Next Generation Download: Ultimatedownload ist das größte deutschsprachige öffentliche Usenet-Archiv im Internet. Ultimatedownload bietet direkten Zugriff auf Millionen digitale Medien. 10.000 Terabyte an Daten erwarten Sie! Und täglich kommen 10 Terabyte hinzu. Egal ob Erotik, Software, Filme, Musik oder Computerspiele - im Usenet finden Sie das was Sie suchen. Jetzt kostenlos testen und 14 Tage mehr als 300 GB downloaden.

No Country for Old Men

No Country for Old Men ist ein US-Thriller von Ethan und Joel Coen aus dem Jahr 2007 mit Tommy Lee Jones, Javier Bardem und Josh Brolin in den Hauptrollen. Das Drehbuch von Ethan und Joel Coen beruht auf dem in deutscher Sprache unter dem Titel Kein Land für alte Männer erschienenen Roman von Cormac McCarthy und erzählt vom Katz-und-Maus-Spiel dreier Männer nach einer fehlgeschlagenen Drogenübergabe im Texas der 1980er-Jahre. Der Film erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem vier Oscars (dabei: Bester Film, Beste Regie).

No Country for Old Men
Anfang der 80er-Jahre, irgendwo im Südwesten von Texas nahe dem Rio Grande, beginnt der dramatische Krimi, als Llewelyn Moss (Josh Brolin) über die Folgen eines offensichtlich schiefgelaufenen Drogendeals stolpert - umgeben von Patronenhülsen und toten Männern, einer Menge Drogen und einem Koffer mit zwei Millionen Dollar. Moss kann der Versuchung nicht widerstehen, nimmt das Geld und löst eine Lawine der Gewalt aus, die anscheinend nicht zu stoppen ist. Auch der alternde Sheriff Bell (Tommy Lee Jones) hat den Verfolgern, die Jagd auf Moss machen, nichts entgegenzusetzen. Insbesondere der Münzen werfende Killer Chigurh (Javier Bardem) mit seiner tödlichen Philosophie ist eine unaufhaltsame Naturgewalt.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: No Country for Old Men
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: no country for old men rapidshare, no country for old men dvdrip, no country for old men download, ncfom

PEARL präsentiert Raubkopie

Ich habe gerade was interessantes auf einer unserer Partnerseiten gefunden. Scheinbar hat der Shop PEARL einen DVD-Player vorgestellt, auf welchem eine Raubkopie zu sehen ist.

Error: Image Not Found!

Vermutlich handelt es sich dabei um das Release:
Saint.Jacques.Pilgern.auf.Franzoesisch.DVDRiP.MD.German.XViD-NTG

Ja was soll man dazu noch sagen, das sind eben auch nur Menschen. Dazu noch sehr dumme (nebenbei angemerkt).

Tags: pearl raubkopie, pearl szene release, pearl shop film kopie, pearl illegale kopie

Contact High

Contact High ist ein österreichischer Film aus dem Jahr 2009. Regisseur der von der Lotus Film produzierten Komödie war Michael Glawogger. Das Drehbuch zu diesem Film schrieb Glawogger zusammen mit dem Hauptdarsteller Michael Ostrowski.

Für eine Deutsch/Österreichische Produktion ein echt gelungener Streifen! Ich schaue mir solche Filme, welche aus Deutschland oder gar aus Österreich stammen, eigentlich nicht an. Hat ganz einfach den Grund dass aus diesen Ländern meist viel Scheiße kommt. Dieser Film ist aber mal wirklich sehr sehr lustig und zugleich auch ein wenig "krank"!

Contact High
Die Sache mit der Tasche: Gangster Carlos hat seine in Polen verloren. Jemand soll sie ihm zurückholen. Doch der schwule Automechaniker Harry, den er damit beauftragt, hat mehr Lust, sich in seiner Werkstatt mit seinen wohlgeformten Gesellen zu vergnügen. Der jähzornige Zuhälter Schorsch soll für ihn übernehmen. Der hat aber auch Besseres vor. Und so geht seine fesche Freundin Mao zu Hans Wurst und Max Durst, die eine Imbissbude an einem menschenleeren Badesee betreiben bzw. statt am Grill zu stehen eigentlich nur Joints rauchen.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Contact High
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: contact high rapidshare, contact high dvdrip, contact high trailer, contact high hd

China verschärft Domain-Registrierung

Neue Regelungen bei der Vergabe von Domains: In China dürfen diese nur noch von zugelassenen Unternehmen oder staatlich anerkannten Organisationen beantragt werden.

China hat die Regelungen zur Registrierung von Domainnamen für das Internet verschärft. In der Volksrepublik dürfen Domainnamen zur privaten Nutzung nur noch von zugelassenen Unternehmen oder staatlich anerkannten Organisationen beantragt werden. Wie staatliche Medien berichten, muss dafür neben einem Personalausweis auch eine Gewerbegenehmigung vorgelegt werden. Die Maßnahme sei Teil des von der Regierung betriebenen "Kampfes gegen pornografische Websites", berichtete die Zeitung China Daily.

Quelle: zeit.de

Die Chinesische Regierung ist wirklich bekloppt! Nur schade dass dadurch nun auch viele Englisch-Deutschsprachige Seiten down sind. Ich möchte gar nicht daran denken, wenn man selber eine gute Domain in China laufen hätte, und diese dann von heute auf Morgen weg wäre. :eek:

Tags: china domain, china domain regelung, china domain registrierung, china domains offline

AmoK DelayDel 1.2

Manche Dateien werden von Windows XP und Vista gesperrt und können dann nicht mehr gelöscht werden. Insbesondere Filme (.avi, .mpeg, .mpg) verursachen manchmal Probleme aber auch DLLs und andere hartnäckige Dateien von Viren, Trojanern oder Spyware. Mit AmoK DelayDel könnt ihr diese Dateien "markieren" und beim nächsten Windowsstart löscht AmoK DelayDel die Dateien automatisch. AmoK DelayDel ist ohne Installer erhältlich, sodass für das Löschen einer Datei nicht gleich wieder neue Registry Einträge entstehen, die das Betriebssystem verlangsamen.

