seien bei der Top-Level-Domain-Verwaltung Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) auf eine Seite der US-Regierung umgestellt worden. Das US-Heimatschutzministerium äußerte sich nicht zu den Vorwürfen.

Mehrere Webseiten sind mittlerweile schon wieder unter einer anderen Domain wieder erreichbar. Torrent-finder.com habe beispielsweise nur seine .com-Adresse verloren, nicht aber ihre info-Domain, über die die Seite weiterhin unbehelligt erreichbar sei, berichtet TorrentFreak.

Der US-Senatsausschuss für Justiz hatte Anfang November einstimmig einen Gesetzentwurf beschlossen, mit dem Urheberrechte im Internet besser geschützt werden sollen. Der sogenannte "Combating Online Infringement and Counterfeits Act" (COICA) gestattet den Behörden, Domains zu beschlagnahmen, wenn diese keinem anderen erkennbaren Zweck dienen, als illegale Kopien von urheberrechtlich geschützten Werken zu verbreiten.

Der Gesetzentwurf wurde natürlich von zahlreichen Firmen und Verbänden der Unterhaltungsindustrie unterstützt. Bürgerrechtler befürchten hingegen, dass das Gesetz auch legitime Webseiten und die Meinungsfreiheit gefährdet.

Quelle: Big-Screen

Tags: torrent seiten, beschlagnahmt, offline down, tld gesetz warez

Shelter 2010

Shelter (2010) ist ein US-amerikanischer Mystery - Horrorthriller aus dem Jahr 2010. Regie führte Måns Mårlind und Björn Stein. Das Drehbuch schrieb Michael Cooney. Die Hauptrolle spielt Julianne Moore, auch bekannt aus "Next" - ein Sci-Fi/Action Thriller mit Nicolas Cage.

Bei Shelter handelt es sich meiner Meinung nach um einen gelungenen Mystery-Thriller, der aber zu Anfang - zumindest für die jüngere Generation - etwas fad wirken könnte. Wer also auf viel Action, Blut und Gemetzel steht, dem wird dieser Streifen wohl eher nicht gefallen.

Shelter 2010
Cara Jessup (Julianne Moore) ist eine erfolgreiche Psychologin, die oft bei Strafprozessen konsultiert wird. Der Job ist inzwischen zur Routine geworden. Jedoch hat sie bei Gutachten, nach denen Mörder exekutiert werden, immer noch Probleme. Ihr Vater (Jeffrey DeMunn), seines Zeichens ebenfalls Psychiater, hat nun einen ganz speziellen Fall für seine Tochter parat: Der im Rollstuhl sitzende David (Jonathan Rhys-Meyers) macht zwar einen ganz normalen Eindruck, jedoch wechselt er die Persönlichkeit, wenn er bei einem anderen Namen genannt wird. Plötzlich kann er laufen und benimmt sich auch sonst ganz anders. Er stellt sich als Adam vor.

Cara ist fasziniert und recherchiert ein wenig in dem Fall. Bald merkt sie, dass David mehr als nur zwei Persönlichkeiten in sich trägt. Als sie die Personen überprüft, die Adam zu sein glaubt, entdeckt sie, dass alle diese Personen gestorben sind. David glaubt aber felsenfest, dass er diese Personen ist und überrascht mit Wissen, welches nur die toten Personen haben können. Um das Rätsel zu lösen, muss Cara weiter vordringen als je zuvor und bring damit sich selbst und ihre Liebsten in Gefahr.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Shelter 2010
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: trailer deutsch, rapidshare download, dvdrip ac3, stream torrent

Windows 7 Firewall Control

Mit "Windows 7 Firewall Control" lässt sich die in Windows 7 und Vista integrierte Firewall konfigurieren. Windows 7 kommt genau so wie Windows Vista mit einer einfachen Firewall-Lösung. Mit der Freeware "Windows 7 Firewall Control" können Sie das rudimentäre Sicherheitsprogramm um einige Funktionen erweitern und somit besser bedienen.

"Windows 7 Firewall Control" listet alle verwendeten Anwendungen auf, die eine Online-Verbindung nutzen und zeigt Ihnen, wie oft das Programm von der Windows-Firewall geblockt wurde. Über die Einstellungen können Sie einzelne Tools dauerhaft blocken oder aber nur eingehenden bzw. ausgehenden Traffic erlauben.

Error: Image Not Found!

Hinweis: Der Hersteller bietet darüber hinaus um Funktionen erweiterte Kaufversionen von "Windows 7 Firewall Control" zum Download an. Eine detaillierte Übersicht der genauen Unterschiede finden Sie auf der Homepage des Herstellers. Für den Privatgebrauch reicht die Freeware-Version allerdings vollkommen aus.

Beim ersten Start sollte man am besten gleich 2 Einstellungen vornehmen, damit die Firewall zum einen nicht jeden Hinweis als Sprechblase anzeigt, und zum anderen das Symbol der Firewall nur rechts unten in der Tasklseiste erscheint - nicht wie in den Standardeinstellungen auf der linken Seite. Dazu deaktivieren wir in den Einstellungen den Punkt "Windows7 Taskleisten-Einbindung", und aktivieren den Punkt "Hinweisballons nicht anzeigen".

Download: Windows 7 Firewall Control (Freeware)

Tags: firewall, windows 7 vista xp, control panel, microsoft fw

RED - Älter. härter. besser.

RED – Älter. Härter. Besser. (Originaltitel: RED – Retired Extremely Dangerous) ist ein amerikanischer Film von Regisseur Robert Schwentke aus dem Jahr 2010, der am 28. Oktober in den deutschen Kinos erschienen ist. Auch einige bekannte Schauspieler sind in diesem Film vertreten. Unter anderem Bruce Willis (Hauptdarsteller), Morgan Freeman, Karl Urban oder James Remar.

RED - Älter. härter. besser.
Frank, Joe, Marvin und Victoria waren einmal ein Team, das im Auftrag der C.I.A. lästige Probleme erledigte, meist mit fataler Konsequenz. Als Pensionisten langweilen sich die Exagenten zu Tode, bis Frank (Bruce Willis) von einem Killerkommando Besuch bekommt und damit in alte Gewohnheiten zurückfallen muss. Seine Exkollegen werden es ihm gleichtun, weil auch sie auf einer Abschussliste stehen und nun reagieren müssen. Warum jemand sie töten will, wissen sie nicht, wohl aber, dass sie schon lange nicht mehr so viel Spaß hatten.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: RED - Älter. härter. besser.
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: dvdrip ac3, download rapidshare, stream torrent, movie german trailer

PacketiX.NET - Free Japan VPN

Bei PacketiX.NET handelt es sich um einen freien VPN-Client, dessen Server sich in Japan befinden. Die Software welche mitgeliefert wird, bietet sehr viele Funktionen und Einstellungen. Die Software läuft stabil und die Server sind auch gar nicht mal so langsam - wenn man bedenkt dass sich diese in Japan befinden. Natürlich kommt dieser und auch kein anderer Free-VPN an einen kostenpflichtigen VPN heran, aber trotzdem für die ein oder andere Sache ganz nützlich.

Die Installation ist recht einfach. Software downloaden, installieren, Adapter erstellen, Setting-Datei importieren und verbinden. Dennoch werde ich kurz Schritt für Schritt die Installation erklären.

Error: Image Not Found!
Screenshot: PacketiX.NET VPN Client Build 5350

Installationsanleitung
1. Geht auf diese Seite und ladet euch den Client herunter.

2. Software installieren und starten.

3. Klickt(Doppelklick) auf "Create New VPN Connection Setting" und bestätigt das folgende Fenster mit "Ja". Dann gebt ihr einen beliebigen Namen ein und klickt auf "OK". Jetzt wird der Treiber installiert..

4. Nun geht ihr wieder auf diese Seite, scrollt ganz runter und ladet euch die Setting-Datei herunter. Diese importiert ihr über die Schaltfläche "Connect" > "Import VPN Connection Setting...". Darauf erscheint in der Programm-Tabelle ein neuer Eintrag mit dem Namen "Secure" (siehe Screenshot). Diesen Eintrag anklicken(Doppelklick), worauf ein Fenster erscheint, welches per "X" weggeklickt wird und ihr werdet zum Server verbunden.

