16.05.2016: Es gibt ein paar Aktualisierungen auf unserem Blog! Die Underground Suchmaschine mit welcher ihr Seiten wie die Boerse oder Mygully durchsuchen könnt, wurde komplett überarbeitet. Die XXX Stream Liste wurde aktualisiert, tote Links mit neuen ersetzt, das gleiche gilt für die MP3 Suchmaschinen und die Liste mit den Android Apps wurde ebenfalls erweitert.

Webhoster von Torrent-Sites unter Druck

Dass das Urteil gegen The Pirate Bay ein Nachspiel haben würde, war bereits ab der ersten Sekunde klar. Jetzt hat es den Webhoster von Torrentbytes.net getroffen.

Die International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) nutzt dieses Urteil, seit es nun gesprochen wurde, um an allen Ecken und Enden Druck auszuüben.

Ihr neuestes Ziel sind nun die Webhoster, welche Torrent-Websites auf ihren Servern lagern. Trotz der Tatsache, dass man gegen die Verurteilung in Berufung gegangen ist, versucht man eben dieses Urteil nun überall dort zu nutzen, wo man gegen Filesharing etwas unternehmen könnte. Der neu entdeckte Weg, gegen die Webhoster von Torrent-Sites vorzugehen, scheint dabei sogar mitunter effektiver als alle bisherigen Bemühungen. Einer der betroffenen Webhoster ist DCP Networks, welcher Server für TorrentBytes zur Verfügung stellt.

In einem Brief an den Provider kritisiert der Verband, dass der Tracker, den man hostet, "eine große Zahl" urheberrechtlich geschützter Werke der Öffentlichkeit zu Verfügung stellen würde. Die Nutzer der Website würden die Urheberrechte von IFPI-Mitgliedern verletzen. Das Ende des Schreibens enthält das obligatorische Säbelrasseln, welches jedoch aufgrund der Verurteilung der Betreiber von The Pirate Bay bei vielen Angst schürt. Man fordert DCP Networks auf, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um diese Aktivitäten zu unterbinden. Ansonsten würde "die IFPI notwendige Schritte einleiten", wie das Schreiben erklärt.

Gegenüber DN.se erklärte der IFPI-Anwalt Magnus Mårtensson, dass das Schreiben an DCP Networks nichts besonderes oder gar ungewöhnliches sei. Man habe einige weitere Webhoster und Website-Besitzer kontaktiert. Das Ziel dieser Aktion scheint offensichtlich. Man möchte das Urteil gegen The Pirate Bay, welche Beihilfe zur Urheberrechtsverletzung begangen haben sollen, auf Webhoster übertragen.

TorrentBytes ist (wieder) online, was annehmen lässt, dass sich DCP Networks nicht von dem Schreiben hat beeindrucken TorrentByteslassen. Fraglich ist jedoch, ob alle Webhoster so reagieren.

Quelle: Gulli

Tags: torrent, torrentbytes.net, torrent webhoster, torrent websites

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ACHTUNG: Anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet! Bitte wählt aus der Dropdown-Liste "Name/URL" anstatt "Anonym". Mit "Name/URL" bleibt ihr ebenfalls anonym, jedoch kann so zwischen User A und User B unterschieden werden.

Gültige HTML-Tags: <a href="LINK">LINK TITEL</a> | <b>BOLD</b> | <i>KURSIV</i>