Error: Image Not Found!

Features
+Löscht unlöschbare Dateien
+Einfaches Benutzen per Drag & Drop
+Funktioniert mit allen Dateien (DLL, AVI, MPEG,...)
+DLL Killer
+Mit und ohne Installer/Setup erhältlich

Download: AmoK DelayDel 1.2 (Freeware, 10.4kb)

Tags: dateien löschen, unlöschbar löschen, virus löschen, virus dll clean

Scripte Update Informations-Artikel

In diesem Artikel werden wir euch ab sofort immer über Updates unserer Scripte, welche wir hier zur Verfügung stellen, informieren. Da der Scripte, bzw. Webtechnik Bereich langsam immer größer wird, kommt es bei so vielen Scripten dann auch mal vor dass wir irgendwo irgendwie was veränderen, Erweiterungen einbauen ect...

ACHTUNG: DIESER ARTIKEL WIRD NUR INHALTLICH GEUPDATET NICHT ABER DER ARTIKEL SELBST. Zum besseren Verständnis: In diesem Artikel wird über Updates der Scripte, welche aus dem Bereich Webtechnik stammen, berichtet. Gibt es dort ein Update, wird es hier festgehalten. Der Artikel selbst wird aber nicht geupdatet, so dass dieser hier im Blog wieder an oberster Stelle stehen würde. Also müsst ihr ab und zu diesen Artikel selbst aufrufen um euch darüber zu informieren. Den Link zu diesem Artikel findet ihr auch rechts oben im Menu unter "Clues of DUG"!

Die Updates, Erweiterungen oder Änderungen stehen dann immer im betreffenden Artikel ganz am Ende.

Liste der geänderten Artikel (sortiert nach Datum):
CSS DropDown Menue ohne JavaScript! | Last Update: 27.10.2012
JS/CSS Layer Script mit Cookie Reloadsperre | Last Update: 14.09.2012
PHP Referer Logger | Last Update: 12.05.2012
YouTube - Random Video Script (PHP) | Last Update: 09.12.2011
YouTube - Random Video Script (JavaScript) | Last Update: 09.12.2011
Javascript: GET Variablen auslesen | Last Update: 01.04.2011
Rapidshare online Status mit PHP prüfen | Last Update: 04.01.2011
PHP Externe Seite einbinden | Last Update: 23.07.2010
IE, Firefox, Opera - Bookmark Code | Last Update: 06.01.2010
CSS Tooltips - NO JavaScript | Last Update: 14.12.2009

Tags: scripte information, informations artikel, scripte update artikel, update webtechnik bereich

C.R.A.Z.Y. - Verrücktes Leben

C.R.A.Z.Y. – Verrücktes Leben ist ein kanadischer Spielfilm des Regisseurs Jean-Marc Vallée mit Marc-Andre Grondin, Michel Côté aus dem Jahr 2005. Vallée war am Drehbuch und an der Produktion des Films beteiligt. Der Film schildert das Leben der Familie Beaulieu aus Québec in Kanada über einen Verlauf von rund 20 Jahren.

C.R.A.Z.Y. - Verrücktes Leben
Am Heiligabend des Jahres 1960 wird einer kanadischen Familie ein Junge geboren, dem heilende Kräfte zugesprochen werden. Der Junge hat aber eher Probleme mit der Mutter, die ihn herumreicht, seinen vier neidischen Brüdern, dem Vater, der seine aufkeimende Homosexualität ablehnt, und der Zeit der Jugend und des Erwachsenwerdens, in der Rock-Stars zu seinen Helden werden. Sehr unterhaltsam und manchmal auch wehmütig beschreibt der Film die Achterbahnfahrten des Aufwachsens in einer Durchschnittsfamilie. Eine originelle Familiengeschichte und zugleich eine treffende Epochenbeschreibung.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: C.R.A.Z.Y. - Verrücktes Leben
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: c.r.a.z.y. trailer, c.r.a.z.y. dvdrip, c.r.a.z.y. rapidshare download, c.r.a.z.y. ac3 hdript

JS/CSS Layer Script mit Cookie Reloadsperre

Hinweis: Am heutigen Freitag dem 14.09.2012 habe ich die Version 2.0 meines Layer-Scripts fertiggestellt. Es gab viele Änderungen und Verbesserungen welche die Bedienung des Scripts erheblich erleichtern (siehe Chanchelog)

Hier habe ich ein Layer Script geschrieben, welches rein auf Javascript aufbaut. Es wird also keine Serverseitige Sprache benötigt. Weder PHP noch MYSQL wird vorausgesetzt. Zudem wird kein zusätzliches Framework wie etwa jQuery oder YUI benötigt.

Die Reloadsperre basiert bei diesem Layer auf Cookie-Basis via Javascript. Es wird vorher überprüft ob der User das Speichern von Cookies erlaubt. Ist das der Fall, so wird der Layer und sein Inhalt dem Besucher angezeigt. Andernfalls wird der Layer gar nicht angezeigt, da er sonst nicht mehr geschlossen werden könnte. Die Reloadsperre gilt also auch ganz ohne zusätzliche IP-Sperre als sehr zuverlässig.