Wie bereits gesagt, die Geschwindigkeit ist nicht super aber ok. Logfiles existieren, stehen aber laut eigener Aussage in keiner Verbindung zur echten IP-Adresse - "IP addresses are not tied to any personally identifiable information".

Tags: free vpn, kostenlos proxy, japan server, gratis anonym

Alpha Dog - Tödliche Freundschaften

Alpha Dog – Tödliche Freundschaften (Originaltitel: Alpha Dog) ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Nick Cassavetes aus dem Jahr 2006. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte rund um Jesse James Hollywood im August 2000 in Los Angeles.

Alpha Dog - Tödliche Freundschaften
Der kalifornische Drogendealer Johnny Truelove kann sich und seinen Kumpels dank blühender Geschäfte den Lebensstil finanzieren, den sie aus Filmen und Rap-Videos vorgelebt bekommen. Das idyllische Kleinstadtgangster-Imperium gerät jedoch in Gefahr, als die Gang den kleinen Bruder eines zahlungsunfähigen Geschäftspartners entführt. Nachdem sie ihre Geisel zunächst wie ein Mitglied ihrer Gang behandeln, wird ihnen spätestens als sich Johnnys kleinkrimineller Vater sowie die Polizei einschalten klar, dass es sich nicht mehr um ein Spiel handelt.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Alpha Dog
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: stream torrent, rapidshare download, dvdrip ac3, trailer german deutsch

Österreich: Provider sollen Kino.to sperren

In Össterreich will man offenbar zu härteren Maßnahmen greifen, um der Stream-Seite Kino.to den Garaus zu machen. Filmproduzenten Satel und Wega sowie die Constantin Film Verleih GmbH wollen die Österreichischen Internet-Provider gerichtlich dazu zwingen, die Seite für ihre Kunden zu sperren.

Nachdem der "Verein für Anti-Piraterie der österreichischen Film- und Videobranche" (VAP) vergeblich versucht hat die Provider dazu zu bewegen, die Stream-Seite zu sperren, möchte man nun offenbar zu härteren Maßnahmen greifen. Gerichtlich möchte man gegen die Internet-Provider vorgehen und diese dazu zwingen, die Seite für ihre Kunden unzugänglich zu machen.

Erstmals soll ein Musterprozess entscheiden, ob dieses Vorgehen überhaupt legal ist. Denn noch nie wurde in Österreich ein Provider gerichtlich dazu gezwungen, eine Seite wegen derartigen oder ähnlichen Inhalten zu sperren. Bekommen die Kläger recht, so wäre der Fundus für weitere Sperren geschaffen.

Kino.to ermöglicht es seinen Usern, Spielfilme und TV-Serien mittels "Video on Demand Streaming" kostenlos anzusehen. Dadurch seien finanzielle Einbußen und tausende Arbeitsplätze in Gefahr - so VAP. "Es geht nicht um Zensur, sondern um die Durchsetzung wirtschaftlicher Interessen", so Andreas Manak (VAP-Rechtsanwalt).

Weitere Links zum Thema: Via Google

UPDATE 18.05.2011: Austria: UPC muss Zugang zu Kino.to sperren! Vor dem Handelsgericht in Wien hat der österreichische Verein für Antipiraterie (VAP), eine einstweilige Verfügung gegen UPC erwirkt. Demzufolge muss der Provider seinen Kunden den Zugang zu Kino.to sperren.

Tags: kino.to sperre, internetsperre, umgehen proxy dns, österreich upc

Tutorial: Windows mit RAMDisk incl. Firefox

Als ich letztens mein Notebook auf 4GB RAM aufrüstete, hätte ich nicht gedacht dass mein verbautes Motherboard davon nur circa 3GB unterstützt. Nun liegt bei mir etwa 1GB leer. Also habe ich mir die Frage gestellt, wie man diesen Speicher trotzdem sinnvoll nutzen könnte. Die Gelegenheit, diesen Speicher als RAM-Disk zu nutzen, kam mir gerade recht.

Was ist eine RAM-Disk?

Eine RAM-Disk, auch RAM-Floppy oder Ramdrive genannt, ist ein virtueller und temporärer Datenträger im Arbeitsspeicher eines Computers. Sie wird hauptsächlich eingesetzt, wenn andere physikalische Speichermedien zu langsam sind, oder während der Rechner neu aufgesetzt wird (mehr dazu auf Wikipedia).

Der Vorteil so einer RAM-Disk gegenüber einer Festplatte, ist die um ein Vielfaches höhere Geschwindigkeit! DDR3-RAM und Drei-Kanal-Interface erreichen mehr als 27 GByte pro Sekunde. Normaler DDR2-800-Speicher liefert auch noch 6 bis 7 GByte/s. Die Zugriffszeiten liegen dabei im Nanosekundenbereich. Selbst eine SSD-Festplatte liefert nur eine Geschwindigkeit von bis zu 300 MByte pro Sekunde. Im Vergleich also immer noch wenig.

Wie genau lässt sich diese RAM-Disk nutzen?

Ist die RAM-Disk einmal eingerichtet, so wird diese im Arbeitsplatz wie ein gewöhnliches Laufwerk eingebunden. Dort kann dann wie auf eine normale Festplatte darauf zugegriffen werden.

Ich habe also Firefox auf diese RAM-Disk installiert und konnte einen gewaltigen Leistungsschub vermerken! Zum Beispiel ist Firefox beim ersten Start immer sehr langsam. Von dieser RAM-Disk aus gestartet, startet der Browser aber blitzschnell. Auch Internetseiten laden viel schneller und der Browser läuft allgemein stabiler - kein Wunder bei dieser Geschwindigkeit, welche so eine RAM-Disk liefert. Zudem hört man von der Festplatte keinen Mucks mehr, da ja das komplette Programm auf der RAM-Disk läuft.

Installation einer RAM-Disk

Es gibt mehrere Programme womit man so eine RAM-Disk einrichten kann. Einige davon kosten Geld, andere wiederum sind Freeware. Ich habe mich für das Programm RAMDisk von Dataram entschieden, da es bis zu 4GB kostenlos nutzbar ist.

1. RAM-Disk downloaden und installieren. Das von mir vorgeschlagene Programm funktioniert übrigens auch unter Windows 7 - 32 sowie 64 BIT.

2. Das Programm starten und eine neue Disk anlegen. Dazu gebt ihr bei "Disk Size" die Größe an, und bei Formatierung wählt ihr "Unformatted". Ich empfehle mindestens 1GB für die RAMDisk zu wählen. Je nachdem wieviel Speicher zur Verfügung steht. Desweiteren hängt die Speichergröße auch von den Programmen ab, welche dort installiert werden. Für Firefox reichen 1GB aber vollkommen aus. Zudem hat man so noch ein bisschen Spielraum für andere Anwendungen.

Error: Image Not Found!

Geht nun noch oben auf den Tab "Load and Save" und aktiviert dort die beiden Optionen "Load Disk Image at Startup" und "Save Disk Image on Shutdown." Dann nur noch einen Klick auf "Start RAMDisk".

Error: Image Not Found!

3. Nachdem die Disk erstellt wurde, geht ihr in die Windows Datenträgerverwaltung, welche ihr über die Windows-Eingabeaufforderung mit dem Befehl diskmgmt.msc erreicht. Dort klickt ihr mit der rechten Maustaste auf das unzugeordnete Volume - welches mit einem Schwarzen Balken gekennzeichnet ist - und wählt über die Rechte Maustaste den Eintrag "Neues einfaches Volume..." Dem neuen Volume gebt ihr den Laufwerksbuchstaben "R" und den Namen "RAMDISK". Dann formatiert ihr das Volume mit "NTFS".

Error: Image Not Found!

4. Installiert jetzt Firefox direkt auf die nun erzeugte RAMDisk, indem ihr bei der Installation den Installationspfad auf "R" ändert.