HTML-CODE:
<!-- JS/CSS LAYER SCRIPT v2.0 - BY DUG-PORTAL.COM -->
 <div id="dp_layer" style="display:none;">
  <div id="dp_line"><span onclick="dplayer(0)">CLOSE</span></div>
   <div id="dp_inhalt">
    <script src="dug_layer.js" type="text/javascript"></script>
    <script type="text/javascript">
   dplayer("inhalt") // Layer Inhalt
  </script>
 </div>
</div>

Dieses HTML-Konstrukt kommt in die Seite wo der Layer erscheinen soll. Am besten direkt vor dem schließenden </body>-Tag. Dadurch wird verhindert dass die Ladezeit der Seite durch den Layer beeinträchtigt wird.

JAVASCRIPT SOURCE-CODE:
//-----------------------------------------------------------
// JS/CSS Layer Script mit Cookie Reloadsperre
// AUTOR......: DI4V0L0 - www.dug-portal.com
// LICENSE....: GNU GPL
// LANGUAGE...: Javascript
// VERSION....: 2.0
//-----------------------------------------------------------

function dplayer(c_lay) {
//-----------------------------------------------------------
// LAYER GRUNDEINSTELLUNGEN
//-----------------------------------------------------------
var t1m3 = 1000;        // Zeit in welchem Abstand der Layer erscheint (1000 = Eine Stunde)
var layh = '400';       // Layer Hoehe
var layw = '600';       // Layer Breite
var layt = '80';        // Abstand oben
var layf = '1000';      // iFrame Hoehe (nur wenn ein iFrame als Inhalt angegeben wird)
var layx = '1000';      // iFrame Breite (nur wenn ein iFrame als Inhalt angegeben wird)
var layo = 'auto';      // Bildlaufleisten ein/ausblenden hidden/auto (Bei iFrame immer auf auto)
var layg = 'left';      // Text Ausrichtung
var lays = 'eeeeee';    // Layer Background Color
var layl = '99CC00';    // Leiste Background Color
var layb = '000000';    // Border Color
var laya = 'FF0000';    // Exit Button Farbe
var laye = 'ffffff';    // Exit Button Hover Farbe

//-----------------------------------------------------------
// LAYER INHALT - EINSTELLUNGEN
//-----------------------------------------------------------
var linh = 'Inhalt <b>HTML</b>';    // Text, JS-Code, HTML-Code ect.
var ifri = 'http://dug-portal.com'; // iframe (URL zum iframe inklusive http://)

//-----------------------------------------------------------
// LAYER RANDOM-INHALT - EINSTELLUNGEN
//-----------------------------------------------------------
var srsrih=new Array()  // DIESE VARIABLE NICHT AENDERN!!
srsrih[0] = 'INHALT 1'; // Inhalt 1 - Text, JS-Code, HTML-Code ect.
srsrih[1] = 'INHALT 2'; // Inhalt 2 - Text, JS-Code, HTML-Code ect.
srsrih[2] = 'INHALT 3'; // Inhalt 3 - Text, JS-Code, HTML-Code ect.
srsrih[3] = 'INHALT 3'; // Inhalt 4 - Text, JS-Code, HTML-Code ect.
//------------------------------------------------------------

function dp_ach(a){if(document.cookie.length>0){var b=document.cookie.indexOf(a+"=");if(b!=-1){var c=b+a.length+1;var d=document.cookie.indexOf(";",c);if(d==-1)d=document.cookie.length;return unescape(document.cookie.substring(c,d))}}return""}var laydug=dp_ach('layerdug');if(laydug!="none"){document.cookie='check=cookie; path=/';var ccaon=dp_ach('check');if(ccaon=="cookie"){if(c_lay==0){document.getElementById('dp_layer').style.display='none';var nda=new Date();var ndb=new Date(nda.getTime()+t1m3*60*60);document.cookie='layerdug=none; path=/; expires='+ndb.toGMTString()+';';document.cookie='check=cookie; path=/; expires=Fri, 02 Jan 1970 00:00:00 UTC';return false}if(c_lay=="random"){var randB=srsrih.length;var whichbanner=Math.round(Math.random()*(randB-1));document.write((srsrih[whichbanner]));return false}if(c_lay=="iframe"){document.getElementById("dp_inhalt").innerHTML='<iframe src="'+ifri+'" scrolling="no" frameborder="0">Your browser does not support iframes</iframe>';return false}if(c_lay=="inhalt"){document.write(linh);return false}var layc=layw/2;var layy=layh-39;var hct_b=document.createElement('style');var hct_c='#dp_layer{z-index:999;position:fixed;border:1px solid #'+layb+';width:'+layw+'px;height:'+layh+'px;margin-left:-'+layc+'px;left:50%;top:'+layt+'px;background-color:#'+lays+';font:11px verdana,sans-serif,tahoma;}#dp_inhalt iframe{border:0;width:'+layx+'px;overflow:hidden;height:'+layf+'px;}#dp_line{border-width:0px 0px 1px 0px;border-style:solid;border-color:#'+layb+';padding:5px;text-align:right;background-color:#'+layl+';}#dp_inhalt{height:'+layy+'px;overflow:'+layo+';text-align:'+layg+';padding:8px;}#dp_line span{display:block;cursor:pointer;color:#'+laya+';text-decoration:none;font-size:9px;font-weight:bold;}#dp_line span:hover{color:#'+laye+';}';hct_b.setAttribute("type","text/css");if(hct_b.styleSheet){hct_b.styleSheet.cssText=hct_c}else{var hct_a=document.createTextNode(hct_c);hct_b.appendChild(hct_a)}var hh1=document.getElementsByTagName('head')[0];hh1.appendChild(hct_b);document.getElementById('dp_layer').style.display='block'}}}dplayer()

Der Source-Code muss in eine Javascript-Datei ausgelagert werden - zum Beispiel dug_layer.js - und der Pfad zu dieser Datei muss dann in dem HTML-Konstrukt  oben, angepasst werden (siehe rot markierte Stelle).

Damit der Layer richtig funktioniert muss ein gültiger DOCTYPE vorhanden sein!

Erfolgreich getestet mit Internet Explorer 7, 8 und 9, Firefox, Google Chrome, Opera, Safari sowie allen gängigen Android Browsern. Durch die Cross-Browser-Fähigkeit sollte der Layer überall problemlos funktionieren.


Hinweise zu den Einstellungen für den Layer Inhalt
Der Layer Inhalt wird in der Javascript Datei hinterlegt (siehe Einstellungen). Ausgegeben wird der Inhalt dann über die jeweilige Funktion (siehe blau markierten Text im HTML-Konstrukt).

Es gibt genau 3 Funktionen welche für den Inhalt zuständig sind:

dplayer("inhalt") - Holt den Inhalt aus der Variable linh.
dplayer("iframe") - Holt die URL aus der Variable ifri und zeigt diese als iframe an.
dplayer("random") - Holt den Inhalt aus den Variablen srsrih[0], srsrih[1] u.s.w und gibt den Content zufällig wieder.

Als Inhalt kann entweder Text, HTML oder Javascript -Code angegeben werden (gemischt ist natürlich genauso möglich).

Das Array für den Random-Inhalt kann beliebig erweitert bzw. gekürzt werden. Um das Array zu erweitern, einfach srsrih[4] = 'INHALT 4'; in die nächste Zeile schreiben (immer um eine Zahl erhöhen - von 0 auf 1, 2, 3, 4 u.s.w).

Über das Random-Script wäre es auch möglich, mehrere iframes rotieren zu lassen. Dazu muss einfach der iframe Code direkt als Inhalt angegeben werden: <iframe src="http://example.com" scrolling="no" frameborder="0">Your browser does not support iframes</iframe>

Auch die Einbindung einer externer Javascript-Datei via <script src="inhalt.js" type="text/javascript"></script> ist möglich. Damit kann z.B Google-Ads oder jede andere beliebige Werbung ect. im Layer angezeigt werden. Wichtig ist nur dass jeglicher Code in EINER ZEILE geschrieben wird. Des Weiteren müssen Apostrophe mit Backslashes maskiert werden (e.g. \'\'). Auch Script-Tags müssen maskiert werden (e.g. <'+'script... <'+'/script>).

Beispiel 1: var linh = 'Das ist ein normaler Textinhalt mit Apostrophe \'\' als Beispiel';
Beispiel 2: var linh = 'Das ist HTML-CODE: <br /><img src="image.jpg" title="image" alt="image" />';
Beispiel 3: var linh = 'Eine externe JS-Datei: <'+'script src="layer.js" type="text/javascript"><'+'/script>';

Und so sieht der Layer dann aus:
Error: Image Not Found!

Ich habe mich dazu entschlossen komplett auf Grafiken zu verzichten. Das Aussehen kann natürlich via CSS beliebig angepasst werden (siehe Einstellungen). Drückt man hier auf den "CLOSE" Button, so verschwindet der Layer und die Releoadsperre wird aktiv. Der Layer taucht dann erst wieder auf, nachdem das Cookie abgelaufen ist (je nach eingestellter Zeit - aktuell 1 Stunde).

Chanchelog (Last Update 14.09.2012)

14.09.2012 [Version 2.0 fertiggestellt]
  1. Bug behoben welcher im Internet Explorer sowie Google Chrome manchmal Probleme machte, wenn als Inhalt eine Externe Javascript Datei angegeben wurde.
  2. Wird der Layer weg geklickt, so wird jetzt ein eventuell vorhandenes iframe nicht mehr im Hintergrund geladen.
  3. Der Inhalt wird jetzt über Funktionen ausgegeben (siehe Informationen zum Inhalt weiter oben)
  4. Das Random-Script sowie die iFrame-Funktion wurden direkt in den Source-Code integriert. In den Einstellungen kann so zwischen normalen Inhalt, Random-Inhalt oder einer iFrame-URL gewählt werden.
  5. Verschiedne Anpassungen bzw. Änderungen am Code vorgenommen. Unter anderem ist der Layer jetzt auch W3C konform.
  6. Teil des Source-Codes komprimiert
  7. Die Variable für die Zeitangabe welche dafür zuständig ist, in welchem Abstand der Layer erscheint, wurde so angepasst dass es für jedermann verständlich ist (1000 = Eine Stunde, 2000 = 2 Stunden u.s.w)
  8. Der Source-Code befindet sich jetzt in einer Javascript Funktion und sämtliche Variablen wurden als Lokale Variablen definiert. Damit wird ein Konflikt mit evt. identischen Variablen verhindert.

22.06.2010
  1. Funktion zum überprüfen ob der User das Speichern von Cookies erlaubt
  2. Random-Script Erweiterung (lässt verschiedene Inhalte rotieren)

27.12.2009
  1. Bildlaufleisten angepasst
  2. Zwei Browserspezifische Bugs behoben
  3. Script mit zusätzlichen Kommentaren versehen
  4. Sonstige kleinere Änderungen

26.12.2009
  1. Komplett überarbeiteter Code
  2. Einstellungen via Variabeln möglich
  3. Bildlaufleisten hinzugefügt
  4. iFrame Funktion

20.12.2009
  1. Erste Version

Tags: layer script javascript, popup cross browser css, html free reloadsperre, erstellen programmieren download

It's Hidden: It's a Free VPN Client!