Error: Image Not Found!

Den Browser nach der Installation nicht starten, da wir zuerst noch den Profilordner ändern müssen, damit auch dieser auf die RAMDisk verweist. Dort werden nämlich alle Dateien - wie etwa Temporäre Internetdateien oder Addons - gespeichert und abgerufen. Geht mit der Rechten Maustaste auf die Firefox Verknüpfung und wählt dann "Eigenschaften" aus. Dort hängt ihr bei "Ziel" den Parameter -p dran und bestätigt die Änderung mit einem Klick auf OK.

Error: Image Not Found!

Jetzt startet ihr den Browser, worauf automatisch der Profilmanager erscheint. Dort klickt ihr auf "Profil erstellen" (sollte bereits ein Profil vorhanden sein, einfach löschen) dann auf "Weiter" und auf "Ordner Wählen". Hier navigiert ihr in den Firefox Installationsordner bis zum Ordner "defaults\profile - e.g. R:\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\defaults\profile\ Nachdem das Profil erstellt wurde, klickt ihr auf beenden und entfernt den Parameter "-p" wieder aus der Verknüpfung. Nun kann Firefox von der RAMDisk gestartet werden.

Im Anschluss noch ein paar Hinweise

Auf die RAMDisk können natürlich auch andere Anwendungen installiert werden, Firefox dient hier lediglich als gutes Beispiel. Man muss aber immer beachten, dass auch wirklich alle wichtigen Dateien auf die RAMDisk verweisen. Das kommt wiederum auf das Programm an. Bei Firefox ist es eben der Profil-Odner, welcher geändert werden muss. Bei Winrar wäre es z.B der Temp-Ordner in den Einstellungen. Wobei dann die 1GB für Winrar wahrscheinlich nicht mehr ausreichen werden.

Eine weitere Möglichkeit diese RAMDisk zu nutzen, sind Portable-Anwendungen. Da solche Anwendungen ohne Installation laufen, können sie einfach auf die RAMDisk gelegt und von dort gestartet werden. Wer sehr viel Arbeitsspeicher übrig hat, der kann dort sogar Spiele installieren. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig!

Zu beachten ist auch noch, dass Windows merklich langsamer bootet und herunterfährt. Aber der RAM ist nunmal nur ein temporärers Speicher-Medium. Damit die Dateien aber auch nach einem Neustart wieder zur Verfügung stehen, wird ein kleiner Trick angewandt: Es wird ein Abbild (Image) auf die Festplatte geschrieben, welches bei jedem Shutdown gespeichert und bei jedem Boot-Vorgang eingelesen wird. Dadurch geht natürlich alles ein wenig langsamer vonstatten - je größer das Image desto langsamer. Ich persönlich kann aber damit leben.

Tags: ramdisk firefox ram, howto anleitung, win 7 64 32 bit, installation speicher 3gb 4gb

Hackbase: Ende im Gelände

Das deutsche "Hacker" & Security Forum www.hackbase.cc wird erneut vom Netz genommen. 2009 verabschiedete sich das Forum schon einmal von seinen Usern mit den Worten: Goodbye Hackbase.

Zum zweiten Mal wird Hackbase jetzt vom Netz genommen. Damals, im November 2009, machte schon einmal eine Meldung die Runde, dass das Forum den Betrieb einstellen würde. Allerdings kam die Seite nach ein paar Monaten wieder zurück. Nun ist man offenbar erneut an einen Punkt gelangt, welcher die Administration dazu veranlasst hat das Forum vom Netz zu nehmen.

Laut einem aktuellen Eintrag auf dem offiziellen Hackbase-Blog, ist es aufgrund von Desinteresse seitens der Administration sowie der User, zu dieser Entscheidung gekommen.

Zitat von Hackbase: Hallo liebe Hackbase.cc Community. Dieses Datum verheißt nichts Gutes. Ihr lest richtig: Hackbase.cc geht offline und wird diesmal definitiv nie wieder online kommen. Hb hat vieles durchgemacht; wir haben erlebt wie die Szene sich kaputt dossed; wie ein Speedtest untergehen kann und vieles mehr. Nach dem 2 Relaunch erwachte Hb aus dem Tiefschlaf. Triple und ich glaubten damals sehr an das Projekt zumahl es „funktionierte“. Doch muss man sich irgendwann selber auch nichts mehr vor machen. Die Userzahlen stagnierten; das Team besaß keine Motivation und die Bereitschaft was zu verändern war oftmals nicht mehr gegeben.

Es ist wie in einem Shop: Wenn eine Ware einfach nicht mehr gut verkauft wird weil ein Desinteresse besteht, nimmt man sie vom Markt. Natürlich hätten wir immer wieder was verändern können – nur bringt das in unseren Augen nichts mehr. Lassen wir es dabei beruhen. Es war eine geile Zeit – wir haben viel dazu gewonnen, viel Erfahrung gemacht und viele Leute kennen gelernt. Irgendwann ist aber leider Schluss und dieser Weg sollte auch hier zuende sein.

So schlimm die Ganze Sache sein mag (oder auch nicht) wird Hackbase.cc auf HBA-crew.to weiterleben und weitergeleitet werden. Wir sehen uns an einem Platz wo die Erfolgsschiene sehr hoch angebracht ist.

Ein großer Dank geht an alle Hackbase.cc User die immer zu uns gehalten haben. Ihr wart einfach Klasse.

Danke dafür.

Nun ja, traurig werden darüber wohl nur die Script-Kiddies sein. Ich möchte hier ganz sicher nicht gegen Hackbase hetzen, aber es ist nunmal weitestgehend bekannt dass solche Foren eine Brutstätte für diese Leute sind. Mit Hacking haben solche Foren meist wenig zu tun. Viel mehr geht es dort um Carding, Datenklau und Malware-Verbreitung. Auch die HBA-Crew auf welcher das Hackbase-Forum aktuell weiterletet, verdeutlicht diese Annahme eindeutig. Dort werden Script-Kiddies wie Herpes - was kein Mensch braucht - herangezüchtet.

Tags: hackbase, ofline down aus, forum board, hack crack security

Inception

Inception (englisch für „Beginn“ oder „Anfang“) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Heist-Movie aus dem Jahr 2010 und der siebte Spielfilm des amerikanisch-britischen Regisseurs Christopher Nolan, der auch das Drehbuch verfasste und als Produzent fungierte. Seine Premiere hatte Inception am 8. Juli 2010 in London. In den Vereinigten Staaten und Großbritannien lief der Film ab dem 16. Juli 2010 in normalen und IMAX-Kinos. In Deutschland startete der Film am 29. Juli 2010.

Dieser Film hat es absolut verdient im Kino angesehen zu werden! Manche behaupten es sei der beste Film aller Zeiten. So weit möchte ich mich zwar nicht aus dem Fenster lehnen, aber mit Sicherheit steht dieser Streifen auch auf meiner Top-Ten-Liste ganz weit oben. Auch die Bewertung auf IMDB spricht klare Worte...

Inception
Dom Cobb ist Spezialist, wenn es darum geht, in die Köpfe anderer Menschen einzubrechen und Ideen zu stehlen. Nun soll er im Auftrag des Magnaten Saito einen Schritt weiter gehen: Im Kopf des jungen Erben Robert Fischer soll er eine Idee einpflanzen, die dafür sorgen soll, dass der den Konzern seines verstorbenen Vaters zerschlägt. Cobb (Leonardo DiCaprio) versammelt ein neues Team und macht sich an die Arbeit. Als größtes Hindernis erweist sich seine Erinnerung an seine verstorbene Frau Mal, die seine Pläne in der Traumwelt torpediert.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Inception
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: dvdrip acr hdrip, rapidshare netload megaupload, trailer german deutsch hd, download usenet torrent stream

Microsoft Security Essentials

Mit den "Security Essentials" bietet auch Microsoft selbst endlich einen Gratis-Virenschutz für Windows zum Download an. Die kostenlosen "Microsoft Security Essentials" bieten Windows-Nutzern einen soliden Grundschutz vor Viren und Würmern, die den eigenen Rechner befallen wollen.