Ich möchte euch wieder einmal einen gratis VPN Anbieter vorstellen. www.itshidden.com bietet zu seinen Paid Angeboten auch eine gratis Version.

Die Installation des Clienten ist aufgrund der leicht verständlichen Anleitung auch für Anfänger keine große Hürde. Es wird nicht einmal zusätzliche Software benötigt. Man muss sich lediglich einen Account erstellen und dann einfach die Anleitung befolgen.

Die Performance ist, so wie das zu Anfang auch bei Ultra VPN der Fall war, wirklich hervorragend. Aber wie immer kann sich das schnell ändern.

Die IP mit welcher man letztendlich surft, stammt aus den Niederlanden. Eigenen Aussagen zufolge werden auch hier keine Userbezogenen Daten gespeichert.

What information do you store?
We do not store any information as we are not required to do so.

Einen Nachteil hat das ganze allerdings. Vermutlich ist es auch nur ein Problem meinerseits, jedenfalls bricht die Verbindung immer nach ein paar Minuten ab. Nachdem die Verbindung abgebrochen wurde, surft man wieder mit seiner Real IP. Also vorsicht!

Abgesehen von diesem Problem gibt es manchmal auch Connections Probleme, was aber nicht so schlimm ist. Das ist bei anderen Free VPN Clienten, wie beispielsweise seit einiger Zeit auch bei Ultra VPN, nicht anders. Es gibt keine Werbung und SSL(HTTPS) Verbindungen funktionieren hier auch ohne Probleme!

Tags: itshidden vpn, free vpn client, schneller vpn kostenlos, gratis vpn dienst

Layer-Ads pleite und Domain gesperrt

Die Domain www.layer-ads.de wurde heute gesperrt, da anscheinend die Rechnungen für den Provider nicht bezahlt wurden.

Layer-Anbieter "Layer-Ads" ist offenbar so pleite, dass noch nicht einmal die Rechnungen für den Provider bezahlt werden konnten. "Domain temporär gesperrt. Der Zugriff auf die Domain ist momentan nicht zugelassen" heißt es auf der Seite.

Error: Image Not Found!

Der Grund für die Sperrung: Offenbar unbezahlte Rechnungen!

Sollte sich herausstellen, dass Layer-Ads tatsächlich pleite ist, dann wird wohl auch kein Webmaster sein überfälliges Geld wiedersehen. Ausgezahlt wurde bei Layer-Ads in letzter Zeit sowieso nur noch sporadisch, zumeist gar nicht mehr.

Schon länger kusieren Gerüchte, dass Layer-Ads pleite sei. Anscheinend sollen auch mehrere zivil- und strafrechtliche Verfahren laufen.

Tags: layer-ads down, layer-ads doman gesperrt, layer-ads offline, layer-ads pleite

Running Scared

Running Scared ist ein US-amerikanischer Action-Thriller aus dem Jahr 2006, produziert von New Line Cinema. In der Hauptrolle ist Paul Walker [Fast & Furious - Neues Modell] zu sehen.

Running Scared
Joey Gazelle (Paul Walker) hilft der Mafia bei der Beseitigung gebrauchter Mordwaffen. Doch anstatt sie zu entsorgen, sammelt er sie in seinem Keller. Eines Tages finden dort sein Sohn und der russische Nachbarsjunge Oleg (Cameron Bright) eine Pistole, mit der ein polizist erschossen wurde. Oleg entwendet die Waffe, schießt damit auf seinen brutalen Stiefvater und flüchtet. Joey muss alles versuchen, um den Revolver wiederzubeschaffen. Dabei sitzen ihm bereits sowohl die Russenmafia als auch der undurchschaubare Cop rydell (Chazz Palminteri) im Nacken.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Running Scared
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: running scared dvdrip, running scared rapidshare, running scared download, running scared ac3

Suicide Kings

Suicide Kings ist ein US-amerikanischer Thriller von Peter O'Fallon aus dem Jahr 1997. Die Handlung beruht auf der Kurzgeschichte „The Hostage“ von Don Stanford.

Suicide Kings
Die Schwester von Avery Chasten, Elise, wird entführt. Die Entführer fordern zwei Millionen US-Dollar Lösegeld; eine Summe, über die Chasten nicht verfügt.

Chasten und seine Freunde kommen auf die Idee, den früheren Anführer einer Verbrechensorganisation Charlie Barret (Carlo Bartolucci) zu entführen. Barret wird mit dem Chloroform betäubt und wacht gefesselt auf; von Chasten, Max Minot, Brett Campbell und T.K. bewacht. Einer seiner Finger wird abgeschnitten und in einen Behälter mit Eis geworfen. Barret regt sich auf und droht den Freunden mit dem Tod, aber er geht auf die Forderungen ein. Er wird später von seinen Leuten befreit.

Am Ende stellt sich heraus, dass Elise ihre Entführung gemeinsam mit Max Minot vortäuschte. Barret lässt sie dafür von seinem Leibwächter Lono Veccio töten.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Suicide Kings
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: suicide kings trailer, suicide kings download, suicide kings rapidshare, suicide kings dvdrip

Warez-BB.org: 1.5 Millionen registrierte User

Die englischsprachige Community www.warez-bb.org hat mittlerweile über 1.5 Millionen registrierte Nutzer. Eine beachtliche Summe! Das Forum welches seit jeher in Honkong hostet, bietet ein riesiges Sortiment. Mit über 19.998.383 Beiträgen (Stand 12.12.09) bekommt man dort einfach alles.

Zitat von Warez-BB:
Today we celebrate another great milestone in the history of Warez-BB.Org

For 4 great years, we have seen our family grow. and we have finally reached our 1.5 Million mark.

We have had our ups and downs, our good times and bad times, But we have always managed to grow stronger. Many things contribute to our continuing success. A BIG thank you to our great Administrators, who have dedicated great amounts of time and hard work to ensure our community keeps growing in the best way possible, also giving the Staff members the motivation needed to keep up the awesome work they do to keep our community clean, our Developers, Designers, Editors and DJ's who are also very dedicated and motivated who work hard behind the scenes to provide great features for our great community, our VIPs and Donators who have dedicated and proven to be helpful and contributing members and of course our Members, without them, we wouldn't be where we are, we are all contributing to the success of Warez-BB.

Thank you to everyone who has contributed to our cause.

As always, we will have a few competitions going on. Have a look, and Enjoy your stay

Tags: warez-bb 1.5 millionen user, warez-bb.org warez forum, warez-bb community, warez-bb.org hongkong

CSS: Runde Ecken (Browserunabhängig)

Ich zeige euch hier wie man mit CSS ein Div Element darstellen kann, welches Runde Ecken hat. Für Firefox gibt es eine spezielle CSS Zeile, welche dies ohne weiteres ermöglicht:

-moz-border-radius:10px;

Das funktioniert natürlich nur im Firefox. Opera, IE und andere Browser ignorieren das komplett.

Mit 4 Grafiken und ein wenig CSS lässt sich das ganze aber auch für alle anderen Browser darstellen.

Der CSS Code dazu sieht folgendermaßen aus:
#round {
width:300px; /* Div Breite */
background: #FF9900 url(left_top.gif) top left no-repeat;
}
#round div {
background: url(right_top.gif) top right no-repeat;
}
#round div div {
background: url(left_bottom.gif) bottom left no-repeat;
}
#round div div div {
padding:20px; /* Innenabstand vom Text zum Div */
text-align:center; /* Text Ausrichtung */
font-family:Verdana; /* Schriftart */
font-size:12px; /* Schriftgröße */
background: url(right_bottom.gif) bottom right no-repeat;
}

Der HTML Code dazu sieht dann wie folgt aus:
<div id="round">
 <div>
  <div>
   <div>
Ein Div mit abgerundeten Ecken
</div>
 </div>
  </div>
   </div>

Wobei hier die Div Tags, welche sich innerhalb vom Haupt-Div befinden, nur dazu da sind um die Grafiken darzustellen, welche jetzt ins Spiel kommen.

Error: Image Not Found!Error: Image Not Found!Error: Image Not Found!Error: Image Not Found!

Um die Grafiken zu speichern, einfach Rechte Maustaste -> Grafik speichern untern... Größe, Farbe, Radius ect. muss natürlich individuell angepasst werden. Dafür sollte man halt auch über ein paar Grafik-Kenntnisse verfügen (keine große Sache).

Das fertige Element sieht dann so aus:

Error: Image Not Found!

Wie bereits erwähnt ist diese Technik vollkommen Browserunabhängig, was bedeutet, dass es in jedem Browser funktioniert und nicht nur auf einen ganz bestimmten Browser beschränkt ist.

Tags: div runde ecken, div abgerundete ecken, css runde ecken, css abgerundete ecken

MS & Google wegen Rapidshare-Links verklagt

Das kleine Musiklabel Blue Destiny Records hat die beiden Suchmaschinenbetreiber Google und Microsoft in den USA verklagt. Sie sollen die illegale Verbreitung urheberrechtlich geschützter Lieder fördern und ermöglichen.

Der Grund dafür ist die Beziehung zum One-Click Hoster Rapidshare, das von Blue Destiny Records als "Verteilzentrale für illegale Kopien geschützter Werke" bezeichnet wird. Das Unternehmen finanziert sich durch den Verkauf von Premium-Accounts sowie durch Werbepartnerschaften mit Google und Microsoft, heißt es in der Klageschrift, berichtet 'The Register'.

Das Musiklabel behauptet, dass Rapidshare nur dank Microsoft und Google wirtschaftlich erfolgreich ist. Zudem haben die Angebote von Rapidshare stets eine gute Position in den Suchergebnissen. Dadurch lenken die beiden Unternehmen sehr viele Nutzer zu Rapidshare, wo dann die Werke von Blue Destiny Records gestohlen werden.

Dass Microsoft und Google an der Werbung von Rapidshare sogar noch Geld verdienen, hält man für besonders verwerflich. Obwohl man die Suchmaschinenbetreiber aufgefordert hat, die entsprechenden Links zu entfernen, hat sich bis heute nichts getan, zumindest nicht bei Google.

Quelle: winfuture.de

Damit werden die sicher nichts erreichen. Google selbst bietet noch nicht mal Links zu Rapidshare an, sondern "nur" Links zu den Seiten welche dann wiederum auf Rapidshare verlinken. Tatsächlich ist Google aber die Warez-Suchmaschine Nummer 1, daran gibt es überhaupt keinen Zweifel. :D

Tags: google verklagt, microsoft verklagt, google rapidshare, microsoft rapidshare

Gesetz der Rache

In dem packenden und nervenaufreibenden Thriller GESETZ DER RACHE schickt Regisseur F. Gary Gray Gerard Butler (u.a. bekannt aus 300) auf einen kaltblütigen Rachefeldzug gegen das gesamte amerikanische Justizwesen. Sein Gegner im perfiden Spiel um Gerechtigkeit ist kein Geringerer als Oscar-Preisträger Jamie Foxx (u.a. bekannt aus Miami Vice).