Die Freeware kommt sowohl mit einem On-Access-Scanner, der automatisch alle Datei-Operationen im Hintergrund überwacht, als auch mit einem On-Demand-Scanner, der vom Anwender gesteuert den gesamten Rechner oder ausgewählte Bereiche auf Schädlinge untersucht.

Error: Image Not Found!

Gut: Die "Microsoft Security Essentials" verrichten ihren Dienst unauffällig im Hintergrund. Nur bei Funden erscheint ein kleines Pop-up, das dem Anwender Tipps zur weiteren Vorgehensweise gibt. Im Hauptmenü gibt ein eindeutiger Farbcode Auskunft über den Sicherheitszustand Ihres Rechners.

Fazit: "Microsoft Security Essentials" macht gleich in der ersten Version einen ordentlichen Eindruck und vervollständigt das Windows-Sicherheitskonzept von Benutzerkontensteuerung, Firewall und zunehmend sichererem Webbrowser. Speziell unerfahrene PC-Nutzer dürften Gefallen an der einfach zu bedienenden Kostenlos-Software finden.

Laut einer aktuellen Studie von NSS Labs, muss sich der Virenschutz auch nicht vor der Konkurrenz verstecken. Die Software erledigt seine Aufgaben mindestens genauso gut, wie das allbekannte Norton Antivirus. Das Programm arbeitete bei den Versuchen in einigen Bereichen sogar besser als Norton, und ist zudem noch KOSTENLOS!

Download: Microsoft Security Essentials (Freeware)

Tags: free antivirus, test bericht, viren trojaner, gratis av

Browser Passwort-Speicherung erzwingen

Viele Internetseiten wie etwa eBay oder Paypal, verhindern das speichern der Passwörter im Browser. Dies wird einfach dadurch verhindert, indem der Wert autocomplete="off" zum Eingabefeld hinzugefügt wird. Dadurch fragt der Browser nicht mehr nach, ob das Passwort gespeichert werden soll.

Will man dennoch das Passwort für solche Seiten im Browser speichern, so muss dieser Wert direkt im Seitenquelltext auf "on" gestellt, oder komplett entfernt werden.

Möglich macht dies der nachfolgende Javascript-Schnipsel:

remember password (Quelle: Squarefree)

Dieser Javascript-Schnipsel, eingebunden als Link, kann einfach als Lesezeichen im Browser gespeichert werden (dazu mit der Maus auf den Button gehen, die Linke Maustaste gedrückt halten und in die Lesezeichen oder die Symbolleiste ziehen).

Nun geht man z.B auf Paypal, ruft die Login-Seite auf und klickt kurz auf das zuvor gespeicherte Lesezeichen. Daraufhin werden die nötigen Änderungen am Quelltext vorgenommen und nach dem Login wird wie gewohnt die Abfrage erscheinen, ob das Passwort gespeichert werden soll.

Hinweis: Grundsätzlich sollten keine Passwörter im Browser gespeichert werden, da dies ein Sicherheitsrisiko darstellt. In jedem Fall muss unbedingt ein Master-Passwort gesetzt werden, sofern Passwörter im Browser gespeichert werden. Für den Browser "Firefox" gibt es zudem noch ein nützliches Addon mit dem Namen "Secure Login", welches weiteren Schutz bietet.

Tags: firefox passwort, speichern https, remember password, passwörter save abfrage

Repo Men

Repo Men (ursprünglich geplanter Titel Repossession Mambo) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Thriller von Miguel Sapochnik mit Jude Law und Forest Whitaker in den Hauptrollen.

Repo Men
In der nahen Zukunft ist es möglich, Hightech-Organe auf Kredit zu kaufen, um sich damit das Leben zu verlängern. Die Hersteller dieser künstlichen Produkte, die Union, kennen keine Skrupel, sich ihr Eigentum zurückzuholen, sollte einer ihrer Kunden in Zahlungsschwierigkeiten geraten. Für diesen gnadenlosen Job sind die Repo Men zuständig. Remy, selbst ein Repo, wacht nach einem Herzinfarkt mit einem Implantat im Brustkorb auf. Als er aus aufkommendem Zweifel an seinem Job selbst nicht mehr zahlen kann, soll ihn sein Freund und Arbeitskollege Jake kalt stellen.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Repo Men
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: repo men, dvdrip ac3, rapidshare download, torrent stream

Facebook: Privatsphäre-Einstellungen nur eine Illusion

Dass es auf Facebook keine Privatsphäre gibt, sollte mittlerweile jedem bekannt sein. Doch dass selbst Informationen, welche man unter "Privatsphäre-Einstellungen" nur für Freunde sichtbar hat, evt. auch für nicht Freunde zugänglich sind, ist wahrscheinlich nicht jedem User bekannt.

So ist es beispielsweise möglich über Instant Messenger-Kontakte (ICQ, SKYPE ect.), welche sich direkt in Facebook importieren lassen, "Freunde" wieder zu finden. Ist die eigene Kontakt-Liste erstmal importiert, so kann diese mit der internen Datenbank abgeglichen werden und bei Übereinstimmung wird das jeweilige User-Profil angezeigt. Die gleiche Funktion lässt sich übrigens auch für Email-Kontakte nutzen.

Problematisch ist diese Funktion deswegen, weil die Privatsphäre-Einstellungen überhaupt keine Wirkung zeigen. Ob die bei Facebook hinterlegten Messenger-Daten nur für Freunde sichtbar sind oder jeder Zugriff darauf hat, macht keinen Unterschied.

Nun ist es natürlich so, dass viele User welche einen Instant Messenger benutzen, nicht nur Freunde in ihrer Buddy-Liste haben. Darunter befinden sich manchmal auch Bekanntschaften mit denen man außerhalb des Internets nichts zu tun haben möchte. Nutzt jetzt ein User die genannte Funktion, so könnte er - sofern einer seiner bei ICQ, SKYPE ect. hinterlegten Kontakte bei Facebook registriert ist und dieselbe Nummer nutzt - ganz leicht an Reale-Daten gelangen.

Entgegenwirken kann man dem nur, indem man keine Messenger-Daten bei Facebook hinterlegt. Oder aber man nutzt eine Alternative Nummer. Zudem ist es sowieso empfehlenswert eine frei erfundene Email-Adresse zu benutzen, und keine Kontaktdaten die einem - aus welchen Gründen auch immer - zum Verhängnis werden könnten.

Tags: facebook daten, datendiebstahl, kontakt icq, feunde finden privatsphäre

Evercookie: Ein Cookie für die Ewigkeit!?

Samy Kamkar hat mit Evercookie ein Javascript-API veröffentlicht, das sehr schwer zu löschende Cookies bei Nutzern platziert. Evercookie kombiniert acht Wege, um Daten beim Nutzer zu speichern. Damit wird er eindeutig identifizierbar, auch wenn er seine Cookies regelmäßig löscht.

Evercookie kombiniert verschiedene Techniken, um Cookiedaten zu speichern. Das sind zunächst einmal herkömmliche HTTP-Cookies und sogenannte Flash-Cookies (Local Shared Objects) sowie diverse HTML5-Techniken: Session Storage, Local Storage, Global Storage und Database Storage via SQLite.

Hinzu kommen zwei ungewöhnliche Methoden: So versteckt Kamkar Cookiedaten zusätzlich in den RGB-Werten einer PNG-Datei, die für jeden Nutzer automatisch erstellt und von dessen Browser gecacht wird. Über das HTML5-Canvas-Tag liest er dann die Pixeldaten wieder ein und rekonstruiert seine Cookiedaten.

Zu guter Letzt greift Kamkar eine von Jeremiah Grossman entwickelte Technik auf, wobei Daten in der Browserhistory untergebracht werden.

Stellt Evercookie nun fest, dass ein Nutzer die über einzelne Speichermethoden abgelegten Daten gelöscht hat, erstellt es die Daten aus noch verfügbaren Daten erneut. Nur wenn alle Speicherorte gleichzeitig gelöscht werden, lässt sich das Cookie also wieder loswerden. Zudem soll in Safari der Modus Privates Surfen die Funktion von Evercookie wirksam unterbinden, was vermutlich auch auf ähnliche Funktionen in anderen Browsern zutreffen dürfte.

Damit aber nicht genug: Kamkar will Evercookie um weitere Speichermethoden erweitern. Auf seiner Liste stehen Unterstützung für Silverlights Isolated Storage, HTTP ETags, Window.name-Caching und Java, um aus den Daten der Netzwerkkarte eine eindeutige Kennung zu erzeugen.

Evercookie ist laut Kamkar Open Source, kommt aber ohne konkrete Lizenz daher. Details zu Evercookie finden sich unter samy.pl/evercookie.

Quelle: Golem

Tags: unlöschbar, unzestörbar, cokie flash, javascript html5

Die etwas anderen Cops

Die etwas anderen Cops ist eine US-amerikanische Actionkomödie des Regisseurs Adam McKay. Der Film wurde am 6. August 2010 in den USA veröffentlicht. Am 14. Oktober kommt er in die deutschen Kinos. Produziert wurde die Komödie von der Produktionsfirma des Hauptdarstellers Will Ferrell und des Regisseurs Gary Sanchez Productions.

Was für ein lustiger Film!! Gestern angesehen und heute lach ich mich immer noch kaputt!^^

Die etwas anderen Cops
Allen Gamble und Terry Hoitz sind Polizisten in New York City. Doch anstatt Kriminelle durch die Strassen von Manhattan zu jagen, bleibt nur ein Berg Papierkram und die Bewunderung für ihre Kollegen Danson und Manzetti, die einen Verbrecher nach dem anderen hinter Gitter bringen. Während Allen dabei die Sicherheit seines Schreibtisches durchaus zu schätzen weiß, ist Terry darüber nur frustriert. Doch dann ergibt sich eine Möglichkeit für die beiden Partner, es ihren Kollegen gleichzutun.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Die etwas anderen Cops
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: the other guys trailer, german de, rapidshare dvdrip, stream torrent download

Howto: Windows 7 - Illegale Aktivierung

Es hat nicht lange gedauert bis Windows 7 nach seiner Veröffentlichung geknackt war. Seit dem ersten Crack wurden stetig neue Techniken entwickelt, um die Aktivierung zu umgehen. Mittlerweile sind die Methoden - Windows illegal zu aktivieren - einfacher denje.

Die beste und damit auch die populärste Methode Windows illegal zu aktivieren, nennt sich "Loader". Ein kleines Programm welches Windows anhand einer Corporate-Serial aktiviert. Diese Serials waren schon zu XP Zeiten heiß begehrt. OEM-Hardware-Hersteller, wie etwa Asus oder Dell, verkaufen ihre Computer meist mit einem vorinstallierten Betriebssystem. Diese Systeme haben dann alle die gleichen Serien-Nummern und können nicht einfach von M$ auf eine Black-List gesetzt werden.

Natürlich hat Microsoft Maßnahmen ergriffen, um die Nutzung der Serien-Nummern auf anderen PCs zu verhindern. Diese werden einfach mit dem Bios des jeweiligen Pcs abgeglichen, so dass sie nur auf den OEM-PCs gültig sind und ansonsten nicht funktionieren.

Der "Windows 7 Loader" macht nun etwas denkbar schweres einfach und täuscht dem Betriebssystem ein anderes Bios vor. Somit kann nicht mehr festgestellt werden, ob es sich hier tatsächlich um eine vorinstllierte OEM-Version, oder um eine Raubkopie handelt. Das "gecrackte" Betreibssystem verhält sich also wie das Original. Auch kann man damit Updates direkt von Microsoft beziehen - mit einer Ausnahme...

Das Update welches die Nummer "KB971033" trägt, darf nicht installiert werden. Dieses prüft das System und erkennt evt. den Loader. Um die Installation zu verhindern, müssen unter Windows die Update-Einstellungen (siehe Sytem und Sicherheit > Windows Update > Einstellungen ändern) wie folgt eingestellt werden.

Error: Image Not Found!

Damit werden Updates nicht mehr automatisch installiert und das Update mit der Nummer "KB971033" kann vor der Installation entfernt werden. Wobei der empfohlene Loader hier (siehe weiter unten), offenbar keine Probleme mit diesem Update hat. Theoretisch könnte man also die Standardeinstellungen beibehalten - aber sicher ist sicher. Die obengenannten Einstellungen sind dennoch zu empfehlen, da man so auch andere nicht benötigte Updates, wie etwa Sprachpakete ect. entfernen kann.

Sollte das Update trotzdem mal versehentlich installiert werden, ist das auch nicht so schlimm. Laut Patch-info.de läuft das System dennoch weiter.

Sollte die Verwendung einer nicht-originalen Windows-Version festgestellt werden, werden von Windows 7 ebenfalls verschiedene Optionen angeboten - auch der Erwerb eines Lizenzschlüssel von Microsoft direkt. In beiden Fällen wird ein ggf. verwendetes Hintergrundbild auf dem Desktop aus- und ein entsprechender Hinweis als Wassermarke auf dem Desktop dauerhaft eingeblendet. Zudem gibt es regelmäßige Erinnerungen mit Sprechblasen, die an die Beseitigung des "Missstands" erinnern. Windows 7 soll aber in jedem Fall voll funktionsfähig bleiben.

Um diesen Einschränkungen dann wieder zu entgehen, gibt es ein weiteres Tool mit dem Namen "RemoveWAT". Dieses entfernt das Uptdate (KB971033) vom System und Windows läuft wie gewohnt weiter.

Alles in allem ist die Aktivierung bei Windows 7 recht simpel - zumindest für den Benutzer. Man braucht lediglich das Betriebssystem welches man auf unzähligen Filesharing Seiten findet, und den bereits erwähnten Loader (die genaue Bezeichnung lautet "Windows Loader by Daz"). Es werden zudem alle Versionen von Windows 7 unterstützt. Man muss allerdings beachten von welchen Seiten die genannten Dateien bezogen werden, da natürlich auch Cyberkriminelle die aktuelle Situation nutzen um Malware ect. unter die Leute zu bringen.

Zum Loader gibt es übrigens einen Offiziellen Thread: Windows Loader - The Official Thread

Das Betriebssystem besorgt man sich am besten aus sicherer Quelle (z.B aus Foren mit User-Feedback ect.) Vor dem Download bitte darauf achten dass es sich wirklich um die Verkaufsversion mit der Bezeichnung 7600 bzw. 7601 (mit Service Pack 1) handelt. Sollte diese Angabe fehlen, so ist das auch nicht so schlimm, da wir nach dem Download sowieso noch einmal die Hashwerte der ISO-Datei überprüfen. Damit wird dann endgültig sichergestellt, dass es sich um eine Offizielle, saubere und unveränderte Microsoft Windows 7 Version direkt aus dem MSDN handelt.

Hashwerte für Windows 7 Ultimate 64-Bit:
Version...: Windows 7 Ultimate Retail Build 7600 RTM x64 (64-Bit) Deutsch
Size......: 2.97GB (3'192'264'704 Bytes)
CRC32.....: 13F6E37A
MD5.......: AEEA763527B7D962FB9F2BD77021099F
SHA-1.....: EA0F94C558C1E6974C8F8C154EBCB5850DC63144


Die Hashwerte für die Version 7600 findet ihr hier. Und die Hashwerte für die Version 7601 (Service Pack 1) hier. Um die Werte nun zu vergleichen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich empfehle das Programm Hashtab, welches einen neuen Tab in die Datei-Eigenschaften einfügt - welche über die rechte Maustaste auf die jeweilige Datei aufgerufen werden kann.

Error: Image Not Found!

Oder wer total paranoid ist, der kann sich das System auch kurz von einem Bekannten borgen o.ä... Im Notfall gehts auch so - klick mich - kleiner Scherz am Rande^^!

Sobald man im Besitz des Betriebssystems und den oben genannten Loader ist, kann man auch direkt mit der Installation beginnen. Windows 7 lässt sich bekanntlich ohne Serien-Nummer installieren. Zuerst muss das System auf eine DVD gebrannt werden, von welcher dann gebootet wird. Alternativ kann die Installation auch von einem USB-Stick aus gestartet werden. Microsoft selbst bietet dafür ein Tool an. Der PC muss dann nur noch so eingestellt werden - im Bios - dass er von einem USB-Laufwerk booten kann.

Nach der Installation wird dann der Loader ausgeführt, welcher die nötigen Änderungen mit einem Klick auf "Install" erledigt. Nach ein paar Sekunden meldet sich dieser und bestätigt die Änderungen - welche erst nach einem Neustart gültig werden.

UPDATE 21.01.2013: Wer nicht zwingend die Ultimate Version von Windows 7 benötigt, der kann jetzt auch ganz legal ein offizielles ISO-Abbild der Home Premium sowie der Professional Version direkt von Digital River herunterladen. Bei diesen Versionen ist auch das Service Pack 1 bereits integriert. Für die meisten User reicht schon die Home Version mehr als aus. Natürlich müssen auch diese Versionen erst via Loader freigeschaltet werden. Legal ist hier lediglich der Download.

Hinweis: Windows 7 ohne gültige Lizenz zu nutzen ist illegal! Dieses Howto dient ausßschließlich zu Studienzwecken.

Tags: loader crack serial, download rapidshare, windows ultimate tutorial anleitung, aktivieren aktivierung umgehen

Eden Lake

Eden Lake ist ein britisches Drama (durchsetzt mit Elementen des Horrorfilms) aus dem Jahr 2008. Es ist der erste Film von James Watkins, der auch das Drehbuch geschrieben hat. Die Weltpremiere fand am 15. Mai 2008 auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2008 (außerhalb des Wettbewerbs) statt. Die Deutschlandpremiere war am 12. August 2008 auf der Eröffnung des Fantasy Filmfests in Berlin.

Ein absolut gelungener Reality Horror, welcher fast ohne Effekte aus kommt. Die Szenen in diesem Film sind gar nicht mal so weit hergeholt, und spiegeln die Brutalität mancher Menschen wieder.

Eden Lake
Die Kindergärtnerin Jenny und ihr Freund Steve wollen ein paar friedliche Tage fernab Londons an einem See in der englischen Provinz verbringen. Ihre Urlaubsstimmung vor Ort wird jedoch bald von einer Gruppe Jugendlicher gestört, die mit einem knurrenden Rottweiler ihre Späße mit dem Paar treiben. Die erste Auseinandersetzung zwischen Steve und den Halbstarken verläuft gerade noch gesittet, doch als die Einheimischen das Auto der Urlauber stehlen, eskaliert die Situation. Für Steve und Jenny beginnt ein blutiger Albtraum.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Eden Lake
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: stream torrent, rapidshare download, trailer deutsch, dvdrip ac3

PS3: Firmware 3.50 unterstützt jetzt Blu-ray-3D-Filme

Die aktuelle Firmware der Playstation 3 unterstützt ab sofort auch Blu-ray-3D-Filme. Seit heute steht das Update auf der offiziellen Playstation-Seite zur Verfügung und kann direkt hier heruntergeladen werden.

Schon seit Juni unterstützt die Playstation 3 Spiele in 3D. Das aktuelle Update soll dies nun auch für 3D-Filme ermöglichen. Natürlich wird dafür ein entsprechendes Fernsehgerät mit HDMI-Schnittstelle benötigt. Diese Geräte sind aber bereits jetzt zu einem erschwinglichen Preis erhältlich. Zusätzlich wird auch noch eine 3D-Brille benötigt, welche meist dem Fernseher beiliegt.

Auch die Blu-ray 3D Filme sind bereits zu einem günstigen Preis erhältlich. Jedoch ist das Angebot solcher Filme noch äußerst rar auf dem Markt. Diese können fast an einer Hand abgezählt werden.

Ein paar Filme in 3D, welche schon jetzt bei Amazon ect. erhältlich sind.
- Kampf der Titanen
- Die Reise zum Mittelpunkt der Erde
- Final Destination 4
- My Bloody Valentine
- Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen
- Coraline
- Monster House
- Grand Canyon – Abenteuer auf dem Colorado
- Streetdance

2011 wird die 3D-Produktion dann richtig los gehen. In diesem Jahr sind unter anderem auch Filme wie Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides oder Underworld 4 angekündigt.

Tags: 3d filme 2011, ps3 3d update frimware, movie liste, fernseher tv

Brügge sehen... und sterben?

Brügge sehen… und sterben? (Originaltitel: In Bruges) ist ein irisch-belgisches Filmdrama mit tragikomischem Grundton und Actionelementen aus dem Jahr 2008 mit Colin Farrell und Brendan Gleeson in den Hauptrollen. Regie führte Martin McDonagh, der auch das Drehbuch schrieb. Der Film spielt in der mittelalterlichen Kulisse der Innenstadt von Brügge.

Brügge sehen... und sterben?
Das Spielfilmdebüt von Regisseur Martin McDonagh, der 2006 für seinen Kurzfilm Six Shooter einen Oscar erhielt, ist ein mit schwarzem Humor gespickte Thriller über zwei Auftragskiller, die sich im belgische Brügge von einem schwierigen Einsatz erholten sollen. Die beiden von Colin Farrell (Miami Vice) und Brendan Gleeson (Königreich der Himmel) gespielten Männer verstricken sich jedoch in zahlreiche Streitereien mit Einheimischen und Touristen, durch die sich ihre Ansichten bezüglich Leben und Tod unerwartet ändern.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Brügge sehen... und sterben?
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: brügge bruges, dvdrip ac3 download, rapidshare netload, stream torrent trailer

Japan: Trojaner der seine Opfer erpresst

In Japan treibt derzeit ein Trojaner der besonderen Art sein Unwesen: Er löscht keine Daten oder späht Bankdaten aus, sondern erpresst den Nutzer des infizierten Rechners und zwingt ihn so dazu, dem Viren-Programmierer Geld zu zahlen.

Der Trojaner "Kenzero" macht sich eine der bekanntesten Eigenheiten des Landes der aufgehenden Sonne zu Nutze: Nach außen hin gibt sich jeder gut situiert und geradezu keusch, in Wirklichkeit haben aber die Japaner einen ebenso ausgeprägten Sexualtrieb wie jedes andere Volk auch. Dies entlädt sich insbesondere seit Beginn des Internet-Zeitalters in einer florierenden Porno-Industrie, die weltweit für ihre teils bizarren Praktiken bekannt ist.

Die "Ransomware" (Lösegeld-Malware) "Kenzero" postet den Browser-Verlauf, die Favoriten-Liste, den Inhalt der Zwischenablage und vor allem den Titel jedes (meist illegal) heruntergeladenen Porno-Videos zusammen mit persönlichen Daten des Benutzers auf einer Website. Damit diese persönlichen Daten gelöscht und so die veröffentlichten Links nicht mehr mit einer Person in Verbindung gebracht werden, muss man ein "Lösegeld" von 18 Dollar (knapp 14 Euro) bezahlen.

Dieser recht geringe Betrag veranlasst offenbar viele Opfer zur Zahlung. Doch das Geld mag zwar das persönliche Image retten, führt im Gegenzug allerdings auch zu ganz neuen Problemen: Da dem oder den Programmierer(n) hinter dem Virus 18 Dollar offenbar nicht als Profit reichen, verkaufen sie die bei der Zahlung verwendeten Kreditkarten-Daten einfach meistbietend weiter.

"Kenzero" verbreitet sich hauptsächlich über ein Filesharing-Netzwerk. Winny hat vor allem im asiatischen Raum mehr als 200 Millionen Nutzer und ist somit doppelt geschickt gewählt: Einerseits findet der Virus so schnell neue Opfer und andererseits ist die Chance, dass Nutzer eines Filesharing-Dienstes kompromittierendes Material herunterladen sehr hoch. In Deutschland ist derzeit aber noch kein Infizierung mit "Kenzero" bekannt. (cel)

Quelle: Chip.de

Tags: trojaner virus, erpressung erpresst, opfer daten, porno videos link

HDCP Master Key geknackt/geleaked

Der für den verbraucherfeindlichen Kopierschutz HDCP eingesetzte Generalschlüssel ist geknackt. Nachdem der Key von einem Unbekannten auf Pastebin veröffentlicht wurde, war bis vor kurzem noch völlig unklar, ob es sich dabei um einen schlechten Scherz, oder tatsächlich um den wahrgewordenen Alptraum der Content-Mafia handelt. Am Mittwochabend wurde die Echtheit des Keys in US-Medien bestätigt.

Der IT-Konzern Intel, der an der Entwicklung von HDCP maßgeblich mitgewirkt hat, bestätigte dies dem Branchendienst "CNet". "Wir benutzen den Master Key, um Schlüsselpaare herzustellen, die sich im Einklang mit den Vorgaben befinden", sagte Sprecher Tom Waldrop.

Die High-bandwidth Digital Content Protection sichert unter anderem bei digitalen Verbindungen mit HDMI, DVI und Displayport über ein Schlüsselpaar ("Source" und "Sink") den Austausch von Sender und Empfänger.

Damit lassen sich einerseits illegale Raubkopien verhindern, andererseits können Aufzeichnungen von Blu-ray- oder Festplatten-Rekordern nicht verlustfrei auf ein anderes Medium kopiert werden. HDCP gibt Inhalte ausschließlich auf Fernsehern oder Beamern wieder, der Weg zu Rekordern ist versperrt.

Mit dem "Master Key" von HDCP ist der Kopierschutz - beispielsweise auf Blu-ray-Medien - zwar noch nicht umgangen, allerdings können damit originäre Schlüssel-Paare erzeugt werden, die eine Einschränkung des Signalflusses bzw. eine Unterdrückung bestimmter Funktionen nicht mehr vorsehen. So lässt sich dann beispielsweise ein digitaler Satelliten-Receiver zu einer Ausgabe des hochauflösenden Signals per HDMI an einen Blu-ray-Rekorder überreden - oder ein Fernseher zur Anzeige der Bilder, auch wenn ein HDCP-Chip nicht vorhanden ist.

Die Gefahr einer Annulierung der Schlüssel (das sogenannte "Revocation"-Verfahren) besteht nicht. Damit reagiert Hollywood bislang auf kompromittierte Keys. Blu-rays weigern sich in diesem Fall, auf entsprechenden Geräten abgespielt zu werden.

Twitter-Meldung "Master HDCP key released"

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass die am Montag absetzte Twitter-Meldung "Master HDCP key released", die die Spekulationen in Gang gesetzt hatte, ausgerechnet von einem Account mit dem Titel "Intel Global PR" veröffentlicht wurde. Ob der Generalschlüssel tatsächlich geknackt oder nur entwendet wurde, ist noch immer unklar. Er wurde beim Online-Dienst Pastebin veröffentlicht, unter der Überschrift: "IS THE LEAKED HDCP MASTER KEY REAL?". Der Urheber ist unbekannt, es sei noch offen, wie der Schlüssel an die Öffentlichkeit gelangen konnte, sagte Waldrop.

Der Intel-Sprecher betonte bei "Cnet" gleichzeitig, dass er das HDCP-Verfahren noch immer für effektiv hält. Tatsächlich braucht es einiges Know-how und sehr viel technischen Sachverstand, um die Key-Paare zu generieren und zu implentieren. Insofern ist der Hack zunächst nur ein gefundenes Fressen für Hersteller, die sich die Abführung von Lizenzentgelten sparen wollen.

Für digitale Kopien von Blu-ray-Spielfilmen ist der "Master Key" übrigens nicht notwendig: Schon länger sind die dort eingesetzt Verfahren AACS und BD+ ausgehebelt worden, mit PCs und Software lassen sich alle Hollywood-Spielfilme kopieren. Unter anderem der Hersteller Slysoft bietet ein solches Werkzeug für den privaten Gebrauch an, dessen Einsatz in Deutschland aber verboten ist.

Schon vor Jahren hatte der Kryptografie-Experte Niels Ferguson behauptet, den "HDCP Master Key" extrahiert zu haben. Mit dem Einsatz von vier PCs und 50 entsprechenden Displays soll dies in weniger als zwei Wochen gelungen sein. Eine Veröffentlichung zog Ferguson damals nicht in Betracht.

Quelle: Satundkabel

Tags: master key, hdmi hdtv blueray, illegal kopie, raubkopie content industrie

Rostock: "Raubkopie" aus dem Elektrofachmarkt

Nicht Filesharing sondern Elektrofachmarkt - das ist die neueste Methode um kostenlos an Urheberrechtlich geschützte Werke zu kommen. Dies dachte sich zumindest eine Frau aus Rostock. Sie ging mit ihrem Notebook in einen Elektrofachmarkt, holte dort die CDs aus den Regalen und kopierte diese auf die Festplatte ihres Notebooks.

Vermutlich war sich die Kundin eines großen Elektrofachmarktes recht sicher, als sie sich am späten Nachmittag des 13.09.2010 mit ihrem eigenen Notebook in die Tonträger - Abteilung eines Fachmarktes für Elektronikgeräte begab.
Sie entnahm dem Regal einige Musik - CDs und kopierte die Musik inmitten der Kunden auf ihren mitgebrachten Rechner.

Dies fiel jedoch dem Detektiv des Hauses auf, der daraufhin die Polizei informierte.
Die 52 jährige Frau aus dem Landkreis Bad Doberan wird sich nun wegen des Verdachts der Urheberrechtsverletzung zu verantworten haben. Ihr Notebook wurde sichergestellt.

Quelle: Polizei.mvnet.de

Das ist wirklich mal eine lustige Aktion! Zudem ist sich Rechtsanwalt Udo Vetter, wie er in seinem Blog berichtet (siehe Kommentare), nicht mal sicher, ob es sich hier tatsächlich um eine Urheberrechtsverletzung handelt. Immerhin sei die Vorlage "nicht unrechtmäßig" gewesen.

Tags: raupkopie, illegal filesharing, polizei, cd kopie

Zoom's File & Image Uploader

Zoom's File & Image Uploader lädt Dateien aller Art, in wenigen Klicks auf mehr als 250 kostenlosen One-Click-Hostern. Die Freeware nutzt dazu den Service von bekannten Anbietern wie Rapidshare, Netload oder Megaupload. Auch Imagehoster wie ImageShack® ect. werden unterstützt.

Error: Image Not Found!

Über die Oberfläche von File & Image Uploader wählt man zunächst die hochzuladenden Dateien aus. In einem weiteren Schritt sucht man sich einen oder mehrere Hosting-Anbieter heraus. Per Mausklick schickt die Anwendung abschließend die gewünschten Dateien an die entsprechenden Downloadserver. Nach dem Hochladen zeigt File & Image Uploader die zu den einzelnen Dateien gehörenden und von den Hostern erstellten Downloadlinks an.

Download: Zoom's File & Image Uploader (Freeware)

Tags: multiupload, multi upload, remote mirror, dateien hochladen

PHP Referer Logger

Das folgende Script loggt alle Referer und listet diese schön übersichtlich auf. Ein Referer ist die Internetadresse der Webseite, von der der Benutzer durch Anklicken eines Links zu der aktuellen Seite gekommen ist (engl. to refer „verweisen“). Damit könnt ihr also feststellen, von welcher Seite ein Besucher auf eure eigene Seite kommt.

Das Script habe ich erstmal nicht mit großartig vielen Funktionen ausgestattet, sondern es beeinhaltet zum jetzigen Zeitpunkt nur die wichtigsten. Es wird aber sicher noch einige Updates geben...

Features:
- Google, Youtube, Facebook und Twitter Links werden farblich hervorgehoben
- Bereits besuchte Links werden ebenfalls farblich gekennzeichnet
- Anzeige der Anzahl, wie oft ein Ref-Link aufgerufen wurde
- Anzeige der Anzahl, wie viele Ref-Links in der Datenbank vorhanden sind
- Passwortgeschützter Admin-Bereich (without htaccess)
- Alle Ref-Links lassen sich über das Admin-Panel löschen
- Domains können ignoriert werden
- Badword Filter
- REF-Links lassen sich ordnen (DESC/ASC)
- Tastatursteuerung (mit Pfeiltasten vor & zurück blättern)

Screenshot:
Error: Image Not Found!

Das Script benötigt einen Webserver mit PHP sowie MYSQL. Allerdings kann der Referer auf jeder Seite geloggt werden, da das Script, welches die Ref-Links an den Server weiterleitet, auf Javascript aufbaut. Lediglich das Script welches die Ref-Links verarbeitet, benötigt die oben genannten Funktionen.

Download: PHP Referer Logger v1.3

Über ein kurzes Feedback ect. würde ich mich sehr freuen! Natürlich auch über Verbesserungsvorschläge, Erweiterungen u.s.w... Bitte macht mich auch auf Bugs o.ä aufmerksam, falls ihr welche entdeckt (was ich nicht hoffe, aber es handelt sich immerhin um die erste Version).

Chanchelog (Last Update 12.05.2012)

12.05.2012 [geänderte Datei: ALLE]
Es wurden einige kleine Fehler behoben
Neue Versionsangabe in allen Dateien hinzugefügt
CSS-Datei komprimiert

21.04.2011 [geänderte Datei: admin.php]
Verbesserte Blätterfunktion
REF-Links lassen sich ordnen (DESC/ASC)
HTML Struktur erneut geändert (auf Tabellen umgestellt)
Sicherheitsabfrage vor dem Löschen hinzugefügt
Die Images für die Legende werden jetzt nicht mehr benötigt

15.10.2010 [geänderte Datei: admin.php]
HTML Struktur verbessert (nur zur besseren Übersicht im Browser)
Tastatursteuerung hinzugefügt (mit Pfeiltasten vor & zurück blättern)

08.10.2010 [geänderte Datei: admin.php]
Ein paar Flüchtigkeitsfehler am Code wurden behoben

09.09.2010
Erste Version

Tags: php referer logger, referer script, referer loggen, beuscher log javascript

Zeus-Bot aka Zbot mit Kopierschutz à la M$

Dieser Artikel kursiert schon seit mitte März 2010 im Netz. Ich finde den Artikel allerdings sehr interssant und lesenswert, weswegen ich euch das auch nicht vorenthalten möchte. Alles in allem geht es um den Zeus-Bot der in der aktuellen Version mit einem Kopierschutz daherkommt. Dazu noch ein paar wirklich interessante Infos.

Piraten gegen Piraten: Das kommerziell vertriebene Botnet-Kit Zeus/Zbot kommt in seiner neusten Version mit einem Windows-ähnlichen Kopierschutz, der eine erworbene Lizenz an eine bestimmte Hardware-Konfiguration bindet.

Botnetze, die auf dem auch als Zbot bezeichneten Zeus-Bot basieren, sind weit verbreitet. Zeus wird zu Preisen von mehreren tausend Euro verkauft. Der Preis hängt von den bestellten Modulen ab. Die neueste Zbot-Version enthält nun einen Kopierschutz, der die Verbreitung und den Einsatz von Raubkopien verhindern soll.

Bei Zeus 1.3.4.x hat der Programmierer ein Hardware-basiertes Lizenzmodell implementiert. Das heißt, wer eine Lizenz erworben hat, kann das Zeus-Kit auf einem PC installieren. Dessen Hardware-Konfiguration sowie die Versionsnummer des Betriebssystems werden vom Zeus-Builder ermittelt. Der Käufer erhält dann, ähnlich wie bei Windows, einen Aktivierungsschlüssel, der an diese Hardware gebunden ist.

Wie Kevin Stevens und Don Jackson von SecureWorks berichten, wird die aktuelle Zeus-Version anscheinend nur von ihrem Programmierer verkauft. Ältere Versionen kursieren als billige Raubkopien oder sind gratis erhältlich. Die neue Version kostet 3000 bis 4000 US-Dollar in der Basisausstattung. Hinzu kommen etwa 2000 Euro für einen Firefox-Form-Grabber oder 500 Dollar für einen Chat-Modul.

Für 1500 Dollar gibt es ein Backlink-Modul, mit dem Online-Kriminelle Überweisungen vom Rechner eines Opfers ausführen können. Banken überprüfen schon mal, ob beim Online-Banking ein Zugriff von einem Rechner erfolgt, der auch in dem Land steht, in dem der legitime Kontobesitzer wohnt. Die Täter können sich in ihrem Botnet einen jeweils passenden Zombie-PC aussuchen, um mit ausspionierten Kontodaten Überweisungen zu tätigen.

Weitere 2000 Dollar sind fällig, wenn Unterstützung für Windows 7 und Vista gefragt ist. Ohnedies bleibt der Einsatz auf Windows XP beschränkt. Für 10.000 gibt es ein VNC-Modul, das den grafischen Desktop des infizierten Rechners überträgt. Damit erhält ein Täter sogar Zugriff auf eine für größere Transaktionen eventuell erforderliche Smartcard, die eine Bank abfragt.

Zukünftige Versionen sollen mit polymorpher Verschlüsselung ausgestattet werden. Die zurzeit im Beta-Test befindliche Version 1.4 erzeugt bei jeder Infektion einen neuen Schlüssel, was die Erkennung durch Antivirus-Software weiter erschweren soll. Außerdem soll sie auch bei Firefox Daten in den Web-Datenstrom injizieren können, um Transaktionen zu manipulieren.

Unterdessen erholen sich die Zeus-Botnetze langsam wieder von einem Rückschlag in der letzten Woche, als mehrere Provider abgeklemmt wurden, die Zeus-Kommando-Server beherbergen.

Quelle: Pcwelt

Tags: zeus bot, zbot botnet, botnetz, zombie vnc

Frau klagt gegen Facebook wegen Accountsperre

Vor kurzem klagte eine Frau gegen das soziale Netzwerk Facebook, weil dort ihr Account gesperrt wurde. Sie wirft der Seite vor, ihre Bürgerrechte verletzt zu haben und Personen mit psychischen Problemen nicht angemessen zu behandeln.

Bevor die Frau Klage einreichte, fuhr sie von Maryland nach Kalifornien (rund 4.000 km), um sich dort in den Büros von Facebook über ihre Account Sperrung zu beschweren. Facebook sagt, dass ihr Account gesperrt wurde, weil sie andere User belästigt hätte. Die Frau, Karen Beth Young, sagt, dass sie lediglich mit anderen Personen über Dinge reden wollte, die sie interessieren um dabei neue Freunde zu finden. Zum Zeitpunkt der Sperrung hatte Young immerhin 4.000 freunde.

Da die Frau mit ihrer Beschwerde keinen Erfolg hatte, klagte sie gegen das soziale Netzwerk. Young leidet offenbar an einer ­manisch-depressiven­ Erkrankung und sieht so ihre Bürgerrechte verletzt. Nun will sie eine Reaktivierung ihres Accounts gerichtlich erwirken. Weiter wirft sie Facebook vor, Personen mit psychischen Problemen kein angemessenes Verhalten entgegen zu bringen.

Weitere Links zum Thema: Via Google

Typisch Amerikaner. Die Frau wird mit ihrer Klage sicher keinen Erfolg haben. Facebook hat natürlich das Recht, Accounts zu sperren, sofern ein Verstoss vorliegt. Die arme dumme Frau wird sich dadurch nur noch weiter in ihre Depression stürzen. Erschreckend finde ich vorallem den Teil mit den 4.000 Freunden. Die Frau sollte sich besser richtige Freunde suchen, eine Therapie machen und anfangen zu leben...

Tags: facebook klage, account sperre, gericht, netzwerk