Gesetz der Rache
Clyde Shelton (Gerard Butler) ist ein guter Familienmensch, dessen Leben schlagartig aus den Fugen gerät, als seine Frau und seine Tochter bei einem Einbruch brutal ermordet werden und er selbst nur um ein Haar überlebt. Als die Mörder gefasst werden, übernimmt der ehrgeizige Staatsanwalt Nick Rice (Jamie Foxx) aus Philadelphia den Fall. Gegen seine eigene Überzeugung zwingt ihn sein Vorgesetzter dazu, einem der Täter ein mildes Urteil anzubieten, wenn dieser gegen seinen Komplizen aussagt.

Zehn Jahre später wird der Mann, der damals seiner Strafe entkommen ist, tot aufgefunden. Clyde Shelton bekennt sich des Mordes schuldig und beginnt ein erpresserisches Spiel mit Rice: Entweder dieser setzt seine Position für eine Änderung des Rechtssystems ein oder Schlüsselfiguren der damaligen Gerichtsverhandlung werden sterben. Um seiner Drohung Nachdruck zu verleihen, lässt Shelton von seiner Gefängniszelle aus eine Reihe spektakulärer Hinrichtungen ausführen. Der Einzige, der das Töten stoppen könnte, ist Rice.

Trailer

IMDB bzw. OFDB Link: Gesetz der Rache
Download Lade diesen Film jetzt kostenlos aus dem Usenet

Tags: gesetz der rache dvdrip, gesetz der rache rapidshare, gesetz der rache trailer, gesetz der rache download

1337-Crew - Armee aus dem Kinderzimmer

Der wohl beste Bericht den ich zum 1337 Bust finden konnte. Alles was ich bisher gefunden habe, war nicht wirklich lesenswert. Besonders die Artikel welche man auf Gomopa findet, sind es absolut nicht wert. Erst ein falsches Foto sowie ein falscher Name, dann wieder nur Lügen und Gerüchte ect. Folgender Artikel hingegen ist wirklich sehr aufschlussreich und auch ein wenig sarkastisch geschrieben.

Das Bundeskriminalamt hat erstmals ein Hackerforum auffliegen lassen, das für Millionenschäden verantwortlich sein soll. Viele der Cybergangster wohnen noch bei ihren Eltern.

Er war ein Held. Mächtig, cool und scheinbar unverwundbar. Ein Herrscher, der den Ruf hatte, eine ferngesteuerte Armee aus Zehntausenden Zombierechnern zu dirigieren, die auf seinen Befehl mit Millionen Schrott-Mails und gezielten Massenattacken auch Web-Auftritte von Unternehmen lahmlegen könnte.

Sein Kriegsname ("13speedtest37") war ebenso sperrig wie gefürchtet, denn schließlich kontrollierte er angeblich einen der größten Online-Schwarzmärkte für Computerkriminelle. Und auf dem wurde so ziemlich alles angeboten, was verboten ist: gestohlene Bank- und Kreditkartendaten, Vorlagen für falsche Pässe und Führerscheine, Schadprogramme aller Art. Illegale Ware, mit der offenbar Millionenschäden angerichtet wurden.

Am vergangenen Dienstag wurde der gefürchtete 13speedtest37 im niederösterreichischen Provinzstädtchen Retz verhaftet - und erwies sich bei Licht betrachtet als ein etwas pummeliger 19-Jähriger, der gerade seinen Zivildienst beendet hatte.

Das Bundeskriminalamt (BKA) und die Bonner Staatsanwaltschaft halten Dominik B. für den Drahtzieher und Administrator jener Kriminellenplattform im Internet, die er in jugendlicher Hybris "1337crew" genannt haben soll. Im Szene-Slang heißt die Ziffer 1337 "leet", was für "elite" steht. Selbstzweifel waren seine Sache offenbar nicht.

Während Dominik B. in Österreich verhaftet wurde, durchsuchten mehr als 200 Beamte die Wohnungen von 50 weiteren Beschuldigten in Deutschland, vor allem in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen. In München ging den Beamten Dominik H. aus Wien ins Netz, er gehört zu den wenigen Beschuldigten, die 13speedtest37 offenbar persönlich kannten.

Die mutmaßlichen Cyberkriminellen sind alle sehr jung, zwischen 15 und 26, und viele wohnen noch bei Mama und Papa. "Die meisten waren total überrascht, sie haben sich völlig sicher gefühlt", sagt BKA-Chefermittler Peter Stamm.

Die Razzia vom vergangenen Dienstag ist der hierzulande wohl spektakulärste Schlag gegen eine kriminelle Schattenwirtschaft, die in den Weiten des Internets gedeiht und den meisten der 54 Millionen deutschen Internetnutzer verborgen bleibt - es sei denn, sie werden ihr Opfer.
Dann tauchen auf der Kreditkarten-Abrechnung plötzlich Luxusuhren auf, die man nie bestellt hat, oder es verschwinden gar große Summen vom Girokonto. In vielen Fällen wurden die Zugangs- oder Kartendaten vorher illegal auf Online-Schwarzmärkten wie "Elite Crew" angeboten.

Das BKA geht davon aus, dass die Gefahr ständig steigt, im Internet zum Opfer zu werden. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa sind bereits fünf Prozent der Internetnutzer ausspioniert worden. Es geht um Zugangsdaten für Internetshops, Online-Banking oder soziale Netzwerke. Drei Prozent der Nutzer wurden schon durch Datendiebstähle oder Schadprogramme finanziell geschädigt.

Niemand kennt die Dimensionen dieser digitalen Schattenwirtschaft genau, doch Stichproben beunruhigen die Fahnder. So stießen Experten der Web-Sicherheitsfirma Symantec zwischen 2007 und 2008 bei ihren Streifzügen durch einige einschlägige Online-Foren auf Datensätze im Wert von 276 Millionen Dollar, insgesamt schätzt das Unternehmen den Umsatz der Branche auf mehrere Milliarden. Was als Handel mit Passwörtern für kostenpflichtige Pornoseiten begann, ist in Teilen längst zu einer modernen Form der Organisierten Kriminalität geworden.

Dominik B. kam nach zwei Tagen Untersuchungshaft wieder frei, offenbar hatte er ausgepackt. In einem E-Mail-Austausch mit dem SPIEGEL schrieb er am Freitag: "Ich habe einen Fehler gemacht, das war der größte Fehler meines Lebens." Mehr wolle er wegen der laufenden Ermittlungen nicht mitteilen.

Sein Hackerforum war noch bis Anfang der vergangenen Woche frei im Netz zu erreichen, und dass dort illegale Ware angeboten wurde, war kein großes Geheimnis. Selbst in nicht passwortgeschützten Bereichen wurde dort auf Gesprächsforen zum Thema "Passwort Cracking" verwiesen, es ging um "Online-Betrug", Schadprogramme und Hacker-Techniken, vor allem aber um die eine, alles dominierende Frage: "Wie komme ich schnell an Geld?" Kurz bevor die Seite vom Netz genommen wurde, hatten sich nach eigenen Angaben mehr als 18 800 Mitglieder registriert.

Illegale Online-Marktplätze wie "Elite Crew" unterscheiden sich nur durch die angepriesenen Produkte und den Jargon von "normalen" Web-Angeboten. "DE CC" etwa ist die Chiffre für deutsche Kreditkartendaten. Selbst markige Werbesprüche ("Europäische Kreditkarten mit Frischegarantie") sind üblich. So wird wie beim Online-Auktionshaus Ebay bewertet, ob ein Verkäufer "vertrauenswürdig" ist, also ob etwa seine Schadsoftware funktioniert oder sich mit den geklauten Datensätzen erfolgreich Ware ergaunern lässt.

Auch für diese Form des illegalen Handels gelten die Gesetze von Angebot und Nachfrage, die am Ende den Preis bestimmen. Die Sicherheitsfirma G Data Software hat unlängst eine eigene "Preisliste für Underground-Artikel" ermittelt. Kreditkartendaten kosten danach zwischen 2 und 300 Euro pro Datensatz, je nach Vollständigkeit. Ein geknackter Account des Online-Rollenspiels "World of Warcraft" ist je nach Spiellevel für 5 bis 30 Euro zu haben.

Dass sie die Grenzen zur Illegalität mit vielen ihrer Geschäfte längst überschritten hatten, war den Forenteilnehmern offenbar bewusst. Bereits im September gab einer von ihnen ausführliche Tipps, wie man sich bei Hausdurchsuchungen zu verhalten habe. Auch im offenen Internet gab es schon seit Monaten konkrete Hinweise auf "Elite Crew" und den großen Schattenmann 13speedtest37. In einem inzwischen gelöschten Wikipedia-Eintrag wurde die Seite als "eines der kriminellsten Foren in Deutschland" bezeichnet. Die Macher der "Elite Crew" schienen dieses Image zu genießen. In Anlehnung an ein russisches Cybergangster-Syndikat gaben sie sich den Beinamen "German Business Network".

Der reine Online-Handel scheint dem harten Kern der "Elite Crew" am Ende nicht mehr gereicht zu haben. Überall im Netz hinterließen sie Spuren mit ihrer Armada gekaperter Rechner, einem sogenannten Botnet, das nach Erkenntnissen des Bundeskriminalamts aus etwa 100 000 Computern besteht. Für 50 Euro am Tag oder 250 Euro die Woche, berichtet ein Insider, habe die "Elite Crew" ihre Rechnerarmee mit simultanen Massenanfragen ("Denial of Service") Angriffe auf bestimmte Web-Seiten fahren lassen - und diese damit teilweise wochenlang lahmgelegt.

Dominik B. und seine Komplizen fühlten sich auch deshalb so sicher, weil sie ihre Spuren im Internet professionell verschleierten. Doch die Ermittler konnten den Web-Anbieter in Moskau ausfindig machen, bei dem "Elite Crew" Computerkapazitäten angemietet hatte. Damit war ihnen der Schritt zur Enttarnung der Szene gelungen.

Dort haben sich die Nachrichten von den Durchsuchungen wie Schockwellen verbreitet. Tatsächlich überrumpelten die Beamten die Crew-Mitglieder; die Täter hatten keine Chance mehr, die auf einigen Computern installierte Verschlüsselungssoftware zu aktivieren. "Ich erwarte, dass sich aus den sichergestellten Daten Hinweise auf zahlreiche weitere Straftäter ergeben", sagt BKA-Präsident Jörg Ziercke.

Doch auch er dürfte sich nicht der Illusion hingeben, dass mit dem Schlag gegen das Hackerforum das Problem gelöst sein könnte. Zwar kündigten andere dubiose Online-Märkte an, man werde wegen der "Unruhe" und "hysterisch" agierender Nutzer die eigene Seite zeitweise schließen.

Andere allerdings freuten sich, dass die Konkurrenz von der Polizei abgeräumt worden ist. "Wir sind von nun an das größte Carding-Forum in der deutschen Scene", heißt es in einer Mail in ungelenkem Deutsch, "bei uns findet ihr alles was es auf 1337crew gab nur mit mehr Niveau."

Quelle: Spiegel

Tags: 13speedtest37, 1337crew, 1337crew down, 1337-crew